Podcast - Rene akustisch

PodLogo

Heute gibt es wieder Michael und Rene total akustisch und zwar extralang via Skype. Quasi ein Hörbuch der anderen Art. Vielen Dank an Micha fürs Schwatzen, Schneiden und in einen Podcast packen. Und nun folgen Sie bitte unauffällig diesem LINK.

Der Inhalt reiht sich recht lose zu folgenden Themen auf: Rene jammert über Wochenendarbeit, Nackte Mädchen bemalen für Geld, Der Technikflüsterer, Stephen King zu Gast bei Radio-G, Rene verlegt den ersten Blog-Roman, Yiddish, Club der Amish, Comedy Podcasting, Raserei, Frankfurter Bräute und Jenaer Bräute, Augenkontakt, Hörer-Rätsel, Rene jammert schon wieder, diesmal über meine Buchempfehlung, Vorsicht Kutschen, Quaker und Puritaner, Nacktheit im deutschen Fernsehen, Rene verfällt in Sextalk und Thesen zur Entstehung der weiblichen Brust, Ich bin ja Atheist, Helge Schneider und das Environment seiner Witze, All natural strawberries, made from cranberries, Geneigte Hörer und das ARD Nachtprogramm, Alles neu macht der Mai, Rene trinkt und fährt, Das mysteriöse Messgerät und der grüne Blitz, Kronkorkenpatente, Mexikaner, “Must go now!”, Frau für Podcast gesucht, Rene ist AdSense Millionär, Gillette Fusion Testbericht, Radio-G Spagat, Mangelnde Drogentoleranz, Sex ist hinterher so deprimierend, Rene muss weg wegen Kirschkuchen

Dies und Das - 2006-09-03, 18:15:24 - 6 Kommentare

Einfach lecker - Gefrorene Erdbeeren im Eis

Erdbeeren

Gerade hatte ich einige kleine gefrorene Erdbeeren in meiner All Natural Ice Cream. Es ist wunderbar, wenn sie langsam im Mund warmwerden und ihren Geschmack entfalten.

Photo by tico24 under CC-BY-2.0

Dies und Das - 2006-08-21, 03:05:35 - 2 Kommentare

Musik in Finnland

Wir waren am letzten Tag unseres Finnlandurlaubes im Esplanade, ein Park in Helsinki. Dort gab es ein Konzert von jungen Musikern. Den Namen habe ich mir leider nicht gemerkt. Die Musik hat mir gefallen. Wie man gut sehen kann, wurde ich zwischendurch auch mal visuell abgelenkt ;)

Als die Jungs mit nacktem Oberkörper auf die Bühne kamen, hatte ich allerdings typisch finnische Musik erwartet, also harte und verrückte Sachen. Es war dann sehr überraschend, dass man es seinen Ohren antun konnte.

Sorry für die Zappelei des Videos. Wurde mit meiner Canon IXUS 55 aufgenommen. Das kleine Ding kann man einfach nicht vernünftig ruhighalten.

Dies und Das - 2006-08-11, 02:40:19 - 2 Kommentare

Schuhladenblickwinkel

Mein typischer Blickwinkel, wenn ich in einem Schuhladen mit einer Frau bin und selbst nichts kaufen will/muss/kann/möchte/soll/würde.

Dies und Das - 2006-07-25, 06:00:00 - Noch keine Kommentare

May I draw your attention to...

Radio-G Logo

... the latest podcast on Radio-G International? It's featuring Michael and me. We are talking about everything but nothing. 50min of pure entertainment.

  • Books I never read but recommended anyway
  • The championship aftercraze
  • Cheerleaders on soccer fields
  • Good vibe in Germany
  • Drinks with Larry and Lauren
  • Cash vs credit cards
  • My new camera
  • I hate mail-in rebates
  • 10% on everything
  • Big cameras = big fear
  • Paranoia
  • Rene got ripped off in Chinatown
  • Rene is Pixar's employee of the month
  • Uncle Buck

RGI-Podshow (MP3, 47:39min, 22,9 MB)

Dies und Das - 2006-07-19, 04:01:54 - Noch keine Kommentare

Scheisse, was soll das?

