Filmkritik - Wanted

Heute waren wir in Wanted, dem neuen Sommer-Actionfilm. Wie immer gibt es keine Story hier, sondern nur eine Kurzmeinung.

So richtig weiss ich nicht, was ich schreiben soll. Der Film ist wirft mit visuellen Effekten ähnlich der Matrix um sich. Viele Dinge sind physikalisch nicht möglich, aber wer geht schon deswegen ins Kino. Eventuell geht man wegen Frau Jolie ins Kino. Immerhin lächelt sich durchaus verführerisch und man darf auch kurz auf ihren halbnackten Hintern schauen, aber das war es dann auch schon. Der Rest von ihr ist ja ohnehin mit "Kunst" übersät.

Die Handlung ist einfach und vorhersehbar, zumindest wusste mein Kollege neben mir immer schon kurz vor mir, was jetzt Überraschendes kommt. Selbstverständlich ist die ganze Sache mit viel Blut und vielfältigen Tötungsmethoden garniert.

Fazit: So richtig gelohnt haben sich die $ 10,25 nicht. Zeitweise unterhaltend, aber extrem gewaltsam und das teilweise sehr geniessend dargestellt, wenngleich das Blut auch oft mit Unschärfe spritzt. Man muss den Film nicht gesehen haben.

YetAnotherBlog - Filmkritik - Wanted By Wikipedia Heute waren wir in Wanted, dem neuen Sommer-Actionfilm. Wie immer gibt es keine Story hier, sondern nur eine Kurzmeinung. So richtig weiss ich nicht, was ich schreiben soll. Der Film ist wirft mit visuellen Effekten ähnlich de...

Christine

Mh... schade... So schlecht war die Bewertung bei imdb doch gar nicht.
Vielleicht warte ich doch, bis der in Deutschland kommt.
2008-07-03 - 10:15:13 - Christine

Fabio

Eine Frage: WARUM wird IMMER bei solchen Filmen die fehlende Story kritisiert?
Mal im Ernst, was verlangt Ihr?
Es ist doch allein schon durch den Trailer offentsichtlich, dass ein reines Popcorn-Kino produziert und beabsichtigt wurde...
Ich hab sone' Ader bekommen, als die Leute bei "Hitman" reihenweise aus den Kinos gegangen sind und die "fehlende Story" bemängelt haben...
Meine Fresse...das ist ein "Killer-Film", was ungefähr soviel bedeutet wie "hinsetzen,chillen & action geniessen"...
Ich frag mich immernoch welcher normale Mensch denkt, sich in einen Action-Knaller zu setzen und gleichzeitig interlektuell gefordert sein wird..
Sorry,echt :)
2008-07-23 - 14:04:26 - Fabio

Rene99

@Fabio: Wo steht hier was von fehlender Story?
2008-07-23 - 14:07:48 - Rene99

Gast

@fabio das mag zwar sein, aber die story dieses films ist so bescheuert, dass können auch keine atemberaubende actionszenen wieder gut machen! kleines beispiel gefällig? die opfer dieser killerbande werden von einem webstuhl ausgesucht (das is kein witz).
und die "actionszenen" selbst sind einfach nur total übertrieben und schlecht, da musste das ganze kino lachen...

wirklich ein schlechter film, zum glück war die sneak nicht so teuer ...
2008-09-02 - 13:46:10 - Gast

Gast

ich war heute in der sneak. junge, junge. einen solch schlechten film habe ich lange nicht mehr gesehen. wundert mich, dass sich morgan freeman für so was her gibt. muss wohl ein russischer öl-milliardär mit scheinen gewunken haben !
2008-09-03 - 23:04:10 - Gast

Flippo

fehlende story? Warte, hier stehts :p

Wie immer gibt es keine Story hier, sondern nur eine Kurzmeinung.

Stimmt dem fabio da ganz zu. Hab ihn gesterm im kino gesehen und fand ihn echt cool. Zudem die story gar nicht soo schlecht ist wie fast alle schreiben. Außerdem basiert der Film doch eh auf einem Comic?
2008-09-04 - 11:05:56 - Flippo

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung schliesse ich die Kommentarfunktion dieses Blogs, weil ich einfach keinen Bock auf die Arbeit habe, die dabei entsteht. Wer sich bei mir melden möchte, meine Mailadresse steht im Impressum. Hier der unnötige Hinweis, dass ich natürlich durch die Zusendung einer E-Mail in den Besitz von personenbezogenen Daten gelange. Der restliche Kram steht dann bei mir im Datenschutz.