Kurzgeschriebenes zum 27.06.2010

Ok, wir haben gewonnen, aber das Spiel war trotzdem legendenverdächtig.

Ich muss gerade eine ältere Rechnermöhre wieder zum Leben erwecken mit XP Recovery CD und sinnlosen 500MB Onlineupdates danach. Geht das nicht kleiner?

Ansonsten hätte ich gerade Bock auf Eisbecher in der Milchmix mit Leute schauen.

Meine Bucherwerbung Lichtzeit ist eher nicht so der Hammer... aber nun lese ich es fertig. Schon ganz andere Werke beendet.

Meinen Lesern eine schöne Woche.

Dies und Das - 2010-06-27, 20:00:07 - 1 Kommentar

Kurzgeschriebenes zum Tage 25.06.2010

Wusstet Ihr, dass ca. 1 Millarde Menschen auf der Welt arbeitslos sind? Nahezu unvorstellbar.

Jana Zaumseil ist aus Jena. Sie ist Professorin für Nanoelektronik in Erlangen... und sie ist erst 32. Sie bekam den Krupp-Förderpreis, dotiert mit 1 Million Euro über 5 Jahre für Forschung.

Ich habe mir heute zwei Bücher gekauft, damit ich am Wochenende weniger vorm Rechner hänge. Charles Sheffield - Sphären des Himmels und Gary Gibson - Lichtzeit.

North Dakota und Montana sind die einzigen US-Bundesstaaten ohne Defizit. Kalifornien, die achtgrösste Volkswirtschaft der Welt, ist auf der Suche nach 19 Milliarden Dollar fürs laufende Jahr. So gross ist die Deckungslücke. Der Bundesstaat New York ist auf der Suche nach etwas mehr als 9 Milliarden Dollar.

Heute mich Micha einen Kaffee gemacht. Schon ewig nicht mehr gesehen. Canon EOS 5D-Mark-II in meinen Griffeln gehabt... Hach ist die schön! Wär die Kamera eine Frau, würde ich sagen, dass sie sehr hübsche Beine hat und extrem intelligent ist.

Am Sonntag werden wir verlieren, aber Dank eines Jahrhundertspiel zufrieden nach Hause fahren. Schönes Wochenende!

Dies und Das - 2010-06-25, 23:17:09 - Noch keine Kommentare

Kurzgeschriebenes zum Tage 23.06.2010

Heute war Public Viewing angesagt. Wir haben uns das Spiel um 20:30 - Ghana gg. Germanien in der Wagnergasse angesehen. Die zweite Halbzeit haben wir mit Notebook+UMTS+Livestream geschaut. Unser Café-Platz war einfach zu gemütlich. Leider lagen wir damit 10 Sekunden hinter den anderen zurück, die bereits 3 Sekunden hinter der Realität zurückhingen.

Das Spiel war übrigens wieder der perfekte Zeitpunkt, Ausländer nach Deutschland zu holen und mal zu zeigen, wie harmlos und toll wir Germanen so sind. Zur WM sind wir echt vorbildlich unterwegs.

Optisch war das Spiel auch sehr reizvoll. Ich lasse die Anderen auf die Fernseher starren, das wahre Leben findet wenige Meter daneben statt.

Zahnarzt war heute angesagt. Nicht schön und mal sehen, ob der Schmerz weg geht. Noch puckert es.

Diese blöden Smartphones sind ständig leer. Wir brauchen bessere Akkus! Wenn ich Nachladen am Abend vergesse, dann bin ich am zweiten Tag sowas von an der Energiekante...

Mir ist wie Donnerstag oder Freitag... ich fühle mich so zeitlich desorientiert.

Meiner selbst - 2010-06-23, 23:34:12 - Noch keine Kommentare

20 Euro im Monat

Laut Handelsblatt liegt der Mindestlohn für einen Textilarbeiter in Bangladesh bei 20 Euro! Im Monat wohlgemerkt. Ich hoffe, ihr bekommt jetzt ein ausreichend schlechtes Gewissen beim nächsten Klamottenkauf.

Das Gegenargument heisst, wenn ich nicht kaufen würde, dann würden sie nichts verdienen... auch wahr. Aber das ist die Standardentschuldigung für Sklaverei.

Wissen - 2010-06-23, 01:06:17 - 2 Kommentare

Kurzgeschriebenes zum Tage 21.06.2010

In Ermangelung von ausreichend Zeit... also ich habe natürlich genauso viel Zeit wie alle anderen, also 24 Stunden pro Tag, aber ich habe den grössten Teil davon schon verbucht und den klägliche Rest geht für Lebenserhaltung drauf... also was ich eigentlich sagen wollte... in kurzen Stichpunkten meine Gedanken zum Tage.

Eis: Heute die Milchmixbar heimgesucht und einen Schwedenbecher vernichtet. Bin gespannt auf meinen Schwedenurlaub, ob es diese Eisbecher im Urland auch gibt.

Mein Linux ging mit heute mit Speicherproblemen des Pulseaudio-Server und damit verbundenem Megaswapping voll auf den Kranz. Probehaltber Pulseaudio deinstalliert, mal ein Tag ohne Ton... muss auch gehen. Problem eingrenzen.

Heute sind seit mehreren Monaten wieder Tageszeitungen bei mir eingetroffen. Hatte mein Abo gekündigt wegen Frust über Inhalte und Service. Habe aber die 30 Minuten geistige Ablenkung vom Rechner jeden Tag sehr genossen. Deshalb gibt es jetzt ein Probeabo, um meine Abhängigkeit von bedrucktem Papier zu klären.

In meinem neuen Spamfilter bleiben einige Nachrichten pro Tag hängen. 98% wirkliche Spam. Es wird echt nervtötend. Was haben die Menschen nur vor dem Internet gemacht? Werbebriefe aus Nigeria habe ich nie bekommen und gemächtsverlängernde Pillenangebote schlichen sich auch nie heimlich in den Briefkasten.

Mein MSI Wind hat mich mit seinem neuen Akku gestern 3x hängenlassen. Er meinte, er wäre zu heiss und zack, aus war der Laden. Das Ding ist aber nicht heiss... sogar der Lüfter läuft und die Luft ist kalt. Frust.

Die USA machen gerade Stimmung gegen die europäische Sparpolitik. Wir sollen nicht sparen, wir sollen ausgeben, weil sonst die Arbeitslosigkeit in den USA steigt bzw. nicht runterkommt. Obama und Krugman drehen hier total frei. Was kaufen wir Europäer schon aus den USA? Soja, Weizen und solchen Kram. Software noch, aber dort skaliert die Industrie eh über Indien. Flugzeuge vielleicht... aber Boeing ist über Jahres ausgