Erinnerungen

Heute ist mir durch Zufall ein Satz meines besten Freundes eingefallen, den er vor ca. 12 Jahren zu mir gesagt hat:

"Du bist ein Schaf im Schafspelz."

Heute ist das natürlich ganz anders :)

Meiner selbst - 2007-08-29, 19:55:51 - 1 Kommentar

Danke

Da habe ich doch mal 24h nix ins Blog geschrieben und schon erkundigen sich die eingefleischten Fans nach dem werten Befinden. Besten Dank dafür. Geht gut. Bissl kreativlos, Zeit rennt weg und ich komme immer erst spät am Abend nach Hause. Das Arbeiten für und in zwei Zeitzonen macht sich bemerkbar.

Meiner selbst - 2007-08-27, 23:00:36 - 1 Kommentar

Weil ich es mir wert bin

171 Euro wird die Reparatur des kaputten Spiegels (Secondary Mirror) meiner Canon 10D kosten. Reinigung und fehlende Augenmuschel inbegriffen.

Meiner selbst - 2007-08-24, 19:14:34 - 7 Kommentare

Wohnung gesucht

Raum

Irgendwann muss man sein Leben auch mal ändern. Aus diesem Grund suche ich eine neue Wohnung in Jena. Da viele meiner Leser aus Jena sind und ich erstmal meine "Beziehungen" nutzen möchte, hier meine Wohnraumsuchanzeige:

Suche 3-4 Zimmer Wohnung (70-90 Quadratmeter) in Jena, möglichst Stadtzentrum in Laufweite, zur Miete. Garage/Stellplatz, Balkon/Terrasse und vollwertiges Bad erwünscht, Küche wäre prima. Bitte kein Erdgeschoss und ruhige Lage bevorzugt. Habe keine Haustiere, Orgien finden selten statt und die Menge an ein- und ausgehenden Frauen ist überschaubar.

Hat jemand Ideen oder Vorschläge? Danke Euch.

Photo by worak under CC-BY-2.0

Meiner selbst - 2007-08-21, 13:09:21 - 17 Kommentare

Germanien hat mich wieder

Reisebild

Germanien hat mich wieder und ich habe nicht mal vorher gefragt, ob es mich zurückhaben will. Der Bundespolizist bei der Passkontrolle hat sich zumindest nicht gefreut, mich zu sehen. Aber immerhin wusste ich damit sofort, dass ich zu Hause bin.

Danach ging es mit einem Skoda Octavia TDI als Mietwagen nach Hause. Habe mich recht schnell an die 180km/h angepasst. Gesamtverbrauch 6,0l/100km. Gottseidank blieb ich von den typischen deutschen Autofahrern erstmal verschont. Diese Dosis bekomme ich bestimmt am Wochenende.

Da war ich 2 Monate in den USA und das Erste, was ich in Deutschland mache, ist zu McDonalds zu gehen. Finde ich fast die beste Alternative an Autobahnen. Speziell an der A5 Frankfurt-Kassel sind gute Raststätten Mangelware. Ich habe natürlich nur einen Kaffee genommen und ein Eis, da die normalen McD keine Gebäckspezialitäten mehr haben. Das McCafé lag leider zu weit weg. Übrigens soll McCafe auch in den USA eingeführt werden und damit Starbucks Konkurrenz machen. Ich denke mal eher, McD wird dadurch neue Kunden finden, aber Starbucks keine Kunden wegnehmen.

Auf dem Rückweg von Europcar in Jena durch die Innenstadt (Europcar ist immer sehr freundlich, egal ob Frankfurt oder Jena), habe ich auch gleich in einen Stammcafé halt gemacht. Eigentlich wollte ich ins Blackbean, aber da ich dort gleich eine Zigarette gesehen habe, bin ich dann doch ins Coffee Culture, auch wenn da die Luft steht, aber nur vor Hitze. Die brauchen echt eine Klimaanlage. Im Café ist es wärmer als in der Goethegalerie.

Achso, noch kurz. Der Flug war ok. Mein Nachbar war ein 16-18-jähriger männlicher Teenie (trotz guten Wünschen aller Freunde und Kollegen :), der immer bei Ereignissen vor sich hin gebrabbelt hat. Aber es ging. Schlafen konnte ich auch, obwohl ich jetzt zum Chiropraktiker muss, denn mir tut alles weh.

