Warum frage ich dann überhaupt?

T-Com Frage/Antwort
Einfach mal den Text in aller Ruhe lesen und sich danach fragen, warum man überhaupt fragen und eine eMail schicken soll, wenn man ohnehin die gewünsche Antwort bekommt?!

Ich habe das mal mit meinem DSL-Anschluß probiert...geht nicht...bekomme trotzdem keinen.

Gefunden auf www.t-com.de.

Technisches - 2004-10-21, 18:59:00 - Noch keine Kommentare

Vodafone - UMTS Testbericht

So, heute will ich mal einen kleinen Testbericht zum Thema Vodafone UMTS Karte geben. Schließlich renne ich nun schon 2 Wochen damit rum.

Bisher bin ich knapp über 50MB Transfervolumen. Bilder sind auf den wenigen Webseiten (Heise, N-TV) meist abgeschaltet oder ich unterbreche den Download bevor die Bilder kommen. Sonst geht es echt ins Volumen. 10MB kamen durch einen Testdownload eines Programms zu Stande. Wollte mal die Dauertransferrate ausprobieren: 21kB/s.

Positiv ist zu bemerken:
  • Die Transferrate ist ausreichend.
  • Man kann recht schnell online gehen, nachdem man sich entschieden hat zu connecten - nur wenige Sekunden.
  • Software ist übersichtlich und einfach zu nutzen und installieren.
Auch negative Dinge gibt es zu berichten:
  • Nach einiger Zeit scheint oft die Verbindung tot zu sein. Nur eine Neueinwahl hilft.
  • Die Karte und die Software haben noch Probleme, wenn man das Notebook in Standby schickt. Entweder danach geht keine Verbindung mehr aufzubauen oder die Software schluckt 100% CPU während des Standby und läßt den Rechner nicht einschlafen. Man muss meist die Karte erst entfernen und wieder einstecken, bis es geht.
  • Die Kartensoftware beschäftigt bei schwachen Empfang die CPU ständig, was zu hohem Strombedarf und laufendem Notebooklüfter führt.
  • Die Karte scheint noch recht viel Strom zu verbrauchen, speziell bei schwachem Empfang. Man kann der Batterieanzeige beim Schrumpfen zusehen. Bei gutem Empfang ist es wie WLAN im Verbrauch.
  • Die UMTS Signalstärke scheint auch stationär zu schwanken (d.h. ohne das man sich bewegt). Die Karte fällt oft auf GPRS zurück und nach 1-2min springt sie wieder zu UMTS. Dabei geht gelegentlich auch mal einige Zeit der Verkehr nicht.
  • Einen Bluescreen hatte ich durch die Karte, als ich sie versehentlich abmelden wollte, während sie noch online war.
  • Die blaue UMTS LED an der Karte blendend nervtötend. Ich würde sie sofort abkleben, wenn es meine Karte wäre.
Fazit: Nicht schlecht, aber noch nicht 100% ausgereift. Kleine Macken hat die Sache noch. Zudem ist es einfach zu teuer für Privatleute bzw. Kleinunternehmen. Mein vorgeschlagener Preis: 35 EUR für 500MB pro Monat.

Technisches - 2004-10-03, 07:20:00 - 4 Kommentare

Wörterbuch Englisch-Deutsch-Englisch

Es gibt im Netz zwei tolle Wörterbücher für die Übersetzung Englisch-Deutsch-Englisch. Das Leo-Dictionary und das Dictionary der TU-Chemnitz. Beide sind immer sehr hilfreich beim Schreiben von EMails und Korrespondenzen. Viel Spaß bei der Nutzung!

Technisches - 2004-09-29, 17:35:00 - Noch keine Kommentare

Spam ist da

Mein Spam-Test hat schon den ersten Erfolg gezeigt. Am 2004-09-28 um 15:52 Uhr kam die erste Mail rein. Es sind damit nur 5 Tage, 8 Stunden und 52 Minuten vergangen, bis meine Adresse es in den Umlauf geschafft hat. Super, gelle!?

