Frankfurt Terminal 2 Gate D07 und D08

Mal ein tristes Bild zur Abwechslung. Frankfurt Flughafen Terminal 2, Gate D07 und D08.

Deutschland - 2005-09-20, 15:37:24 1 Kommentar

Vom Exportweltmeister zum Angstweltmeister

Mal diesen Artikel bei spiegel.de lesen. Da ist leider was dran: Vom Exportweltmeister zum Angstweltmeister

Deutschland - 2005-09-20, 07:08:00 Noch keine Kommentare

Nichts genaues weiss man nicht

Stehen zwei Wähler vor dem Wahllokal, meint der eine zum anderen: "Eh Du, wollen wir es den Parteien mal zeigen und Chaos wählen?" "Gute Idee", meint der andere, "ich wähle CDU und Du kreuzt SPD an." "Prima, dann lass uns das mal durchziehen."

So oder ähnlich muss es wohl gewesen sein, um dieses Wahlergebnis herbeizuführen. Alle anderen haben Erststimme CDU und Zweitstimme SPD angekreut oder umgekehrt. Grüne und FDP wurden immer dann gewählt, wenn man keinen Wahlpartner gefunden hatte.

Deutschland - 2005-09-19, 08:34:19 Noch keine Kommentare

Erledigt

Meine Wahl mit zwei Kreuzen links und rechts auf dem Stimmzettel erledigt. Danach in ein beschlitztes Behältnis geworfen.

Deutschland - 2005-09-18, 16:49:14 2 Kommentare

Wählen nicht vergessen

Wahlzettel
Heute nicht die Bundestagswahl vergessen! Bitte beim Wählen im Auge behalten, dass Deutschland fast pleite ist und nur ordentliche Aktionen uns voranbringen. Besitzstandssicherung tut es nicht und alle sozialen Versprechungen sind eh Lügen, denn wir haben das Geld nicht. Wir müssen es uns erst durch mutige Reformen und radikale neue Ansätze beschaffen oder ersparen. Achja, nicht beschweren und jammern, sondern anpacken.

P.S. Das Bild stellt keine Empfehlung dar, es dient allein der Illustration. Photo by jens~ under CC-NC-SA 2.0

Deutschland - 2005-09-18, 07:00:00 1 Kommentar

Preisinfo Grippeschutzimpfung

Da im Allgemeinen das Gefühl für Kosten im Gesundheitssystem nicht exisitiert, da die meisten Leute ihre Rechnung nie sehen, hier ein Blick auf eine Grundleistung.

Gestern war ich Grippeschutzimpfen: Impfstoff 0.5ml EUR 18,88, das Setzen der Spritze und die Beratung dazu (Risiken und Nebenwirkungen) EUR 19,30 - Dauer 5min. Macht insgesamt EUR 38,18.

Deutschland - 2005-09-16, 08:38:52 Noch keine Kommentare

Es ist bald Weihnachten...

Es ist bald Weihnachten... jedenfalls haben die ersten Supermärke entsprechende Obladen und Lebkuchen aufgefahren (z.B. Globus). Gesehen am 2005-09-10. Der Stress geht also los. Erstmal nach nem Weihnachtsbaum schauen... oder hole ich den lieber zum Schluss?

Deutschland - 2005-09-13, 07:19:00 Noch keine Kommentare

Es gibt noch Service in Deutschland

Logo SinnLeffers AG
Man soll nicht über den deutschen Handel schimpfen, jedenfalls nicht über alle Läden pauschal. Diese Woche war ich im SinnLeffers in Jena, weil ich mich mal wieder mit ordentlichen Sachen für Kundenbesuche eindecken musste.

Zuerst habe ich mir eine attraktive weibliche Begleiterin unter den Arm geklemmt bzw. korrekterweise muss man sagen, dass sie eher mich unter den Arm geklemmt hat... Jedenfalls sind wir los und haben mit freundlichen Verkäuferinnen und ausführlichen Erklärungen gute Erfahrungen gemacht. Hemden werden bereitwillig ausgepackt, Sachen wieder weggepackt und zwischendurch wird man fachfraulich beurteilt, ob man so gehen könnte oder ob es nicht doch eher eine Beleidigung fürs Auge ist.

Es wäre cool, wenn man überall so betreut würde. Naja ok, bei Aldi vielleicht eher nicht, aber sonst?!

80 Zeichen-Fazit: Super Einkauf, netter Serice. Immer wieder gern.

P.S. Auch das SinnLeffers in Dresden hat sich schon durch guten Service positioniert.
P.S. Achja, Frau Böhme war auch wieder mit von der Partie.

