Ist das schlecht

Im Kreditkarten-Banking der LBB: "Ihr neues Passwort muss zwischen 6 und 10 Zeichen umfassen und mindestens eine Ziffer enthalten. Außerdem darf das Passwort weder Sonderzeichen (wie z.B. +, -, ! etc.), Umlaute (wie z.B. ä, ü, ö) noch ein ß enthalten."

Wie schlecht ist das denn? Passwörter absichtlich ohne Sonderzeichen und nur 6 bis 10 Zeichen? Warum nicht gleich per Mail an alle?

Technisches - 2010-07-23, 21:09:08 - 5 Kommentare

Kommt wieder Wind in den Wind?

Heute ist mein neuer 6600er Akku für meinen kleinen MSI Wind angekommen. Habe mich also vorerst fürs Behalten ausgesprochen. Da kommt nach dem Erstladen des Akkus ein Ubuntu 10.04 drauf und dann schauen wir mal, wozu er noch so gut ist.

Der alte Akku kommt natürlich nicht in den Müll, sondern ordnungsgemäss in die Entsorgung.

Technisches - 2010-06-19, 15:24:38 - Noch keine Kommentare

34. DKW-Oltimer-Treffen in Garitz 2010

Am Samstag habe ich meiner technischen Begeisterung gefrönt und das 34. DKW-Treffen in Garitz besucht. Schöne Wagen... kultig. Ich hätte gern eine riesige Garage. Einige der Wagen würde ich mir gern für gelegentliche Ausfahrten reinstellen. Das Fahrgefühl muss so entspannend und echt sein.

Technisches - 2010-06-05, 23:52:34 - 2 Kommentare

Ein Versuch... Spamschutz via Bayes

Da ich mit einer ziemlich alten Blogsoftware arbeite - Nucleus 3.X - und das Angebot an Plugins zum Schutz gegen Spam klein ist bzw. ich auf einer zu alten Version rumhänge, probiere ich es mal mit SpamBayes. Das Plugin scheint mit meiner Blogversion zu funktionieren. Zum Test habe ich auch die Captchas mal weggenommen... damit fange ich mir bestimmt jede Menge Robots ein, die fröhlich sinnlos kommentieren.

Ach ja, wenn Du hier angekommen bist, weil Du kommentiert hast, dann ist Dein Kommentar erstmal in der Spam-Ecke gelandet. Macht aber nix, ich schaue regelmässig nach, ob nicht auch gute Kommentare im bösen Töpfchen sind und schalte sie dann frei.

You submitted a comment and ended up here? Well, this means that your comment might be spam. If not, I will free it from the trash bin and publish it. If the answer is yes, you should quickly pack your things and book a flight to a far away country, because we will get you.

Technisches - 2010-05-30, 20:01:27 - 2 Kommentare

Gillette Fusion Proglide Power - Sneak Preview Set

Eigentlich bin ich kein Pionier. Ich stelle mich nicht an, um ein Telefon zu kaufen, nur weil es gerade in ist. Ich schlafe auch nicht vor Läden, damit ich der Erste bin, der einen überfahrenen Apfel kauft. Auch andere Computerteile, DVDs, Fernseher und und und muss ich nicht als Erster haben, wenn überhaupt. Meist ist gerade die Gier der anderen für mich ein Zeichen, es ihnen nicht gleich zu tun.

Nur einer Sache kann ich nicht widerstehen - Gillette Nassrasierern.

Keine Ahnung, wann und wo ich mir den Fetisch Nassrasierer der Marke Gillette zugezogen habe, aber ich habe seit der Wende 1989 alle Typen mitgemacht und auch immer gleich gegrabscht, wenn sie im Laden lagen. Ob zwei, drei oder fünf Klingen, ob mit Vibration oder ohne... ich musste es probieren und zwar postwendend.

Jetzt ist es wieder soweit und eigentlich sollte es das gute Stück noch überhaupt nicht geben, denn die Fernsehwerbung redet von Anfang Juni und hat bisher nichts verraten. Aber scheinbar werden Markenartikel mittlerweile wie Filme verkauft. Zuerst gibt es was zum Anfüttern und einen Termin... dann lassen wir schon mal einige Minuten Film gucken und dann sind sie alle total heiss drauf. Gillette hat scheinbar in einige Läden oder vielleicht auch in der ganzen USA Sneak-Peak-Pakete ausgelegt. Anfüttern. Hype schüren.

Hat bei mir gewirkt und ich musste auch nicht zweimal dran vorbeigehen. War auch das vorletzte Paket, die anderen waren schon alle von der Wand gerissen. Vielleicht liegt es daran, dass Gillette sein Hauptquartier in Boston hat oder vielleicht bekommt auch einfach jede Supermarktkette einen Probestapel... jedenfalls habe ich jetzt meinen neuen Rasierer.

