Tornados liefern erste Bilder von Afganistan

Tornado Bilder in der Welt

Tornados liefern erste Bilder von Afganistan. Diese sensationelle Schlagzeile in "Die Welt" öffnet uns die Augen. Endlich können wir Afganistan sehen. Bisher wussten wir ja nur, dass das Land existiert. Rambo hat uns eine mögliches Aussehen ja vor Jahren einmal gezeigt, aber es war bisher nicht überprüfbar. Jetzt aber endlich haben wir Bilder. Wirkliche Bilder.

Das wird die Amerikaner freuen, denn sie können endlich die Blindenstöcke von ihren M-16 Gewehren abnehmen. Die sind ja dummerweise weiss und deswegen konnten sie bisher nichts tun, ausser im Nebel stochern und mal ein Granätchen ins Dunkel werfen. Endlich sieht man!

Was macht eigentlich einen alten Tornado der deutschen Bundeswehr so anders? Die Amerikaner flattern doch mit massivem Hightech durch die Gegend. Denen entgeht ja eigentlich nicht mal ein Golfball, nur grössere Gegenstände wie LKWs und Chemieanlagen machen manchmal Probleme.

Aber das mal nur so am Rande, kommen wir wieder zu den Bildern zurück. Was wird wohl drauf sein? Mohnfelder? Karger Gesteinsformationen? Gibt es dort eigentliche Menschen? Wir wissen es nicht, aber ich freue mich schon auf die erste Mission der Bundeswehr zum Mars, dann bekommen wir endlich auch von dort Bilder.

Deutschland - 2007-04-18, 04:24:00 Noch keine Kommentare

Man belügt uns

Es gibt sie doch - die geheime Zusammenarbeit der Europäischen Kommission mit der Zigarettenindustrie.

So hat noch vor Jahren die EU riesige Warnhinweise auf allen Zigarettenschachteln anbringen lassen und jetzt kommt heraus, dass diese Aufdrucke eigentlich der Verharmlosung des Rauchens dienen.

Wie dieser Beweis zeigt, reicht eine einfache gewöhnliche Benutzung aus und aus der Warnung wird eine klorifizierende Botschaft, die mehr Steuern generiert und somit den ausschweifenden Lebensstil unsere Politiker finanziert. Gleichzeitig wird durch die damit einhergehende vorzeitige Erreichung der Lebensbegrenzung eine Ersparnis im Rentensystem generiert, die wiederum dazu dient, mehr subtile Botschaften auf Zigarettenpackungen aufzubringen.

Bürger und Frauen, wehrt Euch! Reisst die geheimen Botschaften von den Schachteln und werft sie auf den Scheiterhaufen der Geschichte! Befreit Euch von der unterbewussten Gängelung und werft Euer Geld für Rauchmaterial zum Fenster hinaus. Denn auch Dein Bruder könnte Zigaretten produzieren und auch Deine Schwester könnte auf ihren jungfräulichen ebenholzfarbigen strammen Schenkeln Zigarren rollen... lechz...

Brüder zur Sonne zur Kippe!

Die EG-Gesundheitsminister warnen (warum haben wir eigentlich soviele?): Der Rauch einer einzigen Zigarette, kann die Attraktivität einer wunderschönen Frau perfekt ruinieren.

Deutschland - 2007-04-03, 23:58:35 2 Kommentare

Rauchverbotsflickenteppich

Der Rauchverbotsflickenteppich, der jetzt entsteht in Deutschland, erinnert mich an den Zustand unseres Landes Ende des 18. und Anfang des 19. Jahrhunderts. Wir haben uns seitdem nicht wirklich weiterentwickelt im Kleinstaatendenken. Brauchen wir wieder einen Bismarck? Ich denke ja.

Deutschland - 2007-03-22, 14:29:06 8 Kommentare

Der deutsche Wahnsinn

Der deutsche Wahnsinn hat die USA erreicht und es in die Tonight Show mit Jay Leno auf NBC geschafft. Er kommentierte soeben das Bestreben zweiter deutscher Abgeordneter, Hitler die deutsche Staatsbürgerschaft 62 Jahre nach Kriegsende aberkennen zu wollen, weil es dem Ruf Deutschlands schadet bzw. Schaden könnte.

Sein Kommentar: "Lasst Euch Zeit, dass hat keine Eile. Es konnte solange warten, da sollte man jetzt nichts überstürzen."

