Kirchhof und die CDU

Ich mag ja den neuen Finanzberater Kirchhof der CDU, mal ordentlich aufräumen mit dem Steuersystem und dem ganzen Regelwerk. Einfach und klar lautet die Devise. Mehr dazu bei N-TV. Leider beginnt die CDU bereits zurückzuzucken: "Bloss keine grossen Änderungen und halte ja die Klappe, sonst bist Du draussen."

Ich will aber ein 25% Pauschalmodell, weil es so klar und einfach ist. Die dann unbeschäftigten Finanzbeamten könnten dann endlich die Umsatzsteuerbetrüger jagen.

Deutschland - 2005-08-21, 20:09:09 - 1 Kommentar

Starbucks Düsseldorf II

Starbucks Logo
Heute probiere ein anderes Starbucks in Düsseldorf aus, weil das GPRS übers Handy fürs Maillesen sehr ins Geld geht. Aber billiger ist Starbucks nicht, man sieht nur mehr Frauen ;-)

Es liegt direkt in der Innenstadt an der Wallstrasse. Nett, man sitzt gut, aber heute habe ich 8,00 EUR für einen grossen Mocca Frappuccino Light und einen Raspberry Cheesecake gelöhnt. Schluck...zzgl. 3.60 fürs Parkhaus und 8,00 EUR fürs WLAN...

Naja, ich rauche und trinke ja nicht, also müsste das Geld ja übrig sein...

Deutschland - 2005-08-17, 20:03:41 - 2 Kommentare

Starbucks Düsseldorf

Starbucks Logo
Ich sitze momentan in einem Starbucks in Düsseldorf in der Hammerstrasse. Es gibt nämlich mehr als ein Starbucks hier. Mein Besuchsgrund ist der WLAN-Hotspot, da ich unbedingt mal ins Internet wollte. Naja, es geht über T-Online und ich muss für eine Stunde 8 EUR löhnen. Nicht gerade billig.

Das Starbucks an sich ähnelt seinen amerikanischen Brüdern. Einzig die Preise sind in Euro und wenn man im Cafe sitzen bleibt, dann gibt es richtige Tassen als Grundeinstellung. Die Preise sind leider gehoben. Ein mittlerer (Tall) Latte für 2,90 EUR, geht ja noch, aber 2,00 EUR für den Cherry-Muffin ist schon extra. Naja, in Nordamerika ist Starbucks auch nicht für billig bekannt.

Jedenfalls ist es halb voll und die Leute lümmeln auf den Sesseln rum. Die Bedienung ist durchwachsen freundlich. "Internet? Ja, haben wir, aber ich weiss nicht wie das geht..."

Nicht schlecht hier, aber etwas WLAN-Sponsoring könnte schon sein.

Deutschland - 2005-08-16, 19:30:29 - Noch keine Kommentare

Freilichtmuseum Hohenfelden

Am Sonntag waren wir im Freilichtmuseum Hohenfelden im Süden von Erfurt. Eigentlich wollten wir eine Radtour machen, aber durch das wechselhafte Wetter sind wir auf die Museumsoption zurückgefallen.

Man sollte natürlich nichts Spektakuläres erwarten, es sind alte Häuser mit alten Einrichtungsgegenständen inkl. Geschichte und Informationen rundherum. Es macht einfach Spass in Ruhe durch das Dorf zu schlendern und überall mal die Nase reinzustecken. Zudem liegt Hohenfelden auch sehr schön. Rundherum alles grün und wenig Lärm.

Fazit: Zwei schöne entspannende Stunden mit etwas Bewegung und etwas Bildung. Auf Wunsch auch mit Kaffee und Kuchen. Ich freue mich auf die Austellung landwirtschaftlicher Geräte, die derzeit im Aufbau ist... naja, mit alter Technik kann man mich immer rumkriegen.