So, jetzt erstmal Ruhe, Schlaf im Bett, morgen Urlaub und ruhig durch die Gegend stromern, Sachen auspacken und eventuell die Canon 10D zur Reparatur schicken. Eine Steuererklärung wäre auch noch zu machen ;)

Meiner selbst - 2007-08-16, 19:51:44 - 4 Kommentare

Mal Essen fliegen, macht man ja sonst nicht

Am Samstag hatte ich die Gelegenheit mal etwas Neues zu probieren - zum Essen fliegen. Es mag dekadent klingen, ist es aber hier in den USA eigentlich nicht. Deutlich mehr Leute besitzen ein Flugzeug und einen Flugschein. Bei den Entfernungen in der USA macht das ja auch echt Sinn. Zudem sind die Kosten dafür deutlich geringer als im engen kleinen Deutschland.

Kollegen haben mich also eingeladen auf Martha's Vineyard mitzufliegen. Diese Insel liegt vor Boston und ist ein wunderbares Ausflugsziel. Sonst nur mit der Fähre zu erreichen und als Tagestrip manchmal nicht ganz unstressig.

Los ging es in Norwood, einem Regionalflugplatz im Süden Bostons. Der Pilot hat 20 Jahre Flugerfahrung und sein Flugzeug ist eine Piper von 1974. Gut gewartet, wie er versprach. Ich bin absolut nicht flugängstlich und man muss es auch nicht sein. Die Piper lag ruhig in der Luft, man konnte den Ausblick geniessen und sein Englisch beim Hören des Funkverkehrs aufpolieren.

Wir waren recht schnell auf der Insel. Ich weiss nicht, wie lange es gedauert hat, aber wenn man nicht täglich mit kleinen Flugzeugen fliegt, dann vergeht die Zeit sprichwörtlich wie im Fluge. Gelandet sind wir auf einer Graspiste und geparkt haben wir zwischen unzähligen anderen Flugzeugen. Privatfliegerei ist in den USA halt deutlich normaler.

Dann ging es mit dem Bus nach Edgartown. Man ist für einen Dollar pro Fahrt mobil auf der Insel. Dann ging es ins Restaurant. Wir haben uns Lobster Roll - Hummerbrötchen - und Muscheln mit Knoblauch schmecken lassen. Das war alles sehr lecker und ich hatte sogar vorher einen Mojito. Selbstverständlich durfte nach einem Gang zum Hafen und einem kurzen Weg durch die Stadt der Besuch eines netten Cafes nicht fehlen. Dort gab es Latte und einen leckeren Muffin.

Dann ging es auch schon wieder nach Norwood zurück. Ich weiss nicht, ob es am Mojito lag oder an der zweistündigen angeregten englischsprachigen Konversation über die Welt, auf jedem Fall konnte ich auf dem Rückweg dem Funkverkehr schon leichter folgen. Es war ein wunderbarer Tag, der nur durch die anschliessend notwendige Arbeit im Büro beeinträchtigt wurde.

P.S. Der Bericht ist etwas hektisch geschrieben und eher untypisch für mich, ich weiss, aber Zeit ist knapp und ich muss noch packen und morgen auch noch nach Boston zum Kunden. Sorry also für den unechten Rene hier.

Meiner selbst - 2007-08-14, 05:20:34 - 3 Kommentare

Zeit zu gehen

Alt und abgelegt

Ich bin niedergeschlagen und zutiefst deprimiert. Ich hinterfrage mein Sein. Warum? Heute wurde wieder einmal mein Alter geschätzt. Sie, 31, hat mich auf 41 geschätzt. Da muss man(n) schon mal tief durchatmen und sich selbst in Frage stellen. Vor allem, weil man sich selbst immer noch für 25 hält.

Bei 42 hätte ich ja noch höhere Weihen verspürt, aber 41... Insiderwitz übrigens. Alle anderen lesen bitte Douglas Adams, Per Anhalter durch die Galaxis.

Photo by Jpeg Jedi under CC-BY-2.0

Meiner selbst - 2007-08-13, 06:24:13 - 3 Kommentare

Grundfrust und Fluchtkomplex

Lake in Canada

Geht es Euch auch manchmal so? Da läuft der Tag so ab wie immer, irgendwas davon hat einem aber nicht gepasst und man rutscht in so eine miese Laune ab. Man kann es nicht mal begründen. Später dann, kommt zur miesen Laune noch was drauf, was einen eigentlich nicht stört... mit mieser Laune ist es aber frustig. Die auslaufende schlechte Laune bekommt eine Auffrischung.

Am Abend sitzt man dann rum, ärgert sich über den miesen ergebnislosen Tag, kann es eigentlich nicht erklären und fragt sich einfach nur, warum man sich das sowas antut. Man könnte doch stattdessen in einer Hütte in Kanada am See sitzen, weit weg von allem und Bücher schreiben, Holz hacken, Pilze suchen oder als Fotograf den ganzen Tag durch die Botanik stiefeln.

Mal sehen, wann es wahr wird...

