Der Buchladen bei Regen

Hier ein Blick in die nächste Barnes & Noble Buchhandlung. Es ist Samstagnachmittag und draussen regnet es. Die Leute trinken Kaffee, lesen Zeitungen und suchen nach Kleinigkeiten zum Zeitverteib.

Thematisch USA - 2006-07-30, 05:51:00 - 5 Kommentare

Obst und Gemüse

Auf Wunsch eines Lesers: Der Blick in die Obst und Gemüseabteilung des Supermarktes meines Vertrauens in den USA.

Thematisch USA - 2006-07-29, 06:13:00 - 7 Kommentare

Coca Cola 12er Büchsenrevolver

Ein Blick auf die 12er Coca Cola Dosenkisten, die perfekt in den Kühlschrank passen, bequem zu tragen und auch noch spottbillig sind - 12 Büchsen = $ 3,00.

Thematisch USA - 2006-07-28, 06:20:00 - 2 Kommentare

Das Pudding- und Chemieregal

Hier ein Blick auf das Pudding- und Chemieregal im Supermarkt meines Vertrauens. Aus diesem Regal habe ich Zeit meines Lebens nichts entnommen und werde es nicht tun. Allein der Fakt, dass das Zeug nicht gekühlt werden muss, ist mir schon suspekt.

Thematisch USA - 2006-07-27, 06:00:00 - 2 Kommentare

Unsinniges Ansinnen

Merke: Es macht keinen Sinn, einen geschenkten Tintenroller aus hygienischen Gründen in der Waschmaschine mitzuwaschen ;). Der Tintenroller ist danach porentief rein, aber die Schrift auf der restlichen Wäsche ist durchaus als unleserlich zu bezeichnen.

Hiermit reiche ich eine Verlustmeldung über ein trageangenehmes T-Shirt und ein bügelfreies kurzärmliges Hemd ein. Der Rest scheint überlebt zu haben. Massive Fleckentfernungsversuche mit den üblichen verdächtigen Hilfsmitteln wurden nach 30min einsichtig abgebrochen.

Mich schmerzt das bügelfreie Hemd hier im Ausseneinsatz... hätte es nicht das andere Hemd erwischen können...

Meiner selbst - 2006-07-26, 06:47:39 - 5 Kommentare

Feierabendverkehr

Hier ein Blick auf den Feierabendverkehr der Interstate 95 im Norden von Boston. Das Bild ist von ca. 18 Uhr und an einem Donnerstag aufgenommen. Alle 8 Spuren sind voll und es rollt mit ca. 40-50 Meilen/h.

Thematisch USA - 2006-07-26, 06:24:00 - 2 Kommentare

Update Kartenaktion

Karten sind gestern 23:20 CET in den Briefkasten des USPS in Woburn, MA gewandert. Viel Spass beim Rausfischen auf der anderen Seite des Atlantik.

Meiner selbst - 2006-07-25, 18:26:22 - 4 Kommentare

Schuhladenblickwinkel

Mein typischer Blickwinkel, wenn ich in einem Schuhladen mit einer Frau bin und selbst nichts kaufen will/muss/kann/möchte/soll/würde.

Dies und Das - 2006-07-25, 06:00:00 - Noch keine Kommentare

Überfluss

Wusstet Ihr eigentlich, dass man nur ca. 30 kW (40 PS) von einem Motor braucht, um entspannt mit 100-120 km/h dahinzugleiten? Der Rest der Leistung hängt spritverschwendend in der Gegend rum und wartet auf seltene Einsatzmöglichkeiten. Hier in den USA ist es besondern krass, da viele Autos V6/V8 Motoren mit 150-223kW (200-300PS) haben.

Mobiles und Verkehr - 2006-07-24, 16:11:00 - 9 Kommentare

Sensation! Endlich Apfelsaft ohne Fett

Nach langer und teurer Forschung ist es amerikanischen Wissenschaftlern endlich gelungen, fettfreien Apfelsaft herzustellen. Die ersten Anbieter von Säften haben das teure Herstellungsverfahren bereits lizenziert und können bereits die neue gesunde Alternative zu fettfreiem Wasser und Tee anbieten.

Die Erfindung war bitter nötig, da viele Leute Wasser nicht vertragen und deswegen bisher Diät-Cola trinken mussten.

Wird das der entscheidende Durchbruch auf dem Weg zur schlanken Gesellschaft sein?

Thematisch USA - 2006-07-24, 06:00:00 - 5 Kommentare

Räder, die nix bewegen

Soll ich Euch mal was sagen, ich kann immer noch ein Rad schlagen. Geil wa?!