Photos by Jörg Krumbiegel under CC-BY-2.0

Deutschland - 2005-08-10, 06:05:00 - Noch keine Kommentare

Hoyerswerda

Heute mal eine Beobachtung aus der Provinz. Ich bin gerade in Hoyerswerda bei meinen Eltern und war mal kurz in der Innenstadt. Mir ist die Überalterung einer Stadt durch Wegzug noch nie so dramatisch aufgefallen wie heute. Man könnte Hoyerswerda glatt zum Florida Deutschlands auf Basis der Alterstruktur erklären, nur Strand und Wärme fehlen und natürlich der freiwillige Zuzug...

Gerade habe ich spontan über meine Rente nachgedacht, wo die wohl herkommen mag... hier hilft nur Selbstvorsorge, weil es in 30 Jahren viel zu wenig Leute in Deutschland gibt, die noch Beiträge ins Rentenschnellballsystem einzahlen. Aber vielleicht sind wir ja dann schon die Vereinigten Staaten von Europa (USE).

Deutschland - 2005-08-03, 06:43:00 - Noch keine Kommentare

Mehrwertsteuer, mein Diskussionsbeitrag

Da wir ja in Deutschland gerade wieder die Mehrwertsteuer heftig diskutieren, möchte ich natürlich auch meinen Beitrag zu einer möglichst chaotischen Diskussion leisten. Deswegen hier meine Vorschläge für Mehrwertsteuersätze.
  • Deutsche Autos 40%, Autos aus dem Ausland kosten 10%, denn deutsche Autos sind ja mehr Wert ;-)
  • Leistungen von Prostituierten kosten ab sofort 25% Mwst., da es unter die Kategorie Spass fällt
  • Von April bis Oktober liegt eine Mwst. von 20% auf Grillzubehör, im Rest des Jahres kostet es 10%
  • Produkte mit X und Y werden mit 35% Mwst. belegt, da sie etwas Besonderes sind und es nicht soviele davon gibt
  • Bücher kosten nur noch 5%, alles rund ums Fernsehen 25% Mwst.
  • Obst und Gemüse kosten tageszeitabhängig. Morgens 20%, mittags 15%, nachmittags 10% und abends 5%, keiner weiss warum
  • Flüge aus Deutschland kosten 50%, Flügen nach Deutschland 10% Mwst.
  • In seiner Heimatstadt muss man im Cafe nur 10% bezahlen, ist man ausserhalb 20%
  • Ab 65 kann man Altersmehrwertbonussteuerkarten beantragen und bekommt jeweils bei Vorlage 5% Nachlass
  • Zeitungen und Zeitschriften kosten 10%, sobald ein nackter Busen abgebildet ist, kostet es 20%
  • Flip-Flops werden mit 35% besteuert, normale Schuhe mit 15%
  • Attraktive Damen- und Herrenunterwäsche hat einen Satz von 5%, Feinripp kostet 25%
  • Miniröcke sind mehrwertsteuerfrei, Damenhosen sind mit 20% besteuert
  • Getränke sind 10%, mit Alkohol drin 20%, wenn man besoffen ist, muss man 40% bezahlen
  • Telefonieren bis 10min kostet 10%, darüber 20%
  • Heiraten und Kinder bekommen ist mehrwertsteuerfrei
  • was in den vorherigen Punkten nicht enthalten war kostet 10%, es sei denn, es ist sinnlos und unnötig, dann 25%, sollte es purer Luxus sein, dann 35% und wenn man es sich nicht leisten kann, dann kostet es 50%
So, ich hoffe, dass ich weiterhelfen konnte und meine revolutionären Ideen zu mehr Gerechtigkeit führen. Achso, Blogeinträge werden mit 5% besteuert... Kommentare sind mehrwertsteuerfrei.

Deutschland - 2005-07-26, 06:56:00 - 3 Kommentare

Heiteres Mehrwertsteuerraten

Mittlerweile ist ja das heitere Mehrwertsteuerraten ausgebrochen (Handelsblatt). Deswegen möchte ich hier meinen Tip abgeben: 17%, 18%, 20%, 22%, 25%, 28% Zusatzsteuer 3%.