Technisches - 2004-09-28, 23:41:00 - Noch keine Kommentare

Browser und andere Agenten

Heute mal was Technisches für die Fans von Internetstatistiken. Welche Browser werden zum Besuch meiner Seite genutzt und welche Agenten treiben sich so rum (Zahlen leicht gerundet)?
  • Bis zum 2004-09-18 wurden ca. 10000 Abrufe auf mein Blog gezählt (PageHits),
  • davon gehen 2780 auf das Konto von Google,
  • 1800 Seiten waren für den MSN-Bot interessant,
  • 1680 Seiten wurden mit dem Internet Explorer betrachtet,
  • Gecko-basierte Browser (Mozilla, Firefox, Netscape) zogen 1800 Seiten,
  • im Rest von 1930 Seiten finden sich 1800 Zugriffe anderer Suchmachinen und Webspider,
  • 105 Zugriffe von Systemen mit Linux drauf,
  • Opera hat sich 42 Mal geoutet (tarnt sich aber sonst gern als Internet Explorer),
  • und 35 Seiten landeten auf Mac-Systemen.
Fazit: Meine Besucher sind sehr häufig Maschinen ;-) und sind sonst aber sehr internetkundig, weil sie zu alternativen Browsern greifen und damit eine wichtige und richtige Entscheidung getroffen haben. Applaus!

Technisches - 2004-09-26, 07:00:00 - Noch keine Kommentare

Für die Fans der Eisenbahn - Dampfloks

Für die Fans der Dampflokzeit sei diese Seite von Andreas Vock empfohlen: www.dampf-ade.de. Viele erstklassige Bilder und jede Menge Links zu anderen interessanten Eisenbahnseiten.

Technisches - 2004-09-23, 20:17:00 - Noch keine Kommentare

Spam-Test

So, heute mache ich mal den Spam-Test. Wie lange wird es wohl brauchen, bis die Spam-Spider diese Email-Adresse erfasst haben? So liebe Spammer, schreibt mir mal: a.mueller@reneschwietzke.de

Ich werde alle über die aktuellen Statistiken auf dem Laufenden halten und vielleicht kann ich mir ja eine Karte der Verbreitung daraus basteln.

Heute kam die erste Mail: 2004-09-28 15:52 !

Technisches - 2004-09-23, 07:00:00 - 3 Kommentare

Wunder moderner Technik - UMTS

Vodafone UMTS Karte
Heute gibt es mal einen Erlebnisbericht zum Thema UMTS. Vodafone hat uns freundlicher Weise eine UMTS-Datenkarte für das Notebook zum Test zur Verfügung gestellt. Wir testen den 150MB/Monat Volumentarif.

Erstmal zum Auftakt eine kurze Erklärung zur Installation der Karte: Die Installation ist recht einfach, man muss nur beachten, dass man erst die Software und dann die Karte instaliert. Die Software sagt Bescheid, dass man die Karte einschieben soll. Das Handbuch ist recht dürftig und nicht klar gegliedert, aber ich nutze ja eh nie Handbücher ;-)

Die Software sieht recht ansprechend aus und läßt sich auch gut bedienen. Wir werden sehen, ob es so bleibt. Was recht nervig ist, dass die UMTS Karte eine blaue LED hat, die immer blinkt, wenn irgendwas mit der Verbindung geschieht. Speziell in dunklen Umgebungen bekommt man sichtlich Augenkrebs davon. Sieht zwar geil aus, aber ist viel zu grell.

Die Verbindung ist schnell aufgebaut. Es fühlt sich sehr zügig an, nur die DNS-Auflösung scheint etwas langsam zu sein. In Jena scheint auch UMTS gut verfügbar zu sein, allerdings springt es trotzdem gelegentlich mal auf GPRS um und nach 2-3min wieder zurück, obwohl ich mich nicht mit dem Notebook bewegt habe.

Alles in allem eine tolle Sache, wenn die hohen Preise nicht wären. Mit 150MB pro Monat zu 70 EUR kann man nicht wirklich sinnig surfen und arbeiten. 500MB wären für 70 EUR pro Monat ok, aber nicht 150MB. Oder die 150MB dürften nur 25 EUR kosten.

P.S. Ich sitze gerade im Black Bean in Jena und trinke Kaffee, während ich diese Zeilen schreibe. Bissl cool ist das schon!

Technisches - 2004-09-19, 15:36:19 - Noch keine Kommentare

Es ist passiert...

...dass apfelessende Großwildjäger (Apple-User mit Safari-Browser) mein Weblog etwas ramponiert sehen. Der Fix für die IE-Darstellung hat wie befürchtet den Apple beschädigt ;-) Ich kann jetzt leider keinen Fix bauen (Zeit), zudem habe ich keinen Testapfel.

Sorry liebe Obstbauern! F%$§ Internet Explorer!

Technisches - 2004-09-15, 20:27:00 - Noch keine Kommentare

Gebührenfalle Call-by-Call Einwahl Modem/ISDN

Heute möchte ich auf ein fiese Masche von Call-by-Call Internetanbieter hinweisen. Wer sich darüber einwählt, sollte sich im Klaren sein, dass der momentane Gebührensatz nicht unendlich lange gilt. Häufig wechseln die Tarif mehrmals am Tag.