Photo by Strange Ones under CC-BY-2.0

Meiner selbst - 2007-08-08, 07:07:03 - 8 Kommentare

Blogarm

Kein Zusammenhang zum Blogeintrag, reiner Quotenfang

Bin gerade etwas blogarm bzw. blogfaul. Letzte Nacht von 23 Uhr bis 6:30 Uhr im Büro gesessen und gearbeitet. Ergebnis kann sich sehen lassen. Wenn jetzt der Kunde nicht mit Geld nach uns schmeisst, dann weiss ich auch nicht mehr. Dafür habe ich jetzt jetlagartige Kopfschmerzen und fühle mich total desorientiert.

Sitze gerade im Bear Rock Cafe. Hier war ich vorher noch nie. Extrem leckeren Salat gehabt. Sehr schönes Ambiente. Auch noch einen Gratis-Sandwichgutschein abgefasst, weil ich einige Zeilen Umfrage beantwortet habe - ohne Adressinformation selbstverständlich. Super Wifi haben sie auch. Rennt echt und ist stabil. Nur Kaffee Latte haben sich nicht. Gleich auf den Umfragezettel als Anregung gekritzelt.

Die Dame vor mir liest "Harry Potter 12 - Der Zahn der Zeit"... und ich gehe jetzt in die Burlington Mall und lasse mich von den Massagechinesen ordentlich durchnehmen. Invest in yourself! Achja, das Bild hat nix mit dem Eintrag hier zu tun. Reines Quotenbild. Hätte ich Nacktbilder von mir, dann würde ich diese ja hier reinstellen. Aber mein Hoster würde den Traffic eh nicht durchhalten... ;)

Photo by savaman under CC-BY-2.0

Meiner selbst - 2007-07-26, 02:12:12 - 3 Kommentare

Pause

Nach einem dreistündigen Meeting, in dem ich meist geredet habe, gönne ich mir eine Panera Bread Pause. Vor zwei Tagen habe ich auf deren Webseite gelesen, dass ein Muffin 400, ein Bagel 300 und Frischkäse 200 Kalorien sind. Diesmal habe ich deswegen nur mageren Frischkäse und statt dem Muffin einen Fruchtbecher stehen. Der Bagel und der Latte sind geblieben. 1000 Kalorien für einen Cafebesuch waren zu heftig.

Bloss gut, dass man vom Frauenschauen nicht zunimmt... sonst würden jetzt nochmal 1000 Kalorien draufkommen...

Meiner selbst - 2007-07-17, 20:23:07 - 3 Kommentare

Die Simpsons kommen

Da kann sich keiner entziehen... ich habe mich auch gesimpsonst. Ich hoffe, ich habe mich einigermassen getroffen.

Meiner selbst - 2007-07-14, 09:17:59 - 8 Kommentare

Mein Schwanz ist zu klein

Beim Rennen am Wochenende hatte ich Gelegenheit, meine Ausstattung mit anderen zu vergleichen. ICH BIN MINDERBEMITTELT! Die anderen Jungs habe alle viel grössere und dickere. Nicht nur die Profis, sondern auch viele Amateure. Der Wert an Kameras und L-Objektiven zusammengenommen, dürfte den Wert eines Prototypen-Rennwagens locker überstiegen haben.

Die Jungs haben mich absolut nicht mitspielen lassen. Nicht einmal eines unwürdigen Blickes wurde ich gestraft.

P.S. Selbstverständlich werde ich nicht erwähnen, dass diese Objekte auf dem Bild alle von Canon sind. Sonst ist zu befürchten, dass ich mehrere davon demnächst rumschleppen muss.

Meiner selbst - 2007-07-09, 03:43:00 - 6 Kommentare

Motivation

Einer lieben Freundin zur Motivation...

Meiner selbst - 2007-07-06, 03:45:46 - 1 Kommentar

Jetlag

Thai Food

Momentan bin ich etwas schreibfaul, da ich diesmal auf der Hinreise in die USA Jetlag abgefasst habe. Heute früh bin ich 4:30 Uhr auf und seitdem brummt mir der Schädel.

Wenigstens waren wir vorgestern beim Stamm-Thai, dem Lan-Thai-Dinner oder so. Den Namen kann ich mir nie merken. Macht sowieso nix, da ich eh kein Gratisgericht mit der Erwähnung des Namens hier abfassen werde. Warum blogge ich eigentlich?

Gleich am ersten Tag überfressen. Stöhn!

Meiner selbst - 2007-06-16, 03:33:46 - 10 Kommentare

Breit, tot, aus

Seit 5 Wochen das erste Mal wieder Volleyball gespielt... jetzt bin ich breit, tot und kann mich nicht mehr bewegen... aber ich habe Durst wie Tier.

Meiner selbst - 2007-06-05, 20:56:35 - 3 Kommentare