Der Spruch für den Qualitätsingenieur

"If you don't do it excellently, don't do it at all (in bed)."

(Glückskeks von heute)

Meiner selbst - 2009-04-10, 03:16:12 - 4 Kommentare

Mehr Vögel

Laut einem FAA-Bericht ist seit 1990 die Anzahl der Flugzeugunfälle unter Beteiligung nichtmechanischer Luftverkehrsteilnehmer (Vögel) um 62% gestiegen.

Das kann doch nur bedeuten, dass

  • a) es mehr Vögel gibt oder
  • b) die Flugzeuge grösser geworden sind oder
  • c) die Natur sich unter Zuhilfenahme von Selbstmordattentaten an der Menschheit rächt.

Technisches - 2009-04-08, 05:14:55 - 4 Kommentare

Sparquoten

Heute in der Zeitung gelesen: Die Sparquote der Leute in China liegt bei fast 50% (gestiegen von 37,5%), Deutschland war bei 10% lange Zeit und die Amerikaner lagen bei 0% und drunter. Das hat sich aber auch geändert. Die aktuellen Zahlen kenne ich leider nicht.

Wissen - 2009-04-08, 04:29:54 - Noch keine Kommentare

Pornomagazin, Bücher, Tee und Atomwaffen

Ich sitze wieder im Barnes &Noble und lasse mir einen African Autumn Tee schmecken. Gerade waren wir noch beim Vietnamesen und haben etwas zum Abendbrot verspeist. Ich hatte es Chicken Ginger, dazu einen Thai Eistee. Jetzt sitze ich halt hier noch eine Runde und kämpfe mit meiner Spacetaste, die immer mal kurz einen Aussetzer hat... schauf.

Neben mir haben gerade zwei Damen ihren Kaffee auf dem Fussboden verteilt und versuchen jetzt, das Graviationsunglück mit reichlich Servietten ungeschehen zu machen. Ging ganz gut. Sie haben sich auch gleich verdrückt...

Vor mir ist gerade eine Asiatin (ich will erst gar nicht versuchen, ein Land zu erraten) aufgestanden und hat ihre Medizinbücher zusammengepackt. Schön, dass Frauen hier auf ein Lächeln mit einem Lächeln reagieren. Das fehlt mir so in Deutschland. Aber man kann nicht alles überall haben. Wäre ja echt langweilig... das perfekte Land... nein, nicht das gelobte Land... das perfekte Land.

Vorhin bin ich am Zeitschriftenregal lang und dachte mir... Holla, seit wann gibt es hier Pornos? Aber ich hatte mich "versehen", es war nur eine Yogazeitschrift. Die Dame auf dem Titel hatte sich halt etwas... erotisch gebogen. Naja, wenn man nicht ständig im Fernsehen oder in Zeitungen nackte Frauen sieht, dann wird man übersensibel :)

Heute ist es sehr leer im Buchladen. Ist ja auch Montagabend und den ganzen Tag hat es geregnet. Die meisten Leute wollten wohl einfach nach Hause oder waren schon am Wochenende hier. Ich wollte wegen einem neuen Taschenbuch her, da ich nichts mehr zum Lesen habe. Noch nix gefunden.

Ghost War war nicht schlecht, nicht tiefgreifend, aber zum Runterlesen. Der Schlüssel zu Rebecca ist auch schon ausgelesen. Naja, halt sowas in der Richtung. Der letzte Baldacci war nicht so der Bringer. Wird also eher kein Buch von ihm werden.

<Geek-Content> Gerade sehe ich nochmal aus kribbliger Begeisterung die aktuellen Unit-Testergebnisse... schon schön, wenn alles automatisch baut und sich testet.</Geek-Content>

Mein SVN-Update lädt noch runter, deswegen mache ich mal mein Notebook nicht aus und schreibe Euch noch einige Zeilen. Es hat den ganzen Tag wie aus Eimer geregnet, jetzt hat es nachgelassen. Wenn ich mich nicht täusche, wird die ganze Woche so. Auch egal, ich sitze ja im geräuschvoll kalten und dunklen Büro. Wenigstens wird man nicht nass.