Beispiel: Einwahl am Sonntag über Alster24 Tag. Von 11- 14 Uhr kostet es 0,14 Cent/min, von 14 - 16 Uhr 2,99 Cent/min, von 16-19 Uhr 0,14 Cent/min und von 19-11 Uhr wieder 2,99 Cent/min. Einwahlgebühr 14,99 Cent

Man sieht deutlich, dass nur an 6 Stunden des Tages eine günstige Einwahl möglich ist. Sonst kostet es mit 3 Cent deutlich mehr. Da die 6 Stunden auch nicht als Block vorliegen, sondern in 2x3 Stunden zerfallen ist es oft schwer, den richtigen Termin zu erwischen. Wählt man sich gg. 13 Uhr ein, dann macht die hohe Einwahlgebühr die Stunde Surfen unattraktiv, überzieht man unwissentlich, dann wird die Rechnung ungewollt hoch.

Technisches - 2004-09-15, 07:45:00 - Noch keine Kommentare

Grumpf...schnauf...stöhn....

No Internet Explorer
Dieser mistige Haufen Code, der sich Internet Explorer nennt. Das Ding bringt mich bezüglich CSS und der Anzeige von Bilder zur Weißglut. Ich versuche in einem Layout ein Bild anzuzeigen und wenn man das Fenster im IE in der Größe anpasst, dann verschwindet einfach das Bild. Andere Browser machen dann einfach eine Scrollbar an die Seite.

Ich habe schon alle möglichen Seiten über CSS und ähnliche Probleme und deren Lösungen aufgesucht. Kein Erfolg. Wenn das Bild dann doch endlich zu sehen ist, dann stimmt die Position nicht mehr und der IE packt das Teil unter die Navigation...ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh!!!

F... IE!

Technisches - 2004-09-09, 23:07:14 - Noch keine Kommentare

Browse Happy: Good bye, Internet Explorer!

Endlich weg vom IE und hin zu guter Software. Jetzt gibt es eine offizielle Kampagne dafür. Browse Happy! Also mitlesen und mitmachen!

Technisches - 2004-08-25, 16:45:52 - Noch keine Kommentare

Internetcafe in Hamburg Billstedt

Gestern saß ich im Internetcafe in Hamburg Billstedt Call Center S&M. Sehr angenehm. Sauber, hell, viele Rechner, Nichtraucherzone und das Ganze für 2 EUR pro Stunde. Fair. Leitung ist auch fett genug.

Voll multikulti, aber auf die angenehme Art.

Technisches - 2004-08-25, 07:18:00 - 2 Kommentare

Phishing - der Trick im Web

Heute gibt es mal einen kleinen Text zu den modernen Betrugsmethoden im Internet und damit gleichzeitig eine Warnung an alle, die eventuell noch nix davon gehört haben.

Phishing ist die Bezeichnung für eine Betrugsaktivität im Internet durch Fälschung von Webseiten. Im Regelfall wird der Nutzer durch falsche EMails mit ebenso falschen Links auf Webseiten gelockt, die wie bekannte Seiten, z.B. Postbank oder Deutschen Bank, aussehen. Dann sollen die Nutzer sich einloggen und Daten ergänzen oder ähnliches. Dabei gelangen die Betrüger an Passwörter und Nutzernamen, gelegentlich sogar an Tans und Pins.

Wichtig: Niemals Links in EMails anklicken und sich danach auf diesen Seite einloggen. Immer die Seite direkt ansurfen bzw. die eigenen Bookmarks nutzen.
Wichtig: Die URL in der Titelzeile läßt sich bei vielen Browsern in älteren Versionen fälschen und wiegt so den Nutzer in Sicherheit. Man sollte seinen Webbrowser also auf den neuesten Stand bringen und den IE meiden, da er besonders oft in der Kritik durch Fehler ist. Mozilla und Firefox sind momentan recht gut in diesem Bereich. Opera kämpft noch. Der IE hat viele, aber nicht alle Lücken geschlossen.

Hinweis: Natürlich kann man Links in Mails anklicken, sofern man weiss, was es ist und man sich danach nicht anmelden muss. Bildlinks sind also ungefährlich...aber Achtung, Werbemails verifizieren so gern die EMail Adresse auf Gültigkeit und Interesse des Nutzers.

Mehr Informationen finden sich wie immer in der Wikipedia unter Phishing.

Technisches - 2004-08-23, 07:37:00 - Noch keine Kommentare