Meine Canon 10D ist teilweise tot...

Canon 10D Innenleben

...und ich weiss jetzt auch warum. Bei zwei Freunden sind die zweiten (secondary) Spiegel kaputt gegangen. Beide Canon 300D sind jetzt also tot. Hauptanzeichen: Autofokus geht nicht mehr.

Also bin ich in meine 10D reingekrabbelt und habe mir den Secondary Mirror mal angesehen. Bisher wusste ich ja nicht einmal, dass es sowas gibt. Den Hauptspiegel kennt ja jeder... deswegen heisst es ja auch Spiegelreflexkamera.

Der erste Spiegel ist halbdurchlässig und schickt das Licht in den Sucher und die andere Hälfte auf den zweiten Spiegel. Der zweite Spiegel sitzt hinter dem ersten und dirigiert seinen Teil des Lichtes auf die Autofokussensoren. Diese können dann ihre Magie machen und das Bild scharfstellen.

In meiner Canon 10D klappt jetzt der zweite Spiegel nicht mehr richtig zurück und damit bekommen die Sensoren kein Licht. Steht die Kamera auf dem Kopf, dann macht es klick und der Spiegel ist wieder dort, wo er hingehört.

Wer hatte sowas schon? Wie viel kostet die Reparatur ungefähr?

YetAnotherBlog - Meine Canon 10D ist teilweise tot... ...und ich weiss jetzt auch warum. Bei zwei Freunden sind die zweiten (secondary) Spiegel kaputt gegangen. Beide Canon 300D sind jetzt also tot. Hauptanzeichen: Autofokus geht nicht mehr. Also bin ich in meine 10D reingekrabbelt und habe mir ...

Man in Metropolis

Ich weiss nicht... aber es klingt teuer...
2007-07-18 - 10:02:13 - Man in Metropolis

lenfercest...

Mein Freund hatte bei seiner analogen SLR sowas ähnliches, die Reparatur hat 40 Euro gekostet. Das war aber bei einem alten Heini, der total kameraverrückt ist und nicht bei Canon.
2007-07-18 - 10:17:17 - lenfercest...

Mike

Deswegen hab ich mir angewoehnt, nach jeder vollen Speicherkarte (bei mir ungefaehr 120 Bilder) 2-3 Dollar in nen Topf zu werfen. Kommt immer noch billiger als Film, finanziert aber nach 40-50.000 Fotos die neue Kamera und es tut nicht so weh, wenn die alte den Geist aufgibt ;)
2007-07-18 - 16:10:41 - Mike

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung schliesse ich die Kommentarfunktion dieses Blogs, weil ich einfach keinen Bock auf die Arbeit habe, die dabei entsteht. Wer sich bei mir melden möchte, meine Mailadresse steht im Impressum. Hier der unnötige Hinweis, dass ich natürlich durch die Zusendung einer E-Mail in den Besitz von personenbezogenen Daten gelange. Der restliche Kram steht dann bei mir im Datenschutz.