Ich zeige hiermit meinen Stinkefinger allen Beteiligten am neuen Konflikt im Nahen Osten. Mir ist Wurst, wer und warum jemand angefangen hat, aber das bringt doch alles nix. Vorsintflutliches Machtgehabe! Werdet erwachsen und kommt endlich mal alle im 21. Jahrhundert an.

Dies und Das - 2006-07-16, 22:03:57 - 6 Kommentare

DEET - Weil es gerade beisst

DEET Formel

Wir lernen aus dem täglichen Leben. Heute: DEET, weil ständig Mücken beissen.

Diethyltoluamid (DEET) ist ein seit den 50er Jahren bekanntes chemisches Insektenabwehrmittel. Im Vietnamkrieg wurde es erstmals beim Militär eingesetzt. Es hat ein breites Wirkungsspektrum auf verschiedene Insekten, ruft jedoch Allergien hervor und darf von schwangeren Frauen und bei Kindern unter zwei Jahren nicht angewendet werden. Ein weiterer unangenehmer Nebeneffekt von DEET ist, dass es Kunststoffe angreift (Wikipedia).

Mehr dazu in der englischen Wikipedia: DEET is an insect-repellent chemical...

Dies und Das - 2006-07-16, 06:25:43 - Noch keine Kommentare

Woher soll man sowas wissen

Ich habe wohl das letzte Bildungsrundschreiben verpasst, aber Bombay in Indien heisst seit 1995 nicht mehr Bombay, sondern Mumbai.

Aus der Wikipedia: Seit Beginn der Kolonialisierung Anfang des 16. Jahrhunderts war Mumbai als Bombay bekannt. Der Name Bombay leitet sich vermutlich von der portugiesischen Bezeichnung "Bom Bahia" (Gute Bucht) und der späteren Abwandlung „Bombaim“ her.

Der Name Mumbai wird von der örtlichen Bevölkerung schon genauso lange verwendet und der regionalen Göttin Mumbadevi zugeschrieben. Am 4. Mai 1995 beschloss die Regierung Maharashtras, deren Hauptstadt Bombay seit 1. Mai 1960 ist, die Stadt in Mumbai umzubenennen.

Dies und Das - 2006-07-12, 02:06:19 - 5 Kommentare

Bloggen via w.bloggar

Das soll nur mal ein Test sein, ob ich w.bloggar nutzen kann und möchte, um Offline bzw. direkter zu bloggen. Hauptsache, das Programm gängelt mich nicht.

Dies und Das - 2006-06-20, 16:16:27 - Noch keine Kommentare

Nervende Mails

Schön das du bei mir an die Tür klopfst und ich empfange dich mit offenen Armen wenn du ein Mann bist der genau wie ich mehr die inneren Werte sieht und nicht nur nach dem Aussehen geht . Ich mag keine obeflächlichen Sachen und wenn ich mich in dich verliebe dann gehöre ich dir ganz und bin absolut treu . es beginnt wieder das Frühjahr das ich dieses Jahr mit dir geniessen möchte .Spaziergänge im Regen , Frühstück im Bett , Kuscheln und einfach nur fallenlassen ......*Träum*

Lass uns gemeinsam die Sonnenuntergänge und auch manchmal die Sonnenaufgänge geniessen . Ich bin leider hoffnungslos romantisch veranlagt und habe darum mit meinen 27 Jahren auch schon einige Enttäuschungen hinter mir .Ich möchte nun irgendwann meine eigene Familie haben und darum suche ich hier.

Wenn du dir später ein Leben auf dem Lande vorstellen kannst dann melde dich bei mir. Ich freue mich auf dich und wünsche dir alles Liebe und .... auf uns....

http://mussjahiernichtstehen.so

Deine Nora

Dies und Das - 2006-03-15, 16:43:47 - 1 Kommentar

Bildung - Der Bagel

Bagels
Heute gibt es mal Bildungsblogging aus gegebenem Anlass (Hallo BK!):

Der Bagel ist im 17. Jahrhundert in Polen entstanden und waren bei der jüdischen Bevölkerung Wiens sehr beliebt. Eine Legende sagt, dass der Bagel eigentlich aus Österreich stammt. Ein Wiener Bäcker wollte dem polnischen König Jan Sobieski für den Sieg über die Türken danken. Der König war ein begeisterter Reiter, sodass der Bäcker entschied, dass er dem König Brot in einer runden Form backen wollte - wie ein Hufeisen. Das österreichische Wort für Hufeisen war zu dieser Zeit "Beugal". In den 1880ern brachten dann europäische jüdische Auswanderer ihr Gebäck mit in die Vereinigten Staaten und aus "Beugal" wurde der Bagel.

Mehr dazu in der deutschen oder in den englischen Wikipedia.

Photo by Lalie under CC-BY-2.0

Dies und Das - 2006-02-27, 06:22:00 - 3 Kommentare

Was ist das?

Kleines Rätsel: Was ist das? Wo findet man es und wo habe ich es gefunden?


Auflösung in den Kommentaren...

Dies und Das - 2006-02-26, 06:40:00 - 7 Kommentare

Es wird wärmer, mal wirr gedacht

Kleine Gedankenblase, die mir letzte Woche in den Kopf stieg und wohl nicht ernstzunehmen ist.

Warum ist die globale Erwärmung ein Problem? Wenn man sich sturr stellt, dann findet man doch nur positive Aspekte und es könnte sogar unsere Energieprobleme lösen. Wenn es wärmer wird, dann brauchen wir doch weniger Energie zum Heizen, Südfrüchte bräuchten nicht mehr transportiert werden, sondern wachsen im eigenen Garten und in den Badeurlaub fliegt auch keiner mehr, da das warme Wasser quasi bis ans Haus schwappt.

Besser lässt sich doch kaum Energie sparen ;-))

Dies und Das - 2006-02-13, 06:42:00 - 1 Kommentar

Kernkraft

Vorgestern hatte ich ja geschrieben, dass Uran nur noch begrenzt vorrätig ist. Diese Angaben scheinen hochgradig politisch motiviert und manipuliert zu sein, denn in der letzten Ausgabe der Zeitung Die Welt standen 130 Jahre. Was stimmt denn nun?

Dies und Das - 2006-01-06, 06:56:00 - 2 Kommentare

Uran reicht auch nicht mehr lange

Wenn man auf das Öl schaut, dann weiss man, dass es nicht mehr lange reichen wird. Schaut man aufs Gas, dann weiss man, dass es noch etwas länger reichen wird, aber auch nicht ewig. Was dann nehmen? Mmm...lassen wir doch die Atomkraft verstärkt laufen und spalten damit Wasser zu Wasserstoff für Autos und heizen wir elektrisch.

Was kaum einer weiss: Uran ist auch sehr limitiert und reicht nicht viel länger als Öl!! Siehe diese Artikel bei Wikipedia und Spiegel.

Auszug aus der Wikipedia: "Die wirtschaftlich förderbaren Uranreserven (definiert durch den maximalen Förderpreis pro Kilogramm) wurden von der Internationalen Atomenergie Organisation (IAEA) und der OECD Nuclear Energy Agency (NEA) im Jahr 1999 im so genannten Red Book ausgewiesen. Demnach sind – je nach Höhe der unterstellten Förderkosten – insgesamt noch zwischen 1,25 und 4 Millionen Tonnen Uran wirtschaftlich abbaubar. Dabei handelt es sich zum Teil um gesicherte, zum Teil aber nur um vermutete Uranvorkommen.

Der derzeitige (2005) Uranbedarf für die weltweit über 440 Kernkraftwerke liegt bei rund 62.000 Tonnen pro Jahr. Allein die Europäische Union hat einen jährlichen Bedarf von etwa 20.000 Tonnen Uran. Nach diesen Zahlen wären die wirtschaftlich förderbaren Reserven in 18 bis 59 Jahre erschöpft. Werden die Kernkraftwerkskapazitäten noch weiter ausgebaut, so sind die Reserven entsprechend schneller verbraucht."


Und die Moral von der Geschichte: Ich werde wohl als alter Mann noch den ersten und zweiten Weltenergiekrieg erleben bzw. mir zu Hause den Arsch abfrieren...

Dies und Das - 2006-01-04, 05:25:00 - Noch keine Kommentare
... 6 | 7 | 8 | 9 | 10