Nochmal in die Nachrichten des Tages schauen. Manchmal traut man sich ja schon fast nicht mehr reinzuschauen, weil man den Eindruck gewinnt, dass weniger schlimme Dinge passieren, wenn man nicht guckt.

Die Ankündigung von Obama, eine Welt ohne Atomwaffen erreichen zu wollen, ist recht fern, speziell realitätsfern. Er hat ja auch gesagt, dass es wohl nicht zu seinen Lebzeiten passieren wird. Ich denke mal, dass zum Beispiel Pakistan und Israel nie auf ihre Bomben verzichten würden und die USA kann nicht alle Länder erobern, die mal nicht gut drauf sind. Komischerweise marschieren sie nie ein, wenn es wirklich mal nötig wäre, wie Simbabwe (sehr demokratisch), Burma (extrem sozial und friedlich) oder die Elfenbeinküste (geradezu vorbildlich in der Völkerverständigung). Naja, Somalia steckt wohl zu tief in den Knochen, obwohl die dort noch weniger Waffen als der Irak hatten. Eventuell sind ja solche Länder keine Herausforderung fürs Militär... wenige Kämpfe und dann Sorgen ohne Ende. Im Irak war ja wenigstens der Kampfanteil höher.

Lustig war auch der US-Verteidigungsdude Gates. Alles überdenken und sparen und so und dann kommen 4% mehr Rüstungsausgaben raus. Aber ist eigentlich klar, denn die amerikanische Wirtschaft hängt auch extrem am Rüstungstropf. Jede Kürzung würde zu massiven Aufständen bzw. eher Protesten führen. Man will doch seine Wähler nicht verschrecken. Die paar Milliarden sind ja auch noch in der Billion zu finden, die man zu Stimulation der Wirtschaft auftreiben will.

So, jetzt habe ich mich wieder über Sachen aufgeregt, die mich nix angehen. Schliesslich bekommen wir weder den Eurofigher noch den A400 Militärtransporter vernünftig gebacken... aber U-Boote können wir bauen... aber dürfen sie nicht verkaufen...

Aus die Maus für heute... ich habe mir Child 44 und Paper Money gekauft. Reichlich Stoff zum Lesen.

Kolumne - 2009-04-07, 05:30:15 - 2 Kommentare

Eine Chance für Schwarzhändler

Im Sommer 1979 sorgte die zweite Ölkrise für hohe Benzinpreise. In den USA wurde über die Auswirkungen einer Rationierung diskutiert – Die Zeit berichtete darüber.

Der ganze Artikel bei der Zeit

Lesematerial - 2009-04-07, 01:06:21 - 1 Kommentar

Filmkritik - Monsters vs. Aliens 3D

Filmposter

Donnerstag waren wir im IMAX und haben uns Aliens vs. Monsters in 3D angesehen. Der Hammer!!! Nicht nur die 3D-Wirkung ist gut, sondern auch der Animationsfilm selbst. Ich habe oft gelacht über die vielen versteckte Bezüge auf andere Filme und mich an der Detailverliebtheit der Animateure erfreut.

Fazit: Mehr kann man einfach nicht schreiben. Sehen! Allerdings kann ich nicht versprechen, dass die ganze Sache in 2D auch gut ist.

Poster by Wikipedia

Mediales - 2009-04-05, 18:12:32 - 1 Kommentar

Twittern - mal ausprobieren

Rene auf Twitter

Alle reden drüber... keiner verdient Geld... da muss man mitmachen... Rene jetzt auch auf Twitter... ohne Updategarantie: http://twitter.com/ReneFoobar

Meiner selbst - 2009-04-05, 04:31:02 - 1 Kommentar

Voll der Berg

Fett das Frühstück

Heute war mal wieder echtes amerikanisches Frühstück fällig - Pancakes, Bacon, Rührei (Scrambled Eggs), Schinken (Ham), Würstchen (Sausages), Bratkartoffeln (Hash Browns) und Toast (Wheat Toast). Natürlich gab es auch Kaffee und den reichlich.

Der Ham war nicht so mein Ding und die Pancakes waren etwas trocken... aber sonst... wir hatten ein anderes Frühstücksrestaurant heute ausprobiert.

