Silvester-Party

Cocktails
Euch allen ein wunderschönes Silvester. Übertreibt es nicht! Hier noch schnell das Bildungsfernsehen zum Jahresabschluss: Was ist Silvester?

Als Silvester (engl. New Year's Eve) wird im westlichen Sprachraum der letzte Tag des Jahres bezeichnet, der 31. Dezember. Die Namesbezeichnung dieses Tages geht auf das Jahr 1582 zurück. Zu diesem Zeitpunkt wurde der letzte Tag des Jahres vom 24. Dezember auf den 31. Dezember verlegt, dem Todestag des Papstes Silvester I. Das Kirchenbuch führt diesen Tag auch als seinen Namenstag. Bis dahin feierte man an diesem Tag die jüdische Beschneidung Jesu. In einigen nicht-katholischen Gebieten wird der Tag auch Altjahr genannt. ...

Photo is copyrighted. Source unknown.

Meiner selbst - 2004-12-31, 07:33:00 - Noch keine Kommentare

XBlast - Der jährliche Weihnachtsspielkult

Am 2004-12-27 war es mal wieder soweit: XBlast Weihnachtsparty der EFIB an der Uni Cottbus. Dieses Jahr habe ich sogar viel Spaß am Spiel gefunden, nicht zuletzt, weil wir dieses Jahr mit der neueren XBlast-Version TNT gespielt haben.

Naja, das klingt natürlich ausreichend kryptisch für alle Außenstehenden...ist ok so ;-) Netzwerkspielernaturen, die gemäßigtes Gemetzel bevorzugen, sollten mal hier auf der XBlast-Homepage langschauen. Ist übrigens frei und man kann es prima an der Uni oder im Firmennetz zocken...nach Feierabend übrigens. Eigene Level lassen sich auch basteln.

Meiner selbst - 2004-12-29, 07:19:00 - 2 Kommentare

Weihnachten wäre geschafft

So, Weihnachten wäre für ein Jahr erstmal erledigt. Magen ist deutlich geweitet, Lunge von Kerzenabgasen geschädigt und die Brieftasche ist deutlich magerer. Aber es war wieder ein Familienfest und recht nett.

Leider sind nicht alle Geschenke angekommen...bei mir, denn auf einem Paket...dummerweise mit den meisten Geschenken...hockt noch DHL. Vermutlich für immer, denn die Nachforschung ist bisher erfolglos geblieben. Wer weiss, wer jetzt zusätzliche Weihnachtsgeschenke hat.

Meiner selbst - 2004-12-27, 07:13:00 - Noch keine Kommentare

Stollen getoastet

Ich habe meinem EMail-Brieffreund in den USA zu Weihnachten Dresdner Stollen und Pulsnitzer Lebkuchen geschickt. Das Geschenk ist super angekommen (geschmacklich und vom Tempo). Der Stollen schmeckt auch, allerdings hat ihn Jack 30sec angetoastet bevor er ihn gegessen hat. Ich habe sowas noch nie probiert...Stollen warm? Mal probieren jetzt zu Weihnachten.

Meiner selbst - 2004-12-25, 07:17:00 - Noch keine Kommentare

Mein persönlicher Horror - Geschenke verpacken

Die letzten Tage musste ich Geschenke verpacken, weil es halt mal so Tradition ist. Es wäre deutlich praktischer und ökologischer, die Geschenke seinen Freunden oder Familienmitgliedern einfach so in die Krallen zu drücken...aber die Tradition halt.

Was hier eigentlich loswerden will: Männer sind nahezu unfähig Geschenke sorgfältig und schön zu verpacken. Erst recht können sie die Dinger nicht geschmackvoll verpacken.

Wenn Beiersdorf nicht den Tesafilm erfunden hätte, dann würden meine Geschenkwürfel noch unförmiger sein, als ohnehin schon. Ich bekomme nur unter Anwendung von mehreren Metern dieses überaus praktischen Produktes meine Geschenke verpackt und die Verpackung stabilisiert. Ich kann mich überhaupt nicht mehr erinnern, was man vor Tesafilm gemacht hat. Zu DDR-Zeiten gab es nun nicht soviel und reichlich Klebeband...habe ich da Geschenke verpackt...? Jedenfalls kann man meine Geschenke nicht auspacken, sondern nur aufreissen und das Papier garantiert nicht wiederverwenden.