Selbstverständlich ist der neue Gillette Fusion PROGLIDE Power viel besser als der alte Fusion Power. Die Werbung meint sogar "Designed to Glide". Was mich jetzt doch erstaunt, scheinbar glitten die vorherigen Modelle nur zufällig über die Haut, weniger aus Absicht.

Folgende überragenden Vorteile hat/verspricht der revolutionäre Rasierer:

  • Der Gleitstreifen beruht auf einer neuen Formel.
  • Die Klingen sind jetzt dünner, gleiten besser und verursachen weniger Ziehen und Zerren.
  • Mikrokämme führen jetzt das Haar zum Rasierer.
  • Es gibt jetzt neue Ablaufkänale, damit der Rasierer weniger schnell verstopft.
  • Die Präzisionsklinge wurde neu gestaltet und besitzt jetzt Ablaufkanäle und geht besser für lange Haare.
  • Die Klingen sind jetzt stabilisiert.
  • Der Griff ist jetzt noch ergonomischer.
  • Er ist cool blau und nicht mehr beissend Orange.

Mein persönliches Rasiererlebnis werde ich dann demnächst berichten, denn die Packung nehme ich erstmal so mit nach Hause.

P.S. Allen Gerüchten zum Trotz hat der neue Rasierer auch nur 5+1 Klingen. Man hatte eher 10 oder mehr Klingen erwartet.

Technisches - 2010-05-13, 05:57:03 - 14 Kommentare

Browser-Statistiken Juli 2009

Browser Statistiken Juli

Mal ein Blick auf die Browser meiner Besucher im Monat Juli. FF ist stark.

Technisches - 2009-08-07, 18:12:41 - 7 Kommentare

Wohin mit einer analogen Kamera?

Canon EOS 30

Ich besitze noch eine analoge Spiegelreflexkamera - (m)eine Canon EOS 30. War mal richtig angesagt. Schluckt Kleinbildfilme... ist analog also. Für die Jugend von heute im Klartext - da kann man die Bilder erst Tage später auf Papier sehen und jedes Bild kostet noch richtig Geld.

Was macht man mit einer guten analogen Kamera? Ich nutze sie nicht mehr. Geld bekommt auch kaum noch dafür. Ideen?

P.S. Das Objektiv auf dem Bild ist nicht an meiner 30er dran. Ich habe nur ein Kit-Objektiv (28-80mm USM) dran, der Rest ist mit zur 10D gewandert.

Technisches - 2009-06-08, 22:24:50 - 18 Kommentare

Welcher Monat ist eigentlich?

Ob die Jungs von Lenovo nur vergessen, haben das richtige Jahr dazuzuschreiben? Gefunden bei Versuch eines Systemupdates meines R60-Oldtimers... kam vor einem Monat auch schon...

Technisches - 2009-05-25, 21:41:12 - 1 Kommentar

NoHAB-GM AA16 #2372

Für den Eisenbahn-Fan gibt es heute ein Bild einer NoHAB-GM und zwar der Nummer 2372. Das gute Stück habe ich am Sonntag durch Zufall in Bernsdorf, Sachsen gesehen. Eine Lok aus Schweden, Lizenzbau einer amerikanischen Diesellok, Baujahr 1957. Mehr dazu findet man in der Wikipedia NoHAB AA16.

Technisches - 2009-04-28, 06:00:00 - 4 Kommentare

Mehr Vögel

Laut einem FAA-Bericht ist seit 1990 die Anzahl der Flugzeugunfälle unter Beteiligung nichtmechanischer Luftverkehrsteilnehmer (Vögel) um 62% gestiegen.

Das kann doch nur bedeuten, dass

  • a) es mehr Vögel gibt oder
  • b) die Flugzeuge grösser geworden sind oder
  • c) die Natur sich unter Zuhilfenahme von Selbstmordattentaten an der Menschheit rächt.

Technisches - 2009-04-08, 05:14:55 - 4 Kommentare

Ich wollte doch nur... IT-Einkauf

Ich wollte doch nur! Da wollte ich doch nur ein NAS kaufen, um meinen vielen Fotos eine zusätzliche sichere Lagerstätte zu spendieren. So ein RAID-5 ist schon was Feines. Bisher mussten meine Bilder auf drei Platten lagern, fein säuberlich handsynchronisiert plus Doppelmedien-DVD-Backup. Jetzt kommen sie auf eine Platte zum Bearbeiten, aufs RAID zum Überleben, auf eine externe Platte als schnelle Kopie und dann noch auf 2x DVD (+R und -R). Sollte passen.

Was ich eigentlich wollte... Das NAS war ja die eigentliche Anschaffung - Thecus N3200Pro - Test kommt später. Leider kann man mit dem Kopieren der Datenmengen über ein WLAN das Selbige recht einfach lahmlegen. 54Mbit machen halt nur 5-6 MB/s und dann geht sonst nix mehr.