Thematisch USA - 2009-04-04, 20:22:59 - 5 Kommentare

Lach mal wieder

Läuft im Fernsehen rauf und runter: "You know the Germans always make good stuff.".

Der Dude hat sich gerade mit ner Gewerblichen im Hotelzimmer geprügelt... da kam die Polizei und meinte... gewerblich ist nicht... Zack hat er den Staatsapparat am Hals... gegen Geld bekommt halt nur SAUGtücher und sonst nur Ärger. Spass gegen Entgelt ist in vielen Teilen der USA illegal.

Thematisch USA - 2009-04-03, 17:17:25 - 5 Kommentare

Antibakteriell ist nicht gut

Weil ich schon lange die Meinung vertrete, dass im normalen Alltag antibakterielle Reinigungsmittel, Seifen und Wässer nix zu suchen haben, hier ein Zitat aus einem aktuellen Artikel der Zeitung "Die Welt":

"Bis auf Weiteres helfen also nur altbekannte, aber oft missachtete Regeln von Hygieneexperten: Reinigungs-, Desinfektions-, Spül- und Waschmittel sowie Antibiotika so selten wie möglich zu verwenden. Wenn Antibiotika, dann aber richtig und lange genug, bis der letzte Keim getilgt ist. Im Haushalt haben Desinfektionsmittel nichts zu suchen. Normale Haushaltsreiniger tun es auch, und in Küche, Bad und WC ist alles okay."

Lesematerial - 2009-04-02, 16:23:18 - Noch keine Kommentare

Tabaksteuer USA

Zigarettenpackung

Heute mal wieder etwas Informatives aus den USA. Seit gestern gilt eine neue Bundes-Tabaksteuer in den USA. Statt 39 US-Cent pro Packung sind es jetzt 1,0066 US-Dollar. Ich weiss zwar nicht, warum die Zahl so krumm ist, aber vielleicht kann mir ja jemand aushelfen.

Im Gegensatz zu Deutschland mit zwei Steuern auf Zigarettenpackungen (Tabaksteuer und Umsatzsteuer), gelten in den USA drei Steuern. Das ist zum einen die bereits erwähnte Bundes-Tabaksteuer von 1,0066 US-Dollar pro Packung. Vergleichbar mit unserer Tabaksteuer. Dazu kommt noch eine Tabaksteuer, die vom Bundesstaat festgelegt wird (State Tax). Je nach Bundesstaat schwankt diese zwischen 0,070 US-Dollar (South Carolina) und 2,75 US-Dollar (New York). Dazu kommt noch die Umsatzsteuer (Sales Tax), die auch vom Bundesstaat abhängt.

Obendrauf noch der reine Zigarettenpreis und wir landen bei einem durchschnittlichen Endverkaufspreis pro Packung zwischen ca. 3,85 US-Dollar in South Carolina und ca. 7 US-Dollar in New York.

Da lohnt sich der Schmuggel zwischen den Bundesstaaten...

Thematisch USA - 2009-04-02, 05:15:56 - 2 Kommentare

Aussiedeln

Ich habe lange drüber nachgedacht... ich denke, ich werde in die USA auswandern. Nicht an eine der Küsten, sondern eher so in die Waldregionen von Montana. Ein See, ein Haus und sonst niemand in der Nähe. Ab 01. Mai geht es los. Mag die Welt doch ohne mich untergehen...

Meiner selbst - 2009-04-01, 15:59:43 - 10 Kommentare

Reich an Nährwert

Vier kleine Kekse, 210 Kalorien... welch Nährwert.

Thematisch USA - 2009-03-31, 21:38:35 - Noch keine Kommentare

Fett, Salz, Starbucks und Mädels

Heute sitze ich mal wieder im Panera Bread... es ist schon ne Weile her, dass ich hier Abendbrot gemacht habe. Liegt wohl vor allem daran, dass die Sachen auf Dauer doch etwas kalorienreich sind...selbst die Salate. Der grosse Anteil geht fürs Dressing drauf. Ich schlinge gerade einen Grilled Chicken Caesar Salad runter - 510 Kalorien, davon 260 aus Fett!! Fett ist 43% des Tagesbedarfs und das aus einem Salat!!!! 40% sind aus gesättigtem Fett... nicht mal Olivenöl.