Deutschland - 2005-06-24, 23:24:42 - Noch keine Kommentare

Die spinnen die Deutschen... Gebührenwahn

Der Bürokratie- und Gebührendschungel wird größer und damit die Chancen für Deutschland kleiner: Rundfunkgebühr für Computer! Unbedingt lesen. Die Deutschen haben ne Vollmeise!!!

Deutschland - 2005-05-23, 05:54:45 - Noch keine Kommentare

Die Kapitalismusdebatte

Dollar Note Detail
Was derzeit in den deutschen Medien los ist und was die SPD angezettelt hat, dass geht auf keine Kuhhaut: Die Kapitalismusdebatte! Ich fühle mich an den Staatsbürgerkundeunterricht in der DDR erinnert, der in einigen Dingen im Bezug auf den Kapitalismus nicht einmal besonders falsch lag, wie man erkennt bzw. gemerkt hat.

Jetzt aber mal im Ernst. Wie kann man sich hinstellen und sagen, dass die Unternehmen gierig und selbst ein Vielfaches des Durchschnittslohnes und später der Durchschnittsrente kassieren? Gier ist leider ein Teil dieses Systems und es läuft nur durch Gier. Oder hat letztens Euer Nachbar seine Mercedes SL verkauft und stattdessen zwei Golf genommen und dann noch den einen davon an Euch verschenkt, weil Ihr ein armer Student/Mensch/Teufel seit?

Die Menschheit entwickelt sich momentan nicht besonders weiter und die SPD zettelt eine Kommunismusdebatte an...so weit sind wir frühestens in 200 Jahren. Momentan treibt viele Leute nur Besitz an und deswegen kann ich es nicht verstehen, wenn jemand mitdemonstriert, der sich gerade für 10000 Euro eine Hifi-Anlage in sein Auto gebaut hat. Damit hätte er besser die Tochter der Nachbarsfamilie auf die Uni geschickt.

Diese blöde Diskussion führt dazu, dass das Image von Deutschland noch schlechter wird. Hier stellt niemand einen Betrieb hin, wenn er wie in Russland fürchten muss, enteignet oder im nächsten Monat vom Finanzamt abgezogen zu werden. Die Länder im Osten (ausgenommen Russland) empfangen ihn mit offenen Armen und fast keinen Steuern.

Das produzierende Gewerbe in Deutschland ist tot. In 25 Jahren wird kaum noch etwas in Massenproduktion in Deutschland hergestellt werden. Keine Klamotten, keine Autos, keine Handy, keine Haushaltsgeräte, rein garnichts. Deutschland kann nur mit ausgefallenen Speziallösungen überleben, wo die Lohnkosten einfach nicht ins Gewicht fallen, zudem durch Forschung und Entwicklung, aber nicht durch Produktion...UND DAFÜR BRAUCHEN WIR EIN KLIMA, SO DASS FIRMEN HIER AUCH GELD LASSEN, UM GELD ZU MACHEN!!!

Als kurze Erinnerung: Das sozialistische Modell hat den 40-jährigen Probelauf nicht bestanden, weil zum Schluss auch im Sozialismus bei vielen die Gier gesiegt hat...nicht zuletzt bei den Chefs des Landes. Von Gewalt und Freiheitsmangel mal ganz zu Schwiegen.

Einen funktionierenden Sozialstaat kann man nicht erlabbern, sondern muss man erarbeiten. Dazu müssen die Leute gebildet sein und Arbeit haben. Ein Unternehmen kann nur aufgebaut werden, wenn man Ahnung und Ideen hat und extrem fleissig ist. Es gibt gute und schlechte Unternehmungen, viele tun viel für ihre Mitarbeiter, einige beuten nur aus. Aber die Ausbeuter jetzt durch Labern zu Vergraulen hilft nicht, denn wenn die Arbeitsplätze nach X verlagert werden, dann ist das Geschrei wieder gross.

Photo by Urban Tiki under CC License 2.0

Deutschland - 2005-05-02, 10:08:25 - 4 Kommentare

Nutze Deutsch und nicht Denglisch

Der Verein Deutsche Sprache e.V. hat eine Liste veröffentlicht, in dem deutsche Entsprechungen zu den meisten scheinbar sinnlos eingesetzen englischen Worten im Deutschen zu finden sind.