Meiner selbst - 2004-12-23, 07:46:00 - Noch keine Kommentare

Weihnachtsgeschenke

Am Samstag war ich fett Weihnachtsgeschenke kaufen und habe schon fast alles zusammen. Leider kann ich hier jetzt nicht schreiben, was ich besorgt habe, denn einige der Blogleser gehören zu Kreis der Geschenkeempfänger. Ich lasse mich nach Weihnachten darüber aus. Jetzt kommt der Einpackärger, aber dazu später mehr.

Meiner selbst - 2004-12-19, 16:26:04 - 2 Kommentare

Zonk: Fahrt Dresden nach Jena

Traffic Jam / Stau
Irgendwann muss man auch mal den Autobahn-Zonk erwischen. 8 Monate Glück auf der Fahrt Dresden/Jena können nicht ewig bestehen. Darum hat es mich heute Nacht mit einem Stau erwischt, bei dem wir alle zusammen 1Stunde und 20 Minuten gemütlich auf der A4 bei Schmölln verbracht haben. Irgendein Unfall mit brennendem Fahrzeug.

Leider hatte ich ausgerechnet heute keine Thermoskanne mit Tee dabei, nicht einmal Wasser. Gleichzeitig habe ich mich mit Schnupfen gequält und reichlich Tempos verbraucht. Einzig eine ct hat meine Langeweile etwas gemildert. Notebook rausholen ist reichlich unbequem auf dem Fahrersitz.

Naja, auch das Handy hat etwas geholfen die Langeweile zu überbrücken. Die Mobilfunkunternehmen machen bestimmt Millionensummen durch Staus. Der perfekte Telefongrund, man kann eh nix anderes machen und wenn es noch leicht rollt, dann bleibt eh nur das Handy. Vielleicht sind ja Staus auch absichtlich verursacht? Wer weiß...

P.S. Ich weiß selbst, dass es kein Staubild aus Deutschland ist, aber ich wollte eine schnelle bunte Untermalung.

Meiner selbst - 2004-12-18, 01:30:24 - Noch keine Kommentare

Lotto gespielt und nicht gewonnen

Heute wollte ich es wissen und habe doch mal Lotto gespielt. Naja, ich spiele immer nur, wenn der Jackpot richtig voll ist, damit es sich lohnt ;-) Und was soll ich sagen...ich habe...nichts gewonnen...naja, immerhin Spaß gehabt und die minimale Chance war da. Schließlich bin ich heute nicht vom Blitz getroffen worden, sonst hätte ich vielleicht gewonnen.

Meiner selbst - 2004-12-11, 22:37:12 - Noch keine Kommentare

Trottel ich!

Habe ich doch glatt in der letzten Woche meinen Online-Depot-Zugang gesperrt, weil ich PIN und Identifier vertauscht habe und es auch beim dritten Mal nicht gemerkt habe. Da half nur noch ein Fax und ein Brief meiner Bank, um wieder ein Login zu haben. Jetzt habe ich neue Logindaten und damit steigt das Risiko, dass ich wieder alles verwechsle und mich bei anderen Banken aussperre.

Meiner selbst - 2004-12-04, 07:27:00 - Noch keine Kommentare

Endlich meine Traumfrau gefunden

SIE: Ende 20/168, intern. aufgewachsen, erstklassige Familie
u. Ausbildung (Salem), heute als Akademikerin sehr erfolgreich mit beiden Beinen im Leben stehend..
Eine hinreißende Blondine mit schulterlangen Haaren u. strahlenden Augen, schlank, wundervoll feminin, eine fröhliche, begeisterungsfähige, selbstbewußte und positiv denkende Frau - ein strahlendes Geschöpf - das Ihnen ganz sicher gefallen wird - musisch, sportlich, weltgewandt.. die trotz ihres Erfolges ganz & gerne Frau ist - für die Karriere längst nicht alles ist. Sie sehnt sich nach einem Mittelpunkt - einem liebevollen, charakterfesten, ebenf. erfolgreichen Mann, der wie sie, eine dauerhafte, glückliche Partnerschaft anstrebt (gerne mit eig. Wunschkindern). Es erwartet Sie DIE außergewöhnlich liebenswerte Frau - in jeder Hinsicht - bereit, sich auf IHN einzustellen - überall auf dieser Welt Tel. ----, 10-21 Uhr, auch Sa./Sa., oder über eines unserer Büros, oder per e-mail info@----.de Einer Traumfrau wie dieser, begegnen Sie nicht per Zufall!

Da ist sie endlich, meine Traumfrau. Sie ist perfekt...wobei hier fehlt nur eine Information: Ihr Aussehen. Blondine, mit langen Haaren und schönen Augen und schlank, sowie viel Busen ist ja wohl nicht ausreichend beschrieben...es muss doch einen Grund geben, warum dieses Topangebot noch nicht weg ist.

Meiner selbst - 2004-11-21, 07:24:00 - Noch keine Kommentare

Germanwings und Airbus 319

Gestern bin ich mit Germanwings nach Bonn und zurück gefolgen. Ok, Flug. Auf dem Rückweg hatten wir 30min Verspätung. Mich hat nur gewundert, dass im recht neuen Airbus 319 gleich 3 Monitore kaputt, einer zusätzlich farbstichig und mindestens drei Sitze defekt waren. Ich saß leider auf einem, wo die Rücklehne nicht rastet und man immer wieder zurückfällt.

Meiner selbst - 2004-11-16, 07:21:00 - Noch keine Kommentare

Steckdosenprobleme

Gestern habe ich mir noch schnell ein Verlängerungskabel bei Hornbach geholt, weil sich letzte Woche mein altes Kabel mit sichtlicher Erwärmung und einem herzlichen Geräusch verabschiedet hatte. Ein Ölradiator und ein Computer inkl. Zubehör waren wohl zuviel.

Ich habe den Stecker der alten Schnur dann auch mal aufgeschraubt und es sah ziemlich besorgniserregend aus. Naja, nun habe ich ja eine neue Schnur...

Dumm nur, dass die anfangs sehr defekt erschien. Sobald ich einen Verbraucher dazu gesteckt habe, war Pumpe im Schacht. Mmm...bis ich dann mal die Steckdose in der Wand gewechselt habe (Gottseidank habe ich nen Meter Schnur mehr genommen beim Kauf) und siehe da...wieder Saft auf der Leitung.

Also hat es meine Steckdose mit zerhauen. Ich würde das Problem ja gern beheben, nur leider steht mein Bett vor der Steckdose und es läßt sich nicht bewegen bzw. droht mit Spontanzerfall...Frust...mal sehen, ob ich ne Lösung finde. Mir ist ne defekte Steckdose in der Wand suspekt.

Meiner selbst - 2004-11-13, 07:11:00 - Noch keine Kommentare

Dr. Pepper - lecker Cola

Dr. Pepper Cola
Ich hatte doch letzte Woche endlich mal wieder ne Dr. Pepper Cola in den Händen und später auch im Magen. Echt lecker...total das Urlaubsfeeling.

Gibt es im Subway in Dresden (mehr dazu morgen). Jaja, ich weiß, auch an der Tankstelle, aber teilweise schmeckt sie nicht gleich...die Büchsen an der Tanke sind nicht genauso wie die Flaschen...vielleicht Einbildung, aber besser als keine Bildung.

Meiner selbst - 2004-11-01, 07:05:00 - 8 Kommentare

Halloween Party

Halloween Kürbis
Gestern war Halloween-Party, wenn auch Halloween erst heute ist. Aber was tut man nicht alles, um die arbeitende Bevölkerung vor den Auswirkungen des Alkohols zu schützen. Es war eine schöne Party mit liebevoll dekorierter Umgebung, guter Musik und gutem Essen. Da ich ja versprochen hatte, hier nichts direkt Privates auszuplaudern, muss also der Kürbiskopf als Qualitätsmerkmal der Party reichen ;-)

P.S: Das Gesicht des Kürbis ist umgekehrt proportional zur Partystimmung.

Meiner selbst - 2004-10-31, 16:48:55 - Noch keine Kommentare

Halloween und Kostüme

Ich muss ja ehrlich zugeben, dass ich ein Faschingsmuffel bin. Aus diesem Grund fällt es mir auch sichtlich schwer, für die Halloween-Party am Wochenende ein Kostüm zu finden. Eventuell schaue ich mal nach kultigen und albernen Sachen in meinem Kleiderschrank oder stöbere nochmal durch die Kaufhäuser, um was Kleines zum Verkleiden zu finden.

Meiner selbst - 2004-10-29, 07:33:00 - Noch keine Kommentare
... 27 | 28 | 29 | 30