Deutsche Sprache oder ein inhaltliches Problem?!

Ricke Interview in der Welt
Heute (Samstag, 2004-05-15) habe ich in der Zeitung "Die Welt" folgende Bildunterschrift entdeckt.

Kai-Uwe Ricke will kein Dividenden-Rendite-Wettrennen mitmachen und wird sein Hauptaugenmerk auf die Steigerung des Aktienkurses und der Dividende richten.

Mmmm...aber wenn er die Dividende steigern will, dann erhöht er doch die Dividenden-Rendite und ist doch damit automatisch auch Teilnehmer des Wettrennens?! Vielleicht ist mir das aber auch einfach nur zu hoch.

Witziges - 2004-05-15, 19:40:42 - Noch keine Kommentare

Klassiker der deutschen Sprache

Heute habe ich an einem Laden in der Goethegalerie in Jena den Begriff Kopiecard entdeckt. Hier war jemand schöpferisch extrem kreativ. Schauen wir uns kurz dieses Wort in seinen Bestandteilen an.
  • Kopie: Substantiv, deutscher Sprachschatz, Einzahl
  • Card: Substantiv, englischer Sprachschatz, Einzahl
Die entsprechende Umkehrung wäre damit Copykarte! Für alle, die das Wort noch immer für eine gültigen Begriff halten, hier die eigentlich gebräuchlichen Entsprechungen: Copycard oder Kopierkarte.

Witziges - 2004-05-01, 17:59:03 - Noch keine Kommentare

Golfspielen als Fernmitglied

Golfspielen als Fernmitglied
Heute in der Welt am Sonntag gefunden. Golfen als Fernmitglied! Das ist ein verdammt innovatives Konzept. Ich stelle mir es etwa so vor.
Man verschickt seinen Golfball per Post, um ihn auf das Green legen zu lassen. Danach erfolgt der Abschlag mit einem schriftlichen Auftrag. Das Ergebnis wird mit einem Lageplan und einem Foto des Balles dann bestätigt. So geht es dann weiter bis der Ball eingelocht ist...

Witziges - 2004-04-18, 22:19:42 - Noch keine Kommentare

Bei IBM ticken die Uhren anders

Ausschnitt aus einer IBM Garantieerklärung
Ich wusste schon immer, dass in Großkonzernen die Uhren anders ticken, aber das die Abweichung so gross ist, dass ist mir neu...Gefunden im IBM Serviceschreiben zur Garantieerweiterung von Notebooks.

Witziges - 2004-04-17, 17:28:51 - Noch keine Kommentare

Deutsche Gründlichkeit

Made in Germany?
Heute habe ich mir neue schwarze Socken gekauft. Muß ja schließlich auch mal sein. Dabei ist mir ein lustiges Label aufgefallen, dass Interpretationsraum lässt: Dieses Produkt ist mit Sorgfalt in Deutschland hergestellt.

Folgende, aus diesem Satzkonstrukt ableitbare, Entsprechungen drängen sich mir auf:
  • Außerhalb von Deutschland werden Produkte nicht mit Sorgfalt hergestellt.
  • Produkte ohne dieses Label werden auch in Deutschland nur lieblos zusammengeschludert.
  • Das Produkt ist sehr alt und liegt schon lange auf Lager...Kleidung kommt doch schon lange nicht mehr aus Deutschland, oder?
Da das Produkt scheinbar sehr selten ist, gehört es unter Naturschutz gestellt. Ich überlege echt, ob ich der Socke meinen Fuß antun kann...

Witziges - 2004-03-13, 01:23:32 - Noch keine Kommentare

Hypo-Vereinsbank holt sich frisches Geld

Heute stand auf Seite 13 der Tageszeitung Die Welt ein Artikel über die Probleme der Hypovereinsbank. Die Hypo hat sich gerade frisches Geld am Markt beschafft, um sich weitere Dinge leisten zu können.

Interessanterweise habe ich auch gerade heute einen Brief der Hypo in meinem Briefkasten gefunden. Sein Inhalt: "Einfacher kommt man nicht an einen Kredit, wieviel wollen Sie, wir geben es". Ich fürchte, ich bin Teil des Marktes, an dem sich die Hypo frisches Geld beschafft ;-)

Witziges - 2004-02-27, 21:51:12 - Noch keine Kommentare

Kryptische Sätze I

Soeben bei meiner Arbeit drübergefallen.

"Die direkte Verbindung mit dem Datenaustausch über Datenload ist online und entspricht nicht den Realtime Anforderungen seitens des Kunden."

Wer kann es mir dechiffrieren?

Witziges - 2004-02-23, 14:47:18 - Noch keine Kommentare
... 25 | 26 | 27