Deutschland - 2005-09-11, 07:32:00 Noch keine Kommentare

Im Osten nichts Neues

Da mir meine alte Ausscheiderzeitung aus Bundeswehrzeiten in die Hände gefallen ist, möchte ich ein nettes Comicbild mit Euch teilen.

Ich war von 1991-1992 beim Bund und in dieser Zeit wurden massenweise Offiziere aus dem Westen für den Osten gegen Zahlung einer Buschzulage angeheuert. Nach meiner Grundausbildung war ich in Doberlug-Kirchhain bei den Panzern und kam damit in den Genuss eines Grenzgängers.

Der Herr Feldwebel, dessen Namen mir jetzt gerade mal nicht einfällt, hat sich am ersten Tag vor unserem angetretenen Zug aufgebaut und mit folgenden Worten vorgestellt: "Ich komme aus dem Westen und weiss alles. Ich bin nur hier, damit ich mir nach meiner Rückkehr in den Westen ein schickes Haus bauen kann." Tja... und deswegen wurden wir auch wie die Eingeborenen angesehen und behandelt.

Das Comic wurde von Thomas Unger gezeichnet und umfasst noch mehr Seiten, aber die meisten Geschichten beruhen auf Insiderkenntnissen und ziehen deswegen nicht besonders gut, wenn man nicht gerade gemeinsam gedient hat.

Da die Bildunterschrift nicht besonders gut zu lesen ist: So was habts' Ihr Arbeiter und Bauern noch nedder gsehn, was?

P.S. Das Bild steht NICHT unter Creative Commons Licensing!

Deutschland - 2005-09-09, 07:31:00 2 Kommentare

Was soll das?

In Deutschland versucht man die Menschen zur Selbstständigkeit und zur Gründung eigener Unternehmen zu bewegen. Sobald man Unternehmer und Freiberufler ist, bekommt man bei Banken meist nur ein: "Sorry, nur Angestellte oder in 10 Jahren nochmal." zu hören. Egal ob Kreditkarten, Kredite oder andere Formen von Risiko. Es mag also keiner Risiko teilen oder belohnen.

In 10 Jahren bin ich entweder tot, pleite oder brauche keine Bank mehr anzubetteln... ;-)

Deutschland - 2005-09-02, 13:21:34 Noch keine Kommentare

Bild im Taxi

Heute morgen bin ich an einigen Taxis vorbei zur Arbeit. Dabei ist mir aufgefallen, dass eigentlich jeder Taxifahrer BILD liest? Warum liest ein Taxifahrer BILD? Ich meine BILD kann man doch nur anschauen und nicht lesen. Stundenlang BILD anschauen muss doch sehr ermüdend sein...

Warum lesen die Jungs nicht die Süddeutsche Zeitung? Da hat man wirklich für Stunden etwas zu Lesen und kann dann noch tiefschürfende Gespräche mit den Gästen führen: "Haben Sie gestern die Kritik zum neuen Buch von XY in der SZ gelesen? War ja der totale Verriss. Ich, für meinen Teil, halte es für durchaus für ein ausgezeichnetes Werk, wenn gleich es nicht an XY's Erstwerk heranreicht. Die Konflikte der Hauptperson mit ihrer Umgebung waren deutlich besser herausgearbeitet."

Deutschland - 2005-08-31, 06:32:00 3 Kommentare

Was ist Lotus oder Du mein Deutschland

Bücherregal

Da war ich doch an einem Samstag in der Thalia-Buchhandlung in Jena. Ich wollte einfach mal nur Stöbern und was ich dabei erlebt habe, dass hat mich sofort wieder daran erinnert, dass ich in Deutschland bin. Naja, zumindest verbinde ich sowas zutiefst mit dem griesgrämigen Deutschland.

So, wovon rede ich überhaupt? Also hier mal mein Erlebnis in etwas mehr Text und in teilchronologischer Abfolge.

Zuerst gab es im Bagels & Beans Frühstück und zwar mit einen getoastetem Sesam Veggie Bagel und einer grossen Tasse Milchkaffee. Der Bagel war richtig lecker. Ei, Kresse, Tomate, Frischkäse, Salat und Gurke. Mmmm... naja, eigentlich gehört das nicht zu meiner Geschichte, aber ich wollte nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen.

