Public Viewing in Jena

So stellt sich Public Viewing in Jena dar. Sind das die berühmten Fussball..beine? ;)

Fussball ist ein schöner Sport.

Jena - 2010-06-13, 22:54:20 - 3 Kommentare

So ein Los oder so ein Los

Wie ich es hasse, sie frühmorgens zu sehen, mich von ihr anmuffeln zu lassen und ihre Leck-mich-Laune zu ertragen. Sie muss ein schweres Los tragen.

Liebe Aktion Mensch, bitte lass mein Glückslos gewinnen, damit ich diesen Laden kaufen kann.

Ja, ich könnte ihr aus dem Weg gehen, aber wenn man einen 7:30 Uhr Treffpunkt braucht, der auf dem Weg in die Innenstadt liegt, dann gibt es wenig Auswahlmöglichkeiten. Also muss mein Los nochmal gewinnen und ich kann der Königin ein Café spendieren und mich morgens sanft vom Duft der frischen Bohne wecken lassen... vielleicht kann ich auch den ersten Gewinn für die zweite Sache einsetzen?

Wenn es soweit ist, dann gibt es Gratis-Coffee-Latte für meine Leser. Eine ganze Woche lang. Versprochen!

Jena - 2010-06-02, 08:03:42 - Noch keine Kommentare

2010 und alles ist wie immer

2010 und ich sitze im Café. Nichts hat sich geändert. Im Prinzip das gleiche Chaos wie 2009. Sobald draussen Bedienung nötig ist, bricht der Laden halb zusammen. Ich könnte meine Blogeinträge von 2009 1:1 kopieren.

Jena - 2010-03-20, 15:53:49 - 1 Kommentar

Die Melkbrust

Die Studenten der Uni Jena zeigen Witz und haben eine griechische Statue passend zur finanziellen Lage des Ursprungslandes dekoriert. Jedenfalls reime ich mir die Sache mit der Melkbrust so zusammen. Wobei ja eigentlich eher ein Grieche an der Brust der Europa saugen müsste... die ihren Ursprung auch noch in Griechenland hat. Wie verwirrend.

Alle entwickelten Kulturen/Zvilisationen und grossen Ländern sind geschichtlich gesehen untergegangen und nie wieder aufgetaucht. Leider werde ich nie erfahren, wie das 20. und 21. Jahrhundert in der Zukunft mal bewertet werden.

Jena - 2010-02-28, 22:30:17 - Noch keine Kommentare

Jena gut gemacht - Freiwilligentag 2009

Freiwilligentag 2009

Heute wollte ich Euch mal schnell auf eine Aktion in der Stadt Jena hinweisen. Am 19. September läuft der Freiwilligentag 2009.

Haben Sie Zeit und Lust, sich für einen guten Zweck zu engagieren und Jena anders kennen zu lernen? Dann laden wir Sie herzlich ein, am 6. Jenaer Freiwilligentag mitzumachen!

An diesem Tag können Sie für ein paar Stunden freiwillig aktiv werden und verschiedenste gemeinnützige Projekte und Einrichtungen durch ihre Mitarbeit unterstützen. Der Jenaer Freiwilligentag ist eine Mit-Mach-Aktion für alle, die ganz praktisch Hilfe leisten wollen, wo sie gebraucht wird.

Für einige Stunden helfen Sie mit, Projekte umzusetzen, die ohne Ihre freiwillige Hilfe oft nicht realisierbar wären! Diese Aktivitäten verpflichten zu keinem weiteren Engagement, sondern bieten die Gelegenheit, unverbindlich seinem Interesse entsprechend, aktiv zu werden und die Vielfalt der Möglichkeiten freiwilligen Engagements zu entdecken.

Mehr dazu hier im PDF: Freiwilligentag 2009 in Jena oder direkt auf der Webseite Freiwilligentag 2009

Jena - 2009-09-11, 10:59:28 - Noch keine Kommentare

Geheime Waffenforschung - Atompilz über Weimar

HIer ein Bild vom geheimen Atomtest über Weimar am 17. August 2009. Es war ein Versuch mit einer schockwellen- und geräuschfreien Bombe. Einzig den typischen Pilz hat man noch nicht wegbekommen. Da ich noch nicht in Weimar diese Woche war, kann ich nichts über die Zerstörungswirkung sagen... Leser aus Weimar dabei?

Jena - 2009-08-19, 23:10:08 - 8 Kommentare

Jena kurz betrachtet

Die Unmenge an hübschen und intelligenten Frauen in Jena kann einem auch manchmal zu viel sein... ;)

Jena - 2009-08-05, 20:45:45 - 2 Kommentare

Kurzlob an Engbers

Engbers Logo

Heute muss ich mal wieder den deutschen Einzelhandel loben, im ganz Speziellen die Textilhandelskette engbers. Vor 14 Tagen habe ich mir in Leipzig eine neue Jacke gekauft (Nova Eventis). Sehr freundliche Beratung und schnell das gefunden, was ich dächte, gesucht zu haben.

Zurück in Jena hat es leider zwei Tage später ein hässliches Geräusch gegeben. Eine Naht hatte sich fetzend gelöst und Stoff mitgerissen. Sehr frustig. Da ich nicht wieder nach Leipzig wollte, habe ich die Filiale in Jena aufgesucht (Goethegalerie). Die Chefin hat sich sofort freundlich gekümmert, den Schaden betrachtet und gemeinsam haben wir festgestellt, dass es ein Designfehler des Herstellers ist.

Sie hat dann ihre Schneiderin geholt, die Damen haben was bekaspert und ich habe die Jacke zurückgelassen: "Wir lassen uns was einfallen." Heute habe ich die Jacke abgeholt und man sieht nichts vom Schaden. Man sieht nicht mal, dass die Jacke jemals anders genäht war. Perfekt und kostenfrei.

Grosses Lob für Freundlichkeit und Service von mir. Ich weiss jetzt auch, wo ich in Zukunft verstärkt meine Klamotten kaufen werde.

Jena - 2009-06-20, 14:37:21 - Noch keine Kommentare

Der Weg in den Ruin kann mit Erfolg gepflastert sein

Ich habe lange überlegt, ob ich diesen Text hier schreibe oder ob ich meine Beobachtungen einfach runterschlucke. Letztlich habe ich mich entschieden, diese Beobachtungen und Analysen einfach anonym zu schreiben.

...

Ich schlucke es doch runter. Was geht es mich an, wenn ein populäres Jenaer Café sich ruiniert, weil der Chef den Laden nicht führen kann? Wenn die Angestellten keinen Respekt vor dem Chef haben, durcheinander rennen und sich gegenseitig anzicken und überhaupt von der Arbeit sehr genervt scheinen. Immerhin biete sich vielleicht dadurch die Möglichkeit, nach seiner Pleite den Laden zu übernehmen und von einer wahren Königin führen zu lassen.

Da schaue ich doch lieber nach dem hübschen Ding, was die Treppe hochgeht, geniesse die Sonne und mache mein eigenes Ding.

Jena - 2009-06-13, 15:31:37 - 9 Kommentare

Die 3. Thüringer Bloglesung in 99 * 140 Zeichen

Eigentlich wollte ich die komplette 3. Thüringer Bloglesung twittern, aber Twitter hat mich in der Mitte rausgeworfen, weil ich einfach zuviel geschrieben habe. Deswegen habe ich offline weitergetwittert und jeder kann es jetzt hier im Blog lesen. War eine wunderbare Veranstaltung heute. Jederzeit wieder. Vielen Dank an die fleissigen Helfer und die lesende Zunft.

  • Live-Twittern vom der 3. Thüringer Bloglesung in Jena, Markt 11. Mal sehen was die API hergibt. Erwartet keine Wunder.
  • Momentan krault sich Urbandesire noch verzweifelt seinen Bart. Technische Verzweifelung? Ratlosigkeit oder Eindruck bei den Frauen schinden?
  • Jojo herrscht über einen Mac?! Typisch Grafiker. Urbandesire moderiert an.
  • Kleine Werbezeile fürs Markt 11. Konsum über alles. Urbandesire wollte zur Literaturwissenschaft von Blogs sprechen... Gottseidank abgewählt
  • Smikey beginnt die Lesung. Warmlesen ist angesagt.
  • Kolumnistenschwein und Pulsiv kommen danach. Pulsiv ist Neutwitterer.... es geht los. Smeiky tritt vor und beginnt.
  • Sentimental geht es los und dann was Witziges.... wir lauschen. Prost.... Skoll... Cheers...
  • Die Frauen sind total weg von der Poesie vom Smikey... ich kann sie Seufzen hören... :)
  • Habe ich dich total das Tag vergessen, also hier ist es. Heute #bloglesung
  • Verhaltener Beifall. Mit Schokopudding geht es weiter.
  • Muss zugeben, ich kann Smikey schlecht folgen. Ist mir halt zu viel Poesie.
  • Der Textspeier kommt dran. Mit einer Entschuldigung geht es los... technische Probleme wieder mal.
  • Es treten Frauen in den Raum, die von Urbandesire gleich abgeleckt werden.
  • Textspeier ist nicht mehr dagegen. Rebell offline sozusagen.
  • littlesirius entdeckt. Wie schön.... jetzt geht es zu Marx beim Textspeier
  • Pulsiv vom Neubaublog tritt in den Lesering. Ein "Nabend" beginnt seine Darbietung.
  • Nun kommt der 23 Uhr Text schon vor 20 Uhr. "Titten" vom Pulsiv. Er war mal notgeil.
  • Pulsiv mit seinem Vater auf der Erotikmesse und beide schauen auf dicke Hupen... aber was für Dinger.
  • Pulsiv geht zu Netto und bezahlt mit EC-Karte und die technischen Probleme gehen weiter. Kasse streikt.
  • Die iPhone Generation tippt auch mit... das Leuchten in der Nacht.
  • Generation Kartenzahlung von Pulsiv. Immer Bargeld dabeihaben.
  • Pulsiv hatte Blut im Stuhl. Hämorriden oder sowas... ???
  • Pulsiv hat ne Einlauf bekommen und jetzt kommt der Finger in den A.
  • Pulsiv hatten schlechten Analsex und jetzt machen wir 15 min Pause.
  • Wir haben ca. 50-70 Leute... zumindest ohne Zählen. Jojo versucht jetzt ne Slideshow aus Fotos zu zaubern.
  • Jojo hat Bilder aus meinem Fotoblog an die Wand geworfen. Toll!
  • Die Stimmung ist gut. Der DJ macht Mucke, die ich sogar ertragen kann. Fragt mich nicht nach der Richtung.
  • Das Publikum ist sehr aufmerksam und zum Lachen gab es noch nicht genug Text.
  • Pulsiv war gut, aber es wurde noch nicht gebrüllt und ROTFL war auch noch nicht bei
  • Sara war die leckere junge Dame, die die Tombolalose verteilt hat. Ich nehme gern noch eins ;)
  • So, Urbandesire gibt die zweite Runde frei. Sapere Aude liest auch.
  • "Der Anzug" von Rob (Name nicht verstanden). Macht nix. Der Mann trägt Anzug.
  • Rob strippt!!!!
  • Eine Dame schaut mich immer an und ich glaube das Gesicht zu kennen... oder nicht? Mehr Stripping bei Rob
  • Peinlich. Handy klingelt und die Frau hat dicke Finger und kommt nicht ran. In der Handtasche ganz unten.
  • Dame mit Luftballonblume kommt herein... wie lieblich und kitschig zu gleich.
  • Es sieht aus, als würde sie der Luftballonblume schnuppern... nur Gummi Baby!!!
  • Sapere Aude beginnt mit seiner Lesung und er ist aufgeregt.
  • Sapere Aude verströmt erstmal Eigenlob und teilt es wenigstens
  • Sapere lebt und ist gottlos. Kenne ich... Religion sucks!
  • Sapere liest von Fallbeilen und Hinrichtungen
  • Jetzt geht es um 100 Euro, die der Mann eintreiben will.
  • Schuld und Nichtschuld. Man schuldet mir auch jede Menge Geld und das macht nix. Kann es eh nicht beweisen
  • Sapere will Sklaven haben. Franzosen sind als Slaven nicht erlaubt, aber Polen.
  • Sapere will töten... Rasierernutzer, Bauern und Schwiegermütterbeschlafer
  • Nun kommt der Geschichtenerzähler dran. Er hat sich nicht aufgedrängt... er wurde empfohlen.
  • Twitterlimit erreicht... Scheisse. Ich twittere zeitverzögert weiter
  • Die soeben eingetroffene junge Dame ist aber süss... leider nur ne Sichtung, keine Unterhaltung.
  • Die Leute strömen in Massen zur Nahrungsausgabe und ich verfluche Twitter. Das Limit macht ja Sinn aus Spamsicht...
  • Nun geht es in die zweite Pause und damit wären wir beim mittleren Höhepunkt.
  • Sehr schöne Geschichten vom Geschichtenerzählen!
  • Die Amerikaner finanzieren bin Laden, damit es weiterhin Feinde gibt, um den militärisch-industriellen Komplex zu erhalten.
  • "Propaganda makes the world go round"
  • Osama bin Laden im Interview beim Geschichtenerzähler und jetzt werden 70 Jungfrauen untersucht
  • Schöner Text zur Finanzkrise gewesen und das Ganze war in Sand formuliert
  • Mein Dresdenbild ist das Hintergrundbild: http://www.yetanotherphotoblog.de/index.php?showimage=36
  • Jetzt wird zu Angela und Walter gelesen. Internationale Sandkrise ist das Thema. Sandmanager und Sandschuldscheine
  • Urbandesire verteilt Lose... er ist nicht Sara... ich nehme keins mehr ;) Auge lost nämlich mit!
  • Immernoch pralle ich am Twitterlimit ab. Was für eine Frust... das schreit nach Twitter für Geld
  • Jetzt geht es in den dritten Leseblock. DJ Sugar ist der Mann an den Reglern
  • Erwischt. littlesirius isst noch was... es war ein langer Kampf
  • Umfrage: Wer hat alles ein Blog? Jede Menge Hände gehen hoch...
  • Eine Berlinerin mit unaussprechlichem Namen liest jetzt...
  • Basti kommt danach und die Fans gröllen. Der Mann der Stunde.
  • Oben auf der Treppe steht eine junge Dame mit Schreibblock. Journalistin?
  • Die lesende Dame küsst jetzt an Händen rum und eröffnet den Reigen der erotischen Literatur... Poesie?!
  • Blind bin... angeblitzt wurde. Kann mich nicht rächen, da Kamera zu Hause.
  • Die Dame ist zu leise... schade. Qualitätscontent, aber leider nicht lustig.
  • Twitter läst mich ausgesperrt. Die Dame liest gute Sachen... bin mir nicht sicher, ob es sich auszahlt.
  • Jetzt kommt Katzencontent. Jedenfalls liest sie darüber. Schwerer Stoff insgesamt.
  • Es kommt eine gewisse Grundlustigkeit beim Thema "Tote Katze" auf. Schön geschrieben.
  • Dude mit Kamera fotografiert die netten Bräute. Zugehörig oder Spanner?
  • Schöne Augen hat sie... aber gelangweilt schaut sie. Immerhin riecht sie nicht mehr an der Gummiblume
  • Basti liest und grüsst seine weiblichen Fans... Neid!
  • Basti liest von schwedischen Dixi-Klos und nun hängt er dort fest. Rindern sei dank.
  • Weiter geht es mit Basti und Befreien und Verändern.
  • Die weiblichen Basti-Fans sind nervös und knabbern an den Fingernägeln. Leiden mit dem Idol.
  • Eine traurige Sache zum Fastschluss von Basti.
  • Jojo legt jetzt mit Video als Beitrag los. Seine Zeichnungen kurzanimiert... Genial.
  • Verlosung jetzt ohne Sara aber mit Basti. Stöhn! Begrenzte Begeisterung bei mir.
  • Basti will keine Männer küssen...
  • Wrestlingkarten gingen an Smikey
  • Jenabuch ging an Jojo
  • Greg Beer (mein Buch) geht an... eine rothaarige Schöne hat das Buch gewonnen. Gute Anlage!
  • Die rothaarige Dame hat sich das Buch widmen lassen... wie lieb von ihr und wie ehrenvoll
  • Das Spiel von mir "Sudden Strike" wird gewonnen von... Nadini bekommt es
  • Das Sketchbuch von Basti geht an... die 78
  • Die Paristüte geht an die 86... da sind Pariser drin... nehmen wir an... an die 79
  • Die rote Paket vom Truckblog geht an die 12, damit an eine blonde Dame
  • Ein Buch von ÄHMM geht an die 21 mit Kuss von Basti... sie bestand drauf
  • Heute 25-Jahre Tetris??? Der Button mit dem Gameboy geht an Textspeier
  • Die 27 will geküsst werden und greift sich einen Button
  • Basti fühlt sich benutzt von den Frauen
  • Noch ein Button geht an die 54 und einen Kuss muss er auch rausrücken, der Basti
  • Der Button für die 90 wird hochgeworfen... nicht gefangen
  • Ein Pocken/Poken oder so geht an die Nummer... 82 und nochmal eine Frau. Basti?!
  • Nix geküsst... er ist mundmüde
  • Es ist zu Ende und damit schliessen wir hier und Urbandesire moderiert ab....
  • Es war eine sehr schöne Veranstaltung und jetzt wird sozialisiert...

Bloglesung ist wunderbar und bis zum nächsten Mal. Während des Sozialisierung noch wunderbar mit Textspeier über die Nichtzukunftsfähigkeit unseres derzeitigen Lebensmodells diskutiert.

Und jetzt noch die geklauten Links:

Jena - 2009-06-06, 23:52:32 - 10 Kommentare

Sie liebt Christian

Diese Liebeserklärung habe ich vor einigen Tagen an einem Erdgeschoss-Fenster in Jena-West gefunden. Ob sich beide vorher gestritten hatten?

Jena - 2009-05-28, 23:11:01 - 4 Kommentare

3. Thüringer Bloglesung

3. Thüringer BL

Es ist wieder soweit, am 06. Juni 2009, ab 19 Uhr läuft im Café Markt 11 in Jena die 3. Thüringer Bloglesung. Mehr Infos bei der Thüringer Blogzentrale.

Jena - 2009-05-17, 11:13:59 - 2 Kommentare

Zuviel Verwaltung

Manchmal kann man es mit der Verwaltung auch übertreiben. Ausserdem frage ich mich, ob keiner mehr Plakate Korrektur liest?

Gefunden auf einem Werbeplakat für Immobilien in Jena... hängt überall rum.

Jena - 2009-05-10, 18:31:10 - Noch keine Kommentare

Geld mag ich nicht

Da wollte ich doch der Dame im Coffee Culture heute morgen 30 Cent Trinkgeld geben bei 1,60 Euro für das Brötchen, Kaffee war heute auf Bonuskarte. Fast 20% also. Sagt sie doch zu mir: "Was ist das?" "Das ist für Sie." entgegne ich. "Doch nicht das Kleinzeug." "????" bei mir. "Die Damen von der Abrechnung mögen das nicht."

Ich hatte ein 20-Cent Stück und den Rest in 1- und 2-Cent Stücken auf den Tisch gelegt. Ok, nun weiss ich Bescheid, dass die Bedienungsdamen das Trinkgeld nicht nötig haben. Wer nicht will, der hat schon und Erziehung gibt es ja nun leider nicht gratis.

Jena - 2009-02-17, 08:55:30 - 7 Kommentare

DSL... endlich!

Endlich habe ich DSL. Mageres 1000er, aber immerhin. Seit meinem ersten DSL-Eintrag sind über 4 Jahre vergangen. Bin gespannt, wie lange es geht und ob es mal schneller wird. Man gibt es sich bescheiden.

Übrigens Congstar, da ich meinen T-COM Anschluss nicht aufgeben wollte, um weiter Call-by-Call machen zu können.

AVM-BlueFritz

Ich verkaufe übrigens meine alte ISDN-Anlage AVM BlueFritz! Startpaket 2.0 mit Stick via Amazon Marketplace. Wer also Bedarf hat...

Jena - 2009-01-30, 22:25:32 - 5 Kommentare