Meiner selbst - 2006-07-24, 01:56:45 - 4 Kommentare

Wagenradburger

Wagenradburger

Eben Post von Freunden bekommen. Ich fühle mich genötigt, Euch an einem Bildausschnitt teilhaben zu lassen. Nur um es klarzustellen, das Bild ist in Deutschland entstanden, im Waldgeist Hofheim unweit von Frankfurt!

Deutschland - 2006-07-23, 20:34:56 - 7 Kommentare

The Devil wears Prada

The Devil wears Prada

Eben sind wir aus dem Kino zurück. Wir haben uns den Film The Devil wears Prada (Deutscher Titel: Der Teufel trägt Prada) mit Meryl Streep und Anne Hathaway angesehen.

Mir hat der Film nicht gefallen. Es mag vielleicht wieder daran liegen, dass die Vorschau im Kino ihn als lockere Komödie rübergebracht hatte und der Film eher keine Komödie ist. Es gibt Stellen zum Lachen, aber insgesamt finde ich ihn eher umfassend seicht, auch wenn Anne Hathaway wirklich süss ist und Meryl Streep die boshafte Diva sehr überzeugend geben kann.

Ich kann dem Film leider nichts abgewinnen und auch nicht empfehlen. Ich habe mich nicht wahnsinnig gelangweilt und bereue den Gang ins Kino nicht, aber ich bin enttäuscht. Meine Erwartungen hat er nicht ansatzweise erfüllt. Der Film hat in meinen Augen keine Linie gefunden und konnte sich weder als Komödie noch als ernsthafter Lebensfilm positionieren. Als Einblick in die Modebranche ist er auch ungeeignet, denn es gibt quasi nur die üblichen Gags zu hören.

Hat jemand das Buch gelesen? Ist es anders?

Mediales - 2006-07-23, 06:49:27 - 5 Kommentare

Komischer Ton

Total Recall

Ich schaue gerade Total Recall im TV. Manchmal bewegt sich der Mund nicht synchron zum Ton, obwohl es das Original in Englisch ist. Irgendwann hat es dann bei mir Klick gemacht... es ist nachsynchronisiert, um die bösen Worte rauszunehmen.

Image by Wikipedia

Thematisch USA - 2006-07-23, 03:57:07 - Noch keine Kommentare

Verschiedene Standards

Ich habe DVD-R und DVD+R schon immer für blödsinnige Doppelentwicklungen gehalten, jetzt weiss ich auch warum.

Eben war ich im Target und habe mir 10 DVD+R gekauft... es hätten DVD-R sein müssen. Hätte das nicht auf dem Schubfach vom DVD-Recorder am Rechner stehen können? Da steht nur DVD-Multi-Recorder... so ein Betrug.

Nerviges - 2006-07-22, 04:03:50 - 2 Kommentare

Himbeer Weizenbier

Vorgestern ist mir beim Abendessen im Applebees diese Werbung für ein Himbeer Weizenbier über den Weg gelaufen. Probiert habe ich es nicht, wollte es nur mal erwähnen.

Nachtrag: Es hat sich gleich auch eine Freiwillige gefunden, die sich auf einen Misch- und Trinktest eingelassen hat. Hier kann man das Ergebnis bei Emily bewundern.

Witziges - 2006-07-21, 06:00:00 - 9 Kommentare

Pias Fremdposteln

Meine Karte aus Jena hat es auch ans Ziel geschaft: Carina und Christoph - Photoblog

Danke an Pia für die Aktion.

Technisches - 2006-07-20, 20:18:59 -

Schmerz!

Pins

Ich habe mich gerade mit Schwung auf einen Schreibtisch gesetzt. Schlagartig wurde mir klar, dass das keine gute Idee war. Verzweifelt auf dem Tisch nach dem Schmerz suchend, fand ich dann den Schmerz in meinem Hintern steckend.

Ein Pin hatte sich voll Elan in meine rechte Backe gerammt.

Photo by dulcelife under CC-BY-NC-ND-2.0

Meiner selbst - 2006-07-20, 18:24:36 - 5 Kommentare

Endlich - N***t Spam

Nackt Spam

Nach den Diskussionen über gepunktete und rosa Slips blieb nur noch eine Steigerungsstufe. Genau diese Stufe wurde heute erreicht. Mich hat die erste Spam ohne Kleidung erreicht. Interessanterweise auf die extra eingerichtete Postkartenaktionsemailadresse, die erst seit 4 Tagen aktuell und in 4 Tagen wieder unaktuell ist. Besser lässt sich Spam nicht beweisen.