Deutschland - 2007-03-15, 04:52:59 6 Kommentare

Typisch Deutsch

Minister: "Wäre doch geil, wenn man die Kfz-Steuer vom Schadstoffausstoss abhängig machen würde."
Landesfürsten: "Ach Dude, nö! Kein Bock! So ein Scheiss... da machen wir nicht mit."

Warum nutzt eigentlich keiner die Zeit zum Nachdenken und macht vernünftige Gegenvorschläge? Egal was passiert in Deutschland, es schreiben meistens auf jeden Fall 90% laut Nein und sonst nix.

Deutschland - 2007-02-20, 04:02:52 6 Kommentare

Offene Frage

Teile der CDU/CSU können mit Frauen am Arbeitsplatz, die Kinder in die Krippe oder Kindergarten geben, nix anfangen. Was ist eigentlich mit Frauen in Hosen?

Deutschland - 2007-02-18, 20:06:48 6 Kommentare

Was ist Demokratie?

Heute musste ich an einen Spruch meines verehrten Deutschlehrers an der Penne denken:

"Demokratie ist, wenn Minderheiten Recht bekommen."

Deutschland - 2007-02-18, 18:56:36 7 Kommentare

Neue Ladenschlusszeiten

N-TV.de schreibt zu den neuen Ladenschlusszeiten: "Geringe Resonanz auf Freigabe - Ladenhüter Ladenschluss. Nach der weitgehenden Freigabe des Ladenschlusses in mehreren Bundesländern stoßen die längeren Öffnungszeiten vielerorts nur auf geringe Resonanz..."

Hier der Grund dafür. Ich habe für Euch mal gelauscht. Ein ähnlicher Dialog spielt sich wahrscheinlich jeden Abend immer wieder irgendwo in Deutschland ab.

Beide sind gerade nach Hause gekommen, hatten Abendbrot und sind eher bequem angezogen.

Er (ehrlich): "Du siehst heute wieder umwerfend aus!"
Sie (Vogel zeigend): "Erzähl nicht! Ich habe die gleichen Sachen an, wie sonst auch, ausserdem habe ich erst morgen meinen Friseurtermin."
Er (herantretend): "Du riechst gut. Lass Dich küssen." Er küsst sie lange auf den Hals.
Sie (eher angenervt): "Meine Freundin hat letztens gemeint, dass man jetzt bis 23 Uhr einkaufen kann. Hast Du nicht Lust mit mir in die Stadt zu gehen und wir kaufen was Nettes zum Anziehen?"
Er (knurrend): "Lust schon, aber nicht auf Einkaufen. 100 Jahre lang ging es doch auch ohne Abendeinkäufe, warum nun plötzlich jetzt?"
Sie (aufbrausend): "Weil ich Lust dazu habe und es die Wirtschaft ankurbelt."
Er (verzweifelt): "Aber es kurbelt nicht meine Libido an."
Sie (genervt): "Ich habe eh Kopfschmerzen..."
Er (spöttisch): "Aber Einkaufen wollen?"
Sie (gut gelaunt): "Aspirin können wir auch gleich mitbringen und danach machen wir es uns schön gemütlich mit Bett. Vielleicht bekommst Du auch Deinen Willen."
Er (lustlos): "Ich bekomme jetzt auch Kopfschmerzen... ich schaue Fussball."
Sie (fragend): "Aber heute kommt doch gar kein Fussball!"
Er (rechthaberisch): "Doch, die Wiederholungen vom Samstag."
Sie (Unverständnis zeigend): "Aber die Ergebnisse kennst Du doch schon...?!"
Er (triumphierend): "Du liest doch Bücher auch zweimal."
Sie (bettelnd): "Aber ich würde so gern Einkaufen. Wenn wir das nicht machen, dann machen die Läden bestimmt bald wieder eher zu."
Er (schnippisch): "Bloss gut, dann bekomme ich endlich auch mal wieder Sex und kann in Ruhe Fussball schauen."
Sie (So-Satz bildend): "Meine Mutter hatte recht, Du bist ein egoistischer Typ! So!"
Er (virtuellen Finger verzweifelt zeigend): "Dann geh doch mit ihr Einkaufen!"
Sie (eingeschnappt): "Mache ich auch und das Frühstück kannst Du Dir morgen komplett abschminken."
Er (siegessicher): "Prima, dann kann ich länger schlafen. Ausserdem lächelt mich die Bedienung im Cafe morgens wenigstens an..."