Da man ja als Single, zumindest geht das Gerücht so um, nie was zu tun hat am Wochenende, bin ich in die Thalia-Buchhandlung in der Neuen Mitte gegangen, um mal so richtig in Büchern zu schmöckern. Die Chance auf Verleitung zu einem Spontankauf drohte zwar damit auch, aber, so sagt das Gerücht, man als Single ja eh nicht weiss wohin mit dem vielen Geld, auch nicht wirklich Angst vor einem Spontankauf hat.

Ich also nix wie rein in den Tempel der Information und Unterhaltung in Buchform. Man erster Gang führte mich eher zufällig in die Abteilung mit den englischsprachigen Büchern. Da starrte mich doch sofort Dan Browns Da Vinci Code an. Super, das Buch wollte ich mir in den USA kaufen, dort gab es aber nur das Hardcover. Witzigerweise steht auf meinem Buch jetzt Printed in USA und die Verkäuferin bei Barnes & Nobles meinte, dass die Paperback Ausgabe bis auf weiteres verschoben sei. Naja, wenn nicht dort, dann halt hier. EUR 7,95 sind auch ok, obwohl es im Original $ 7,99 kostet... der Dollarkurs steht schon lange nicht mehr so ;-)

Habe ich schon wieder das Thema verpasst? Jetzt aber.

Nachdem ich mir mein Spontankaufbuch unter den Arm geklemmt hatte, bin ich rauf zu den Computerbüchern, weil da manchmal was Interessantes rumliegt, was ebenfalls spontan erworben werden kann bzw. zumindest mal kurz erblättert wird.

Während ich also so in den Büchern blätterte und mich fragte, ob ich nicht irgendein Algorithmenbuch in meinen Schrank stellen sollte, hörte ich ein Gespräch mit. Ein eben eingetroffener Kunde (Wortspiel, was sich später als wahr erweisen sollte) fragte die Verkäuferin: "Was ist Lotus?". Nach einer Gedenksekunde kam die Antwort: "Eine Software." Richtig! Gegenfrage darauf: "Haben Sie da was?"

Reichlich pauschal, was? Aber das Ding geht noch weiter. Die Verkäuferin begann das Regal nach Lotus abzugrasen und ihren Computer zu befragen. In dieser Zeit fand der potentielle Kunde ein Buch, in dem stand: "Lotus 1-2-3". Seine Reaktion: "Ja, da brauche was drüber."

Während der Informatiker in mir schon mit den Vorbereitungen zu einem Aufstand begann, meinte mein deutsches Ego noch: "Misch Dich mal nicht ein." Also mischte ich mich nicht ein.

Die Verkäuferin strampelte sich sichtlich einen ab, weil sie immer zwischen Regal und Rechner hin- und herflitzte und versuchte eine Spur von Lotus zu finden. Als Zwischenergebnis stand dann: "Nein, wir haben keine Einführung dazu da, das müssten wir bestellen." Soweit so gut.

Jetzt wurde mein Informatiker etwas unruhiger und begann das Regal nach Lotus abzusuchen. Bewaffnet mit dem Wissen, dass Lotus ein Stapel Software von IBM ist, der entweder unter Lotus 1-2-3 als Officesuite durchgeht oder als Lotus Notes unter Groupware geführt wird. Leider wusste der Kunde ja nicht, was er wollte... wozu braucht er es dann eigentlich? Egal.

In der Office Reihe gab es nur den Microsoftkram, auch bei EMail hat sich kein Lotus Buch gefunden... mein Informatiker wurde nervöser. Der Deutsche in mir wollte eigentlich nur noch weg, aber der Teil mit den IQ-Punkten in mir wollte noch angeben oder zumindest hilfreich erscheinen.

Lotus für Dummies

Nun sah der Informatiker die Dummy-Buchreihe, also die gelb-schwarzen Bücher, wie HTML für Dummies oder PCs für Dummies. Eigentlich besuchen wir diese Regalecke nie, aber heute war die Premiere und sieh da, da stand es: Lotus Notes 6 für Dummies. Mein Informatiker zog es also raus und genau in diesem Moment tauchte der Kunde neben mir auf und voller Triumph reichte mein IQ-Ego es rüber: "Suchen Sie vielleicht sowas?"

"Ja, genau. Danke.", griff sich das Buch und rannte zur Verkäuferin. Jetzt begann genau der Teil, den der Deutsche in mir, mit seiner Politik der Nichteinmischung vorausgeahnt hatte.

Der Kunde (jetzt in der negativen Bedeutung zu lesen) begann die Verkäuferin auf das Schärfste zu belegen: "Also ich muss mich wirklich über die Beratung hier wundern, ... , fragen Sie sich mal, ob sie hier hergehören, ..., ich kann doch wohl wirklich mehr verlangen, ..., es ist doch wohl nicht schwer so ein Buch zu finden, ..., etc."

Der Informatiker prügelte jetzt auf das IQ-Ego ein, der Deutsche quetschte sich am Regal vorbei aus dem Buchladen und mein Kurzzeitgedächtnis begann Verhandlungen mit meinem Langzeitgedächtnis. Letzteres sperrte sich sofort gegen solchen Schund... das Kurzzeitgedächnis hat leider gewonnen, sonst würdet ihr es jetzt hier nicht lesen.

Achja, der Gesamtheit meines Körpers schämte sich bitterlich über meine Hilfsbereitschaft, bemitleidete die Frau und wünschte dem Kunden die Pest an den Hals. Auf dem Rückweg habe ich gleich mal nach Ticketpreisen für den nächsten USA-Flug geschaut...

Als wir dann wieder zu Hause waren, habe sich alle zusammen über ihre Feigheit geärgert, dem Kunden die Meinung zu geigen oder wenigstens mit einer ablenkenden Frage der armen Verkäuferin diese Tortour zu ersparen. Wie soll sie mit 50 auch ohne Probleme mit dem Computer klarkommen und dann auch noch Fragen wie: "Was ist Lotus?" beantworten. Falls mir das nochmal passiert, dann schicke ich den Kunden in die Biologieecke und dann gern er über die Lotusblume und den Lotuseffekt lesen.

Photo by heipei under CC-BY-SA 2.0.

Deutschland - 2005-08-22, 06:21:00 2 Kommentare

Kirchhof und die CDU

Ich mag ja den neuen Finanzberater Kirchhof der CDU, mal ordentlich aufräumen mit dem Steuersystem und dem ganzen Regelwerk. Einfach und klar lautet die Devise. Mehr dazu bei N-TV. Leider beginnt die CDU bereits zurückzuzucken: "Bloss keine grossen Änderungen und halte ja die Klappe, sonst bist Du draussen."

Ich will aber ein 25% Pauschalmodell, weil es so klar und einfach ist. Die dann unbeschäftigten Finanzbeamten könnten dann endlich die Umsatzsteuerbetrüger jagen.

Deutschland - 2005-08-21, 20:09:09 1 Kommentar

Starbucks Düsseldorf II

Starbucks Logo
Heute probiere ein anderes Starbucks in Düsseldorf aus, weil das GPRS übers Handy fürs Maillesen sehr ins Geld geht. Aber billiger ist Starbucks nicht, man sieht nur mehr Frauen ;-)

Es liegt direkt in der Innenstadt an der Wallstrasse. Nett, man sitzt gut, aber heute habe ich 8,00 EUR für einen grossen Mocca Frappuccino Light und einen Raspberry Cheesecake gelöhnt. Schluck...zzgl. 3.60 fürs Parkhaus und 8,00 EUR fürs WLAN...

Naja, ich rauche und trinke ja nicht, also müsste das Geld ja übrig sein...

Deutschland - 2005-08-17, 20:03:41 2 Kommentare

Starbucks Düsseldorf

Starbucks Logo
Ich sitze momentan in einem Starbucks in Düsseldorf in der Hammerstrasse. Es gibt nämlich mehr als ein Starbucks hier. Mein Besuchsgrund ist der WLAN-Hotspot, da ich unbedingt mal ins Internet wollte. Naja, es geht über T-Online und ich muss für eine Stunde 8 EUR löhnen. Nicht gerade billig.

Das Starbucks an sich ähnelt seinen amerikanischen Brüdern. Einzig die Preise sind in Euro und wenn man im Cafe sitzen bleibt, dann gibt es richtige Tassen als Grundeinstellung. Die Preise sind leider gehoben. Ein mittlerer (Tall) Latte für 2,90 EUR, geht ja noch, aber 2,00 EUR für den Cherry-Muffin ist schon extra. Naja, in Nordamerika ist Starbucks auch nicht für billig bekannt.

Jedenfalls ist es halb voll und die Leute lümmeln auf den Sesseln rum. Die Bedienung ist durchwachsen freundlich. "Internet? Ja, haben wir, aber ich weiss nicht wie das geht..."

Nicht schlecht hier, aber etwas WLAN-Sponsoring könnte schon sein.

Deutschland - 2005-08-16, 19:30:29 Noch keine Kommentare