Also das NAS via Wurfkabel quer durch die Bude angeklemmt. 100Mbit. Mehr geht beim AVM-DSL-Router nicht. Prinzipiell ok, aber das Kabel durch die Bude und eigentlich macht das NAS > 10MB/s. Da ist 100Mbit auch grenzwertig... da muss Gigabit-Ethernet her. Lechz!

Ein Gigabit-Netz ist schnell gebaut, aber wenn dann noch in das Netz das Internet rein muss, was aber im Flur aus der Wand kommt und man nicht noch einen WLAN-Access-Point haben will, dann ist Ethernet durch die Steckdose die erste Wahl. Ich war ja etwas skeptisch, aber habe dann mutig zum devolo dLan Highspeed II Starter Kit gegriffen. Es geht!!

Der Witz ist, es geht ganz einfach. Die beiden recht formschönen und farblich angenehmen Stecker ausgepackt, rein in die Steckdose und rein mit dem Ethernetkabel. Zack und das Netz steht. Geil! Ich bin sogar gegen die Anleitung vorgegangen, da man eigentlich keine Verteilerdose dazwischen haben soll, aber ich habe nun mal im Flur nur eine Steckdose und die will schon die FritzBox haben.

Da mein DSL nur 1Mbit ist, ist mir die Übertragungsrate recht Wurst. Bis zu 85Mbit sollen es sein. Egal, es geht gut.

Wenn man jetzt noch das Gigabit-Netz aufbauen muss, damit man Notebook und alten Rechner und das NAS an die gleiche Leitung bekommt, dann braucht man einen Gigabit-Ethernet-Switch. Die Auswahl ist riesig und die Unterschiede minimal. An Ende bin ich bei einem D-Link DGS-1005G mit 5-Ports gelandet. Irgendwie hat mich das grüne Bäumchen angemacht. Sie nett aus und funktioniert. Ob er wirklich weniger Saft braucht als andere Gigabit-Switches... weiss nicht.

Passende Kabel brauchte ich auch noch. Nun hoffe ich nur, dass das NAS dauerhaft funktioniert und ich den Kabelsalat nicht umsonst verursacht habe. Der Test zum Thecus N3200Pro folgt.

P.S. Man könnte auch sagen, dass ich ordentlich an der globalen Wirtschaftskonsum-Kurbel gedreht habe ;)

Technisches - 2009-02-28, 22:45:28 - 7 Kommentare

Passwörter testen - nun auch muttersprachlich

Der Passworttester

Seit einigen Tagen gibt es das Yet Another Password Meter auch muttersprachlich korrekt in/auf Deutsch. Wer es also Germanisch mag, der darf jetzt hier langschauen: PasswortTester.de.

P.S. Die Übersetzung von computer-technischen Texten ins Deutsche ist echt schwer... holpert bestimmt mächtig... ich denke im Zusammenhang mit Computer meist nur Englisch...

Technisches - 2009-02-15, 22:19:09 - Noch keine Kommentare

Verschenke Flachbettscanner HP Scanjet 4470C

Ich verschenke einen HP Scanjet 4470C (HP C9880A). Ein Flachbettscanner mit Dianegativaufsatz. Ewig nicht benutzt. Bevorzugt an Selbstabholer. Hier ein Beispiel mit Bild und Beschreibung bei EBay. Achtung, dass ist nicht meiner und ich will auch kein Geld für. Treiber-CD habe ich nicht mehr. Müsste man also mal bei HP wühlen.;)

Technisches - 2009-02-08, 18:25:15 - 2 Kommentare

Drucker, Scanner

Heute mal wieder die Frage nach einer Empfehlung von Euch. Ich suche nach einem guten Drucker mit Einzugsscanner. Vernünftiger Preis und möglichst auch mit Chance auf Betrieb unter Linux. Ideen?

Technisches - 2009-02-02, 23:30:53 - 7 Kommentare

Google Drive - GDrive Geheimnisse

Nachdem ja nun die Geheimnisse um das GDrive gelüftet sind, hier noch die Details, die ich in Erfahrung bringen konnte. Schliesslich habe ich umfangreiche Tests durchführen können.

Das Online-Laufwerk von Google wird pro Nutzer 1 Terabyte Speicherkapazität bieten. Darauf kann man ca. 10 HD-Pornofilme speichern oder die Spam-Nachrichten eines Monats. Also insgesamt recht knapp. Installieren wird man es nur können, wenn man Google Chrome zum Surfen nutzt. Alle Daten auf dem GDrive sind verschlüsselt, so dass die NSA keinen Einblick bekommt, aber Google behält sich vor, selbst hineinzuschauen, um die passenden AdSense-Anzeigen in die Dokumente einarbeiten zu können.

Die Daten werden in 10 Rechenzentren gehalten und sind damit auch im wahrscheinlichen Fall eines Dritten Weltkrieges einigermassen gut aufgehoben. Allerdings darf es kein Atomkrieg werden, schliesslich stehen die Server nicht in tiefen Bergen, sondern auf der Wiese.

Technisches - 2009-01-30, 19:46:00 - 3 Kommentare