Sie geht ins Bett und telefoniert zwei Stunden mit ihrer Mutter und drei Stunden mit ihrer besten Freundin. Er schaut Fussball zu Ende und dann 9 Live. Später schläft er auf der Couch und gibt der kleinen Blonden im Cafe am nächsten Tag 5 Euro Trinkgeld.

Fazit: Die langen Ladenöffnungszeiten zerstören unser Leben und verhindern, dass wir genug Nachwuchs zeugen.

Was 100 Jahre gewachsen ist, dass ändert sich nicht in 2 Monaten. Deutschland hat immer die gleiche miese Einstellung zu neuen Dingen... :(

Deutschland - 2007-02-08, 00:07:58 13 Kommentare

RAF

RAF Logo

Heute im Radio gehört, dass die meisten Jugendlichen nicht wissen, was die RAF ist/war und allgemein die Ansicht vertreten, dass Terrorismus immer mit Ausländern zu tun hat. Hier also Kurztext als Erklärung und ein Link zur Langfassung.

...Rote Armee Fraktion (RAF) war eine linksextreme, terroristische Untergrundorganisation in der Bundesrepublik Deutschland. Sie wurde 1970 von Andreas Baader, Gudrun Ensslin, Horst Mahler, Ulrike Meinhof, Irmgard Möller und weiteren Personen gegründet...

...Die RAF wollte nach dem Vorbild südamerikanischer Widerstandskämpfer, insbesondere der Tupamaros in Uruguay, den bewaffneten Kampf als "Stadtguerilla" gegen das „System”, den herrschenden kapitalistischen Staat und den US-Imperialismus, aus dem Untergrund führen. Während terroristischer Anschläge oder Geiselnahmen wurden 34 Menschen von RAF-Mitgliedern getötet und es gab zahlreiche Verletzte. Außerdem starben 20 Mitglieder der RAF. In den Medien, ausgehend von den Publikationen des Axel Springer-Verlags, wurde die RAF oft als Baader-Meinhof-Gruppe oder als Baader-Meinhof-Bande bezeichnet. Gebräuchlich ist heute ihr selbst gewählter, an die Rote Armee der Sowjetunion angelehnter Name „Rote Armee Fraktion”....

Mehr dazu in der Wikipedia - RAF - Rote Armee Fraktion.

Deutschland - 2007-01-31, 22:40:21 3 Kommentare

Keine Kunst

Eindeutig keine Kunst und sehr weit verbreitet in Jena und Deutschland. Ich hasse es, wenn Leute keinen Respekt vor dem Eigentum anderer haben. Wie kann man sowas unterbinden? Harte Strafen (2 Jahre Sibirien)? Spraydosen gegen Ausweis? Bessere Schulbildung? Oder von allem etwas?

Deutschland - 2007-01-18, 21:15:03 24 Kommentare

Oh Mann...

Achja, irgendwie empfinde ich irgendwie Genugtuung bei den Dingen, die in Bayern's CSU gerade abgehen. Der Staatsratsvorsitzende wird entmachtet, aber nicht so offiziell, sondern eher indirekt, obwohl er ewig herrschen wollte. Ein potentieller Nachfolger schläft auswärts... kein Problem für mich, aber für ältere Leute mit enger Moralvorstellung in kleinen Bergdörfern halt.

Es gibt Dinge, die sollten privat bleiben. Die Arbeit und das Resultat für die Bevölkerung entscheidet. Glorifizierte Moralapostel können mir gestohlen bleiben. Menschen will ich an der Spitze sehen, Menschen wie Du und ich. Menschen mit Fehlern, aber mit Herz. Obwohl... welche Fehler habe ich eigentlich?

Deutschland - 2007-01-17, 20:17:11 1 Kommentar

Jetzt und im Jahr

Diesmal gibt es nur Fetzen von mir und zwar aus Eindrücken und Gelesenem der letzten 24h.

Wir sind anhängig von Energie und mittlerweile auch problemlos erpressbar. Ich bin gespannt, wann der erste Staat aus östlicher Richtung davon massiv Gebrauch macht. Ich bin dann schon mal los Kerzen kaufen...

War ich heute frustig, als ich mich mit Michael in der Räucherbude Bagel & Beans in Jena getroffen habe. Sowas ekelig Verrauchtes. Ab sofort bin ich da maximal nach Öffnung, wenn man der einzige Kunde ist und auch schnell bedient wird. Zu anderen Zeiten steht man sich ja die Beine in den Bauch und holt sich schwarze Lungenflecken.