Einige Worte machen wohl Sinn, aber ich werde ein Zoomobjektiv nie Varioobjektiv nennen, auch das Schicken eines Zip-Files dürfte sich maximal in eine Zip-Datei transformieren lassen. Oder verschickt jemand Reißverschluss-Dateien? Auch die Brandmauer dürfte den meisten nicht geläufig sein, denn man denkt ja an ein Gebilde aus Ziegeln zwischen Häusern und nicht an ein Stück Software im Rechner...das bleibt eine Firewall.

Deutschland - 2005-04-30, 07:51:00 - 3 Kommentare

Blogt um Euer Leben

In einem Artikel zur Les Blogs Kongress in Paris zeichnet man ein düsteres Bild von der deutschen Bloglandschaft und damit von Deutschland. Hier gibt es mehr dazu.

Ich zitiere mal die Hauptpunkte von Jochen Wegner über Blogging in Deutschland:
  • Es gebe nicht ein einziges wirkliches "Impact-Blog",
  • keine ernsthaft betriebenen professionellen Blogs
  • und sehr wenig qualitative Blogs.
  • Ferner seien die Eliten in Deutschland technologiefeindlich,
  • die Menschen würden sich sehr an Reputation orientieren,
  • in Deutschland existiere keine Kultur der Rhetorik,
  • und schließlich gebe es kein öffentliches Verständnis für Blogs oder wenigstens für die Idee des "Freedom of Speech".
Das wollen wir uns doch nicht gefallen lassen, oder? Also dann mal los. Jeder ein Blog und ordentlich verlinken und ebenso ordentlich schreiben.

Deutschland - 2005-04-27, 13:38:00 - 1 Kommentar

DSL mit bis zu 25Mbit

Es ist ja schon fast ein Skandal. Da bieten die ersten Firmen DSL mit 16Mbit an (siehe Artikel bei n-tv.de) und die Telekom will im Sommer mit 25Mbit in einer Grossstadt auftrumpfen und man selbst freut sich über ISDN zu Hause, weil alles andere nicht geht. ICH WILL DSL!

Deutschland - 2005-04-22, 09:55:04 - 2 Kommentare

Gelddrucken.de

Heute gibt es mal wieder was aus der Rubrik das schnelle Geld: Kampf um Songtexte. Jeder sollte sich dazu selbst eine Meinung bilden, ich enthalte mich hier, weil ich selbst schon solche Briefe bekommen habe. Ging zwar nicht um Songtexte, aber das Grundprinzip war gleich.

Deutschland - 2005-04-17, 15:36:55 - Noch keine Kommentare

Bäcker am Morgen

Heute früh bin ich zum Bäcker gegangen und wollte mir was zum Frühstück holen. Beim Bezahlen meinte die Verkäuferin: "Nur passend, ich kann nicht an die Kasse." Häh...arbeiten wir schon schwarz in die eigene Tasche? "Die Kasse ist noch nicht abgelesen."

Wie jetzt? Laden auf und keine Kunden empfangen können? Zum Glück hatte ich die 3.07 Euro passend. P.S. Sie hat den Umsatz nicht umgeschrieben...

Deutschland - 2005-04-12, 08:52:27 - Noch keine Kommentare

Ich bin schuld...

...an den steigenden Benzinpreisen. Warum? Gestern habe ich auf den Dieselpreis meine Tankstelle geschaut und 1,03 gesehen. 10min später bin ich aus dem Bad gekommen und 1,06 leuchtete mich an. Na gut...dann bin ich weggefahren und habe unterwegs Preise geschaut. Eine Tanke mit 1,05, die andere mit 1,07. Also dachte ich mir, tanke ich auf dem Rückweg an der ersten...20min bin ich zurückgekommen und es stand 1,08 dran.

Ich verspreche hiermit hoch und heilig, dass ich nie wieder die Preisschilder an Tankstellen anschauen werde.

Deutschland - 2005-04-07, 09:11:02 - Noch keine Kommentare