Zusätzlich ist knapp über 1 Gramm Salz drin. Das ist 43% der Tagesration. Wenn man also zweimal im Restaurant isst, dann ist man locker drüber.

Man kann sich also beim Auswärtsessen so gut wie nie gesund ernähren. Wer will, kann sich hier einfach mal abschrecken lassen - America's Unhealthiest Restaurants. Selberkochen macht schlanker!

Eben ist noch eine Mail reingekommen. Ich habe beim letzten Checkin was eingerissen. Mist, also noch Arbeit bis sehr spät. Es ist ja schon 20:30 Uhr. Selbst Schuld.

Heute gibt es nicht viel zu glotzen. Rechts von mir sitzt eine Tochter mir ihren Eltern oder Eltern mit ihrer Tochter? Egal. Jedenfalls erzählt die Tochter anregt und die Eltern hören zu. Machen Eltern meist gern, zumindest meine... nur ich kann nicht so angeregt erzählen. Was mich bissl wundert.. die Tocher sind jung aus... aber nicht im Gesicht. Vom Körper her würde ich 25 sagen, aber vom Gesicht her eher 35. Ist das gut oder schlecht?

Auf dem Rückweg werden ich noch bei Starbucks reinstürzen und mir nen Espresso holen - koffeinfrei. Zwar widersprüchlich, aber ich brauche noch was zum Verdauen und was zum Lesen... will meine Zeitung aus Deutschland noch konsumieren - durch PDF-Download frisch auf ihren Tisch.

Apropos... jetzt festhalten... ein Sandwich bei Panera Bread hat ca. 800-900 Kalorien und bis zu 3g Salz! Das ist unverantwortlich und grenzt an Körperverletzung.

Aus dem Espresso ist jetzt ein Latte geworden. Mir ist kalt, ich brauchte was Warmes. Ich friere schon den ganzen Tag im Büro. Ich merke dann immer, wie es schwerer wird zu tippen, weil die Finger nicht mehr so wollen, wie sie sollen. Mittlerweile habe ich mein Starbucks soweit, dass ich fast automatisch eine Tasse bekommen und sie sind eher erschrocken sind, wenn ich den Kaffee mal mitnehme.

Gleich stelle ich mich unter die warme Dusche.. Gott ist mir fröstlig.

Zwei Mädchen haben sich an die Starbucks-Theke gesetzt. Sie unterhalten sich über andere Mädchen und Kerle. Die eine Dame ist einheimisch, die andere ist glaube ich Au-Pair. Weiss noch nicht woher... ich würde ihr fast einen deutschen Akzent unterstellen, aber nicht typisch Deutsch, eher schwach, aber hörbar nicht muttersprachlich... und da waren sie... die deutschen Wörter.. "Er war sehr nett... sympatisch." Wusste der Rene es doch und die andere Dame ist auch keine Amerikanerin... weiss nicht... das Gesicht ist amerikanisch rund... aber sie redet auch nicht absolut flüssig frei Schnauze.. na egal... Würde ich eh nur durch nachfragen rausfinden und wir müssen uns ja nicht zum Mops machen. Zudem sind die Damen zu jung und ich wäre dann der alte Bock...

Wobei ich sagen muss, dass das Anflirten der beiden Damen eine durchaus sportliche Herausforderung wäre... naja, ein anderes Mal. Gute Nacht aus Neuengland.

Kolumne - 2009-03-31, 04:33:49 - 5 Kommentare

Unlesbar

Das Layout der Spiegelwebseite ist so schrecklich geworden, dass man Artikel überhaupt nicht mehr vernünftig lesen kann. Hunderte von Hinweisen auf andere Artikel und zwischengequetsche Werbung... für den eigentlichen Artikel hat man keinen Platz mehr und man sieht auch kaum, wo der Artikel anfängt und aufhört... gleichzeitig scrollt man sich zu Tode...

Das wollte ich heute lesen - So entstehen Photoshop-Schönheiten.

Nerviges - 2009-03-29, 17:03:21 - 3 Kommentare