Wusstet Ihr, dass der kaum Honig im Supermarkt aus Deutschland kommt? Die meisten Honiglieferungen kommen aus anderen EG-Ländern und von weit weit her (beim Blick aufs Honigglas heute wieder ins Bewusstsein gerutscht).

Ärzte bekommen je nach Krankenkasse des Patienten unterschiedliche Beträge für die gleiche Leistung bezahlt. Das ist so, als würde der Tankwart für Kleinwagen den halben Preis pro Liter bekommen, aber für eine Mercedes S-Klasse den Dreifachen. Hier mein Vorschlag, damit es richtig gerecht wird in Deutschland. Gesammelte und einkommensabhängige Mehrwertsteuer. Das heisst, alle Ausgaben über das Jahr werden mit 10% versteuert. Am Jahresende wird die Summe mit dem Einkommen verglichen und eine individuelle Neukalkulation pro Bürger vorgenommen. Verdient man über Durchschnitt, dann kann die Mehrwertsteuer bis zu 50% betragen, unter Durchschnitt ist es minimal 1%. Zum Schluss hat also jeder Bürger den gleichen Betrag in der Tasche, weil alles was man zuviel verdient hat, abgeführt wird. Das Ganze auch noch im Verhältnis zu den Gesamtnettoausgaben. Wenig gekauft, hohe Steuer. Viel gekauft, nicht ganz so hohe Steuer, ordentlich gebrasst gibt eine gerade so auszuhaltende Steuer.... wenn, da nicht das hohe Einkommen wäre ;)

2007 rechnet man mit riesigen Flutwellen an Spam, die wohl einige Provider lahmlegen wird. Dazu kommen immer mehr verstecke Netze, die unter geknackten/eroberten Rechnern geflochten werden, um mehr Spam zu senden und Angriffe ausführen zu können. Viel Privatrechner sind schon unbemerkt in fremder Hand und immer mehr Spionageangriffe gegen Firmen werden stattfinden.

Google wird sich ärgern YouTube gekauft zu haben, da sie die Hölle von den Rechteinhabern heissgemacht bekommen. Dadurch sinkt die Popularität von YouTube, die Alternativen bekommen Auftrieb (später Ärger) und zum Schluss gibt es wieder ein verteiltes Netz zum Videosharing, dass aber eine Weboberfläche bekommen hat und damit von jedem genutzt werden kann. Keine Softwareinstallation mehr, dezentrale Webseiten.

2007 wird uns wohl auch den ersten Bioskandal bringen. Es werden jede Menge Nahrungsmittel umgelabelt und als Öko in den Laden gebracht.

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass es 2007 auch im Datenschutz scheppern wird und wir einen schönen Skandal bekommen. Es werden jede Menge Daten von Privatnutzern geklaut werden oder verloren gehen. Meine Kreditkarte für jedermann.

So, jetzt reicht es... ich rutsche ins Depressive ab.

Deutschland - 2007-01-08, 23:02:48 5 Kommentare

Typisch Deutsch

Typisch Deutsch ist, wenn man in einem Cafe die Bedienung nach den erhältlichen Tees fragt und man zu hören bekommt: "Schauen Sie doch in die Karte!" oder wenn man fragt, was es denn an Frühstück gibt und man angefahren wird: "Karten liegen auf den Tischen."

Frust! Ist denn Service wirklich so schwer und kompliziert?

Deutschland - 2007-01-06, 17:54:20 27 Kommentare

Deutsche Unworte

Beim Lesen vom Focus sind mir diese typischen deutschen Unworte aufgefallen: Bedarfsgesetz und Verwaltungsvereinbarung. Klingt total bürokratisch und das Ergebnis kann sich bestimmt nicht sehen lassen.

Deutschland - 2006-12-27, 06:18:00 3 Kommentare

Spiegel lesen macht depressiv

Jetzt habe ich drei Spiegel Magazine hintereinander gelesen und will nur noch weg aus Deutschland. Deutschland ist so schamlos, verroht, voller Korruption, ungerecht, unrettbar, verlogen, dem Untergang geweiht und auch sonst eigentlich zu nix zu gebrauchen.

Beinhaltet Pressefreiheit eigentlich das Recht auf miese Stimmung?

Deutschland - 2006-12-25, 01:54:46 9 Kommentare