Da es viel schönere Bilder von Frauen gibt und sich auch im Internet knapp über 5 Mrd. N***tbilder finden (ich zähle noch), habe ich mir eine Zensur erlaubt, um das Bild wenigstens noch zu retten. Die beiden Puffkatzen wollte ich Euch allerdings nicht vorenthalten.

Beim nächsten Mal würde ich gern mit vernünftigen, künstlerisch wertvollen und ansprechenden Bilder bespamt werden. Danke!

Hier die aufdringliche Nachricht:

Hallo,
wie geht es denn so ? kannst du dich denn noch erinnern ? du hattest mal auf eine kontaktanzeige von mir geantwortet. leider kann ich erst jetzt erst antworten, weil ich in letzter zeit viel zu tun hatte (beruflich). und mein pc ist dann auch kaputt. ich bin jetzt bei einer freundinn und sende dir diese nachricht
ich finde, wir sollten mal was zusammen anstellen. wenn du lust hast, dann melde dich doch einfach mal. hier ist dann auch meine handynummer <hier war die Handy Nummer>. am besten ist es wohl, wenn du mir einen sms sendest; denn ich kann ja nicht immer rangehen.
dann freu ich mich schon darauf, bald was von dir zu hören
tanja

Nerviges - 2006-07-20, 03:10:03 - 6 Kommentare

This sucks!

Gerade aus dem IMAX zurück. Wir wollten Superman Returns mit einigen Szenen in 3D schauen. Es sieht einfach geil auf dem riesigen Schirm aus, ist kristallklar und der Ton ist super... der Ton fiel nach 20min aus und nach 30min Warterei wurde die Vorstellung abgesagt und wir haben unser Geld wiederbekommen.

Da nimmt man sich schon mal die Zeit und dann? Als Strafe habe ich danach einen Burger im 99-Restaurant gegessen. Frustbewältigung!

Nerviges - 2006-07-19, 04:10:02 - Noch keine Kommentare

May I draw your attention to...

Radio-G Logo

... the latest podcast on Radio-G International? It's featuring Michael and me. We are talking about everything but nothing. 50min of pure entertainment.

  • Books I never read but recommended anyway
  • The championship aftercraze
  • Cheerleaders on soccer fields
  • Good vibe in Germany
  • Drinks with Larry and Lauren
  • Cash vs credit cards
  • My new camera
  • I hate mail-in rebates
  • 10% on everything
  • Big cameras = big fear
  • Paranoia
  • Rene got ripped off in Chinatown
  • Rene is Pixar's employee of the month
  • Uncle Buck

RGI-Podshow (MP3, 47:39min, 22,9 MB)

Dies und Das - 2006-07-19, 04:01:54 - Noch keine Kommentare

Schickes Nummernschild

Hier noch ein Blick auf das Kennzeichen meines vorletzten Mietwagens. Amerikanische Kennzeichen sind weniger langweilig als deutsche Schilder. Jeder Bundesstaat hat mindestens einen eigenen Entwurf. Zusätzlich nutzen einige gemeinnützige Organisationen den Verkauf von Kennzeichenhintergründen als Geldquelle.

Mehr über US-Kennzeichen in der Wikipedia.

Thematisch USA - 2006-07-18, 06:00:17 - 3 Kommentare

Postkarten und Briefmarken für Freunde

87 Cent Briefmarke von Rene

Heute gibt es eine Sonderaktion für Freunde und Fans von YetAnotherBlog. Ich habe 20 exklusive Briefmarken und Karten in der Hand, die jeweils mit von mir gestalteten Bildern bedruckt sind. Die Bilder sind aus meiner Tassenphase. Damit möchte ich mich bei meinen Lesern und Freunden bedanken, die mir solange die Treue gehalten haben.

Wer einen exklusiven Gruss von mir haben möchte, der schicke bitte seine Postanschrift an postkarte@yetanotherblog.de. Bitte deutlich schreiben ;) Im Prinzip darf die Anschrift in jedem Land der Erde liegen, denn ich habe Luftpostportomarken greifbar. Adressen in den Kommentaren werden ignoriert. Kommentare sind trotzdem willkommen.

Aktueller Offline-Counter: 20 / 20 und damit ist die Aktion beendet. Viel Spass mit den Karten.

Der Rechtsweg, sowie Leute, denen ich momentan die Post selbst bringen könnte (MA, USA), sind ausgeschlossen. Die Laufzeit der Post kann bis zu 4 Wochen dauern, also nicht ungeduldig werden. Ich werde die Gewinner nicht veröffentlichen, dass dürfen diese bei Gefallen und Erhalt der Post gern selbst tun.

