Nochmal WLAN auf dem Flughafen Frankfurt

Auf dem Flughafen Frankfurt können Reisende mit dem eigenen Notebook und WLAN-Karte ins Internet gehen. Wahlweise über Vodaphone oder T-Mobile. Ich habe mich heute für Vodaphone entschieden, da dann die Gebühren bequem über die eigene Mobilfunkrechnung abgebucht werden. Über die Peinlichkeit von T-Mobile hatte ich ja schon berichtet. Bei T-Mobile kann man Mozilla und Firefox nicht zur Anmeldung nutzen. Zuerst gehen jede Menge Popups auf und dann scheint irgendwo Javascript zu stecken, dass nicht stimmt, denn die eine Seite bleibt mit einem mageren Logo recht leer.

Zurück zu Vodaphone. Hier kann man Firefox nehmen und läßt sich zuerst eine SMS mit dem Passwort aufs Handy schicken. Danach gibt man es ein und ist online. Heute hatte ich aber sichtlich Pech mit meiner Verbindung, denn sie brach nach 20min ab und ich kam nicht wieder rein, obwohl ich 30min gekauft hatte.

Außerdem muss man seine lokale Firewall abschalten, damit das Connect klappt. Mit T-Mobile ging es auch mit aktiver Firewall. Nun gut, da musste halt mal die Windows-XP Firewall ausreichen. Wohl war mir aber nicht dabei. Zudem läuft die Verbindung unverschlüsselt, so dass man sich auf einfache Webseiten, SSL Verbindungen und andere zusätzlich gesicherte Dinge beschränken muss.

Kommen wir zu den Tarifen. 30min kosten 3.95 Euro und 2h sind für 9.95 Euro zu haben. In meinem Augen kein fairer Preis. 30min zum Mailchecken sollten weniger als 2 Euro kosten, zwei Stunden wären für 5 Euro ok. Zudem fehlt eine Zeit dazwischen, denn meist hängt man zwischen 45 und 1.5h rum und da wäre eine Stunde genau richtig.

Fazit: Es ist ein Einstieg, aber muss noch stabiler, sicherer und etwas günstiger werden.

YetAnotherBlog - Nochmal WLAN auf dem Flughafen Frankfurt Auf dem Flughafen Frankfurt können Reisende mit dem eigenen Notebook und WLAN-Karte ins Internet gehen. Wahlweise über Vodaphone oder T-Mobile. Ich habe mich heute für Vodaphone entschieden, da dann die Gebühren bequem über die eigene Mobilfunkrec...

Müsli

Probiers doch mal bei den freien Anbietern...
2004-07-02 - 22:49:36 - Müsli

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung schliesse ich die Kommentarfunktion dieses Blogs, weil ich einfach keinen Bock auf die Arbeit habe, die dabei entsteht. Wer sich bei mir melden möchte, meine Mailadresse steht im Impressum. Hier der unnötige Hinweis, dass ich natürlich durch die Zusendung einer E-Mail in den Besitz von personenbezogenen Daten gelange. Der restliche Kram steht dann bei mir im Datenschutz.