Meiner selbst - 2006-07-16, 23:12:19 - 11 Kommentare

Scheisse, was soll das?

Ich zeige hiermit meinen Stinkefinger allen Beteiligten am neuen Konflikt im Nahen Osten. Mir ist Wurst, wer und warum jemand angefangen hat, aber das bringt doch alles nix. Vorsintflutliches Machtgehabe! Werdet erwachsen und kommt endlich mal alle im 21. Jahrhundert an.

Dies und Das - 2006-07-16, 22:03:57 - 6 Kommentare

DEET - Weil es gerade beisst

DEET Formel

Wir lernen aus dem täglichen Leben. Heute: DEET, weil ständig Mücken beissen.

Diethyltoluamid (DEET) ist ein seit den 50er Jahren bekanntes chemisches Insektenabwehrmittel. Im Vietnamkrieg wurde es erstmals beim Militär eingesetzt. Es hat ein breites Wirkungsspektrum auf verschiedene Insekten, ruft jedoch Allergien hervor und darf von schwangeren Frauen und bei Kindern unter zwei Jahren nicht angewendet werden. Ein weiterer unangenehmer Nebeneffekt von DEET ist, dass es Kunststoffe angreift (Wikipedia).

Mehr dazu in der englischen Wikipedia: DEET is an insect-repellent chemical...

Dies und Das - 2006-07-16, 06:25:43 - Noch keine Kommentare

Es muss wehtun

Amerikaner sind hart im Nehmen und ein zähes Volk... anders kann man den Hang zu beissenden und schmerzenden Mundspülungen nicht beschreiben. Insgesamt zweimal habe ich mir Mundspülung in den USA gekauft und zweimal habe ich das Zeug wieder unverständlich ausgespuckt. Entweder es blieb gleich dauerhaft unbenutzt oder ich habe es mit Wasser verdünnt, weil es einfach nur brennt.

Vielleicht gehört ja der Schmerz und das brennende Gefühl dazu, damit man den Produkten Wirkung unterstellt, aber ich bringe mir seitdem bei jeder Reise eine Flasche Mundwasser/spülung aus Europa mit. Damit komme ich dann über die Runden.

Aus zahnärztlicher Sicht wird diese übermässige Schärfe bestimmt auch nicht als gut angesehen, schliesslich will man seine Mundflora ja nicht komplett terminieren...

Thematisch USA - 2006-07-16, 06:00:00 - 11 Kommentare

Diesmal in Rosa

Rosa Slip aus Spam Mail

Da die Diskussion über den gepunkteten Slip meiner Spam Partnerin überaus interessante Formen annahm, hier das nächste Bild aus einer Mail, die mich heute erreicht hat.

Der Bewerbungstext war diesmal wenig originell, aber dafür tragen wir Rosa, um die Zielgruppe in Aufruhr und Geldausgabestimmung zu versetzen.

Wirkt es bei jemandem? Bei mir nicht...

Witziges - 2006-07-15, 16:19:46 - 3 Kommentare

Das wirst Du bleich

Es gibt Dinge, die findet man im Deutschland eher nicht mehr im Supermarkt bzw. es ist ziemlich out. So z.B. Bleichmittel in Reinform. In den USA ist das anders. Hier hat die Brute Force Waschmethode immer noch ihre Anhänger. Zudem ist das Zeug billig und wird in grossen Flaschen verkauft, also muss es gut sein.

Getreu dem Motto: Kannst Du überhaupt nichts mehr erreichen, dann hilft Dir nur noch Bleichen.

Thematisch USA - 2006-07-15, 06:04:00 - 5 Kommentare

Blau und vorwärts gekommen

Andreas Eschbach - Eine Billion Dollar

Gerade bin ich aus dem Applebees zurück, einer amerikanischen Restaurantkette. Ich hatte Hunger und wollte nicht schon wieder Sandwiches im Hotelzimmer reinwürgen.

Im Applebees habe ich mir einen Apple Chicken Walnut Salad gegönnt und dazu ein Diesel getrunken (Miller Light und Diet Pepsi). Als Krönung und für den guten Schlaf, habe ich mir noch einen Irish Coffee eingeflösst. Jetzt bin ich ganz düddelig und müde... gähn... Wer mich kennt weiss, dass ich eher dem Alk sparsam zugetan bin und damit jeder Tropfen ausser der Reihe eine verheerende Wirkung hat.

Aber was ich eigentlich wollte: Während des einsamen Dinners habe ich das Buch Eine Billion Dollar von Andreas Eschbach weitergelesen. Micha von Radio-G hatte es mir empfohlen und es wird mit jeder Seite besser...bin gerade auf Seite 315 von 887.

Lesematerial - 2006-07-14, 03:03:46 - 1 Kommentar

Spam Partnerschaften

Spam Partner

Heute erreichten mich wieder jede Menge Partnerschaftsangebote per Mail. Unter Nutzung von extrem günstigen Rufnummern oder SMS, darf ich hier die Frau meines Schw... Herzens aussuchen. Eine Mail möchte ich Euch nicht vorenthalten, weil sie mich quasi als Zielgruppe direkt ansprechen soll. Das Bild ist übrigens echt und gehört zur Mail dazu.

Gerät vom Typ "Frau" abzugeben..

Sie ist aus dem Baujahr 80' und hat lebenslange Garantie. Bisher arbeitete sie tadellos in einer Stand-Alone-Umgebung möchte sich aber langfristig in eine vernetzte Umgebung integrieren. Zusätzlich wird sie mit dem Softwarepaket (Putzen,Waschen,Bügeln) und den Sprachpaketen Deutsch/Englisch geliefert. Ein Kundenseitiges Update "Kochen" ist empfehlenswert! Vornehmlich muss sie nicht in Nichtraucher-Umgebungen eingesetzt werden, ist aber ansonsten sehr kompatibel. Schicke einfach deine Konfigurationsinformationen (an die Herstellernummer) und ich melde mich bei dir ..

liebe grüsse Sandra

Als Informatiker fällt mir natürlich gleich dieser Satz auf: "...möchte sich aber langfristig in eine vernetzte Umgebung integrieren." Wenn man es übersetzt, dann heisst es, dass sie an einem Dreier und oder einer polygamen Beziehung Interesse hat. Für traditionelle Werte hätte sie schreiben müssen: "...möchte aber langfristig eine vernetzte Umgebung aufbauen."

Witziges - 2006-07-13, 15:27:38 - 9 Kommentare

Der Gang mit der kalten Nahrung

Hier ein Blick in den Gang mit der gefrosteten Nahrung im Stop'n'Shop Supermarkt in meiner Nähe.

Thematisch USA - 2006-07-13, 05:58:00 - 9 Kommentare

Medizin Deines Lebens im Freiverkauf

Im Gegensatz zu Deutschland kann man in den USA die normalen Schmerzmittel wie Aspirin, Paracentamol und Iboprofen im Supermarkt frei erwerben. Hier also mal ein Bild als Beweis. Ganz oben steht übrigens eine 100er Packung Aspirin 500mg von Bayer für $ 8,69.

Thematisch USA - 2006-07-12, 05:42:50 - 9 Kommentare

Woher soll man sowas wissen

Ich habe wohl das letzte Bildungsrundschreiben verpasst, aber Bombay in Indien heisst seit 1995 nicht mehr Bombay, sondern Mumbai.

Aus der Wikipedia: Seit Beginn der Kolonialisierung Anfang des 16. Jahrhunderts war Mumbai als Bombay bekannt. Der Name Bombay leitet sich vermutlich von der portugiesischen Bezeichnung "Bom Bahia" (Gute Bucht) und der späteren Abwandlung „Bombaim“ her.

Der Name Mumbai wird von der örtlichen Bevölkerung schon genauso lange verwendet und der regionalen Göttin Mumbadevi zugeschrieben. Am 4. Mai 1995 beschloss die Regierung Maharashtras, deren Hauptstadt Bombay seit 1. Mai 1960 ist, die Stadt in Mumbai umzubenennen.

Dies und Das - 2006-07-12, 02:06:19 - 5 Kommentare

Zeitraffer - Da stockt der Atem

Diesmal gibt es eine sehr sehr aufregende Aufnahme von Aktivitäten an einer US-Tankstelle gg. 22:30 Uhr.

Nachts an der US-Tankstelle, Route 38 (5.8 MB, 1:30min)

Wie immer gemacht mit einer Canon 10D und einem Time Remote Controller TC-80N3. Erstellt mit VideoDub und gepackt mit FFMPEG.

Hier noch der Link für die armen Schweine ohne vernünftigen Player: Tankstellen Zeitraffer auf YouTube.

Thematisch USA - 2006-07-11, 05:38:33 - 9 Kommentare

Etwas sehr kurz

Manchmal kann man die Sache mit den Abkürzungen auch übertreiben. Gefunden im Stop'n'Shop Supermarkt in Woburn, USA.

Thematisch USA - 2006-07-11, 04:27:00 - 5 Kommentare

Zeitraffer - Shoppen am Sonntagnachmittag

Heute habe ich einen weiteren Zeitrafferfilm für Euch. Ich habe mich 25 Minuten am Target aufgebaut und die Leute beim Rein- und Rausgehen beobachtet. Das Ganze sind im Original 25min, jede Sekunde ein Bild gemacht, 1100 Bilder insgesamt.

Ein Sonntagnachmittag am Target (11.2MB, 1:49min)

Jetzt brauche ich nur noch peppige Musik dazu. Ich habe nichts gefunden im Netz...

Aufgenommen mit einer Canon 10D, einem Canon EF17-40mm Objektiv, einem Time Remote Controller TC-80N3 und natürlich einem Stativ.

Die YouTube Variante gibt es hier: Shoppen am Sonntag.

Thematisch USA - 2006-07-10, 01:28:44 - 5 Kommentare

Zeitraffer - Ein Experiment

Dieses Zeitraffer Video habe ich mit meiner Canon 10D und dem Canon TC-80N3 Time Remote Controller vor meinem Hotel gemacht. Später wurden die Einzelbilder zusammengesetzt und danach mit ffmpeg in ein kompaktes MPEG-File umgewandelt. Vielleicht wird sowas mein neues Hobby ;)

Noch einige Details: Originalzeit 25min, aller 2sec wurde ein Bild gemacht, Kamera stand auf Stativ, automatische Belichtung, aber manuelle Schärfe.

Hier Draufhauen zum Anschauen
(MPEG; 1:01min, 7.5 MB)

Ja, ich weiss, dass YouTube Plugins cooler sind, aber auch sehr gross und der Film wird runtergerechnet bis zur Pixelblindheit. Wer es trotzdem braucht, der darf hier Klicken und sich das Ding auf YouTube anschauen.

Lasst mich bitte wissen, wenn Ihr Abspielprobleme habt, denn es ist mein erster Minifilm und im Lande der 1000 Codecs und 25 Player ist man vor Überraschungen nicht sicher. Ich habe gemerkt, dass man bis zum Ende des Downloads warten muss und es nicht gestreamt angeschauen kann...

Mobiles und Verkehr - 2006-07-09, 00:21:18 - 8 Kommentare

Podcast 07 - Thüringenvision

Podcast-Logo

Der heutige Podcast ist eine Thüringenvision Produktion. Radio-G hatte die Arbeit und ich das Vergnügen... Nein natürlich nicht. Man muss nur einfach genau sein. Der Podcast wurde von Michael produziert und ich darf ihn übernehmen. Das 3SAT Prinzip halt. Wir beide haben uns mal wieder ungezwungen via Skype unterhalten. Viel Spass also beim Zuhören.

Drin ist: Hoasssss! / Rene in Boston über Klimaanlagen, British Airways, die WM, Diesel u.v.a. / I’m going home

Thüringenvision (MP3, 34:54min, 16,7MB)

Mediales - 2006-07-08, 01:02:39 - 4 Kommentare

Restreisebericht

Hier noch die Reste vom Reisebericht. Nicht ganz vollständig, aber ich will es nicht vorenthalten.

So, jetzt sitze ich im Flieger nach London. Eine 757 der British Airways. Leider bewegt sie sich nicht. Seit 45min hätten wir eigentlich unterwegs sein sollen, aber erst war der Flieger zu spät da, jetzt klemmt der Abflugslot und es gibt auch noch Gewitter in London. Da ich einen Anschlussflug habe, kann das dann wirklich zu wahrer Rennerei ausarten bzw. dazu führen, dass ich in London festhänge. Naja, wenigstens ist der andere Flug auch BA und damit sollten dann auch alle Servicedinge leichter zu erledigen sein. Ich wollte schon immer mal auf BA Kosten in London übernachten. Im Notfall kenne ich auch einige Leute in London, so dass ich dann gleich noch Besuche machen könnte. Vielleicht geht ja auch ein anderer Flieger heute noch in die USA.

Ich habe gerade versucht, ob ich noch das WLAN des Terminals sehe, aber leider nicht mehr. Der Flugzeugrumpf und die Glasfassade scheinen gut zu isolieren. Der Pilot hat uns jedenfalls den Gebrauch von Notebooks und Handys wieder erlaubt und abschnallen durften wir uns auch.

Ich werde mal die Stewardess fragen, wie sie die Sache so sieht und muss auch erstmal schauen, was auf meinem anderen Ticket als Abflugzeit steht. Hunger habe ich...

So, wir sind in London angekommen. Insgesamt eine Stunde später. Es sind noch über zwei Stunden bis zu meinem Weiterflug und so kann ich ohne Probleme von Terminal 1 nach Terminal 4 wandern, die lange Securitykontrolle über mich ergehen lassen und nun bei Costa Coffee sitzen.

Aber was ich ja eigentlich wollte, ist noch kurz über Costa Coffee zu berichten. Man muss etwas lange warten, aber der riesige Latte ist extrem gut, das Sandwich ist prima, der Erdbeer/Bananensaft ist lecker und das Wasser ist halt Wasser. Insgesamt musste ich via Kreditkarte (wer will schon Klimperpfunde als Rückgeld mit sich rumtragen) 8,40 Britische Pfund bezahlen. Fazit: Eine Empfehlung wert, wenn man mal in London Heathrow am Flughafen rumhängt.

Wäre ich doch mal im Cafe sitzen geblieben, denn direkt am Gate gibt es keinen drahtlosen Hitzepunkt. Schade! Das liegt wohl daran, dass es ein zeitweiliges Terminal/Gate ist. Der Weg dorthin aus dem Hauptterminal ist auch mehr als weit. So sind wir halt abgeschnitten.

Mein Akku sagt 76% - noch 2h 39min. Da ich fast schon sicher weiss, dass ich mein Notebook im Flugzeug nicht öffnen werde, kann ich jetzt noch Text klimpern, denn ich habe keinen UK-Adapter für mein Netzteil einstecken. Ich bin gespannt, wer heute neben mir sitzen wird. Ich stelle ja immer Vemutungen an, dass es jemand ist, der mir im Terminal öfters vorher über den Weg läuft. Natürlich sind das immer attraktive Frauen ;-) ... die Chancen sind also gering und damit für dicke Riecher sehr gross. Auf jeden Fall habe ich diesmal Gang und damit nur einen Nachbarn. So kann man schnell mal aufstehen oder sich mehr nach links oder rechts hängen, um noch einige Zentimeter Platz zu schinden.

Ok, soweit meine kurzen Aufzeichnungen.

P.S. Ich habe mit meiner Nachbarin extremes Glück gehabt. Mehr als vier Stunden angeregt unterhalten. Das Leben kann so schön sein.

Meiner selbst - 2006-07-07, 01:47:52 - 2 Kommentare

Da

Bin angekommen in den USA. Kurzes Lebensstatus von mir: Es ist warm, es regnet, alle Klimaanlagen laufen auf Anschlag und sonst ist alles beim Alten. Sprit ist $ 3,10 pro Gallone.

Meiner selbst - 2006-07-06, 14:21:32 - 3 Kommentare

Flüssiges Gold

Eben habe ich mir im Frankfurter Flughafen etwas zu trinken kaufen müssen, weil ich an der Tankstelle vor Abgabe des Mietwagens geschlafen habe.

Erworben habe ich ein Bonaqua Sportswater Citrus, 0,5 Liter. Preis 3,50 Euro plus 0,25 Euro Pfand. Damit kostet der Liter Wasser 7,00 Euro und ist damit über fünfmal teurer als Benzin! Und da sind nur 7% Mwst. drin!!!

Was passiert eigentlich, wenn das Trinkwasser knapp wird? Für die Zukunft wird es ja erwartet. Auch wenn wir Europäer dabei noch auf der wasserreichen Seite der Welt sind...

Ich sehe schon die Wassersteuer auf uns zukommen. 30 Cent pro Liter, um die Krankenversicherung zu subventionieren. Viel Trinken, um gesund zu bleiben, bekommt dann gleich eine ganz andere Bedeutung...

Nerviges - 2006-07-05, 13:32:00 - 2 Kommentare

Reisebericht No. 1

Gerade sitze ich im McDonalds Herleshausen an der A4 auf meinem Weg nach Frankfurt/Main. Diesmal gab es einen VW Golf V TDI als Mietwagen. Irgendwie steckt in dem Ding der Wurm. Ein Reifen ist extrem unrund. Der Wagen ist laut und vibriert. Mir schlafen teilweise die Füsse fast ein, vor Vibrationen.

Draussen sind mehr als 30 Grad und zu allem Überfluss scheint sich gerade die Klimaanlage verabschiedet zu haben, denn es kommt nur noch feuchte lauwarme Luft aus den Düsen. Warum nur muss das mir passieren? Hat nicht gereicht, dass gestern mein Notebook mit einem Grafikkartenfehler den Dienst quittierte und ich jetzt mit dem Ersatz unterwegs bin? Wenigstens konnte ich meine Platte nehmen, da hat es fast nahtlos mit dem Weiterarbeiten geklappt.

So, wir überspringen jetzt mal spontan einige Stunden. Ich sitze jetzt am nächsten Morgen oder eigentlich Mittag auf dem Frankfurter Flughafen im Terminal 2. Momentan halte ich mich mit einem Stück Kuchen und einem Milckkaffee über Wasser. Leider war die Restaurantmeile so überlaufen und in der Mitte der Kinderspielplatz so überfüllt, dass man sein eigenes Wort nicht verstehen konnte. Deswegen sitze ich jetzt hinter der ersten Security-Schleuse in einer Snackbar.

Meiner selbst - 2006-07-05, 12:55:02 - 4 Kommentare

Siegen heisst Verlieren lernen

Ein Verlierer ist ein Sieger, wenn er mit Stolz und Anerkennung der Leistung der anderen Mannschaft verloren hat.

Ein Satz muss sein - 2006-07-05, 12:52:35 - 5 Kommentare

Beirette K100 - Meine zweite Kamera

Am Wochenende habe ich beim Kramen, die Bedienungsanleitung meiner zweiten Kamera gefunden. Es war eine Beirette K100 und sie hat damals 35 Mark der DDR gekostet. Kein Autofokus, kein Belichtungsmesser, kein Blitz. Einfach nur eine Linse mit Entfernungsschätzung und Belichtungszeiten fürs Sonne und Wolken. Ging auch, aber die Bilder waren meist nicht sehr scharf und/oder falsch belichtet.

Die meisten Bilder sind absolut keine fotografischen Meisterwerke. Das reut mich etwas, denn sie dokumentieren mein Leben und das damit leider recht schlecht.

Meiner selbst - 2006-07-04, 06:30:00 - 3 Kommentare

Aus meinen jungen Jahren

Am Wochenende habe ich in alten Kisten gekramt und da kamen einige Fotos zum Vorschein, die vielleicht interessieren bzw. recht lustig sind. Besonders Leute, die mich kennen, werden wohl gern Vergleiche vornehmen wollen.

Der Bild aus dem Unterricht stammt aus dem Jahr 1985, da war ich 12 und das Bild hat unser Mathelehrer Herr Ott gemacht. Ich war in der Klasse 6c der POS Hans Beimler in Herzberg/Elster. So, ihr dürft raten, wer ich bin. Tipp: Die Frisur hat sich seitdem nicht wirklich verändert.

Das andere Bild stammt vom Sportfest im Frühsommer des gleichen Jahres, glaube ich. Genau kann ich es nicht mehr sagen. Leider steht auch kein Text drauf. Im 60m Lauf war ich immer mit der Schnellste, dafür habe ich auf längeren Strecken kläglich versagt.

Meiner selbst - 2006-07-02, 21:48:26 - 10 Kommentare

Bin nicht mehr breit, aber noch hoch

Auf Anregung eines geschätzten Lesers, der ein Bookmarkoffenhalter ist, gibt es YetAnotherBlog in gross, aber nicht mehr in breit. Trial and Error continues...

Meiner selbst - 2006-07-02, 19:46:06 - 3 Kommentare

Sarotti No.1 - Santo Domingo

Heute mal schnell wieder ein Schokoladenschnelltest. Ich habe mir die neue Sarotti No.1 - Santo Domingo gekauft. Sie hat 85% Kakaoanteil. Da ich ja eine Geschmacksplinse bin, wie ein Freund immer zu sagen pflegt, hier nur meine Kurzeinschätzung: Lecker! Nicht zu trocken, gerade noch genug Schmelz, aber schon sehr kräftig im Geschmack.

Getestet - 2006-07-02, 06:32:21 - 1 Kommentar

Probleme mit Obst

Obst

Dieser unsinnige Satz klebt seit einiger Zeit im Kopf fest. Ich habe keine Ahnung, wie er es dorthin geschafft hat und vor allem warum.

"Es gibt Leute, die verkaufen ihren Apple, damit sie sich endlich einen Mac leisten können."

Photo by crjr2757 under CC-BY-2.0

Ein Satz muss sein - 2006-07-02, 06:19:16 - 1 Kommentar

Gefährlich, gefährlich - Süssstoff

"Use of this product may be hazardous to your health. This product contains Saccharin which has been determined to cause cancer in laboratory animals."

Grob übersetzt: "Der Gebrauch dieses Produktes könnte ihrer Gesundheit nicht zuträglich sein. Dieses Produkt enthält Saccharin, das in Laborversuchen Krebs bei Tieren verursacht hat."

Stinknormaler Zucker rulez! Und die Sache mit dem Krebs ist heiss diskutiert... aber damit später keine Klagen kommen... Das Paket habe ich bei mir im Schrank gefunden und es stammt von einer USA-Reise im Jahre 2000.

Thematisch USA - 2006-07-01, 06:28:00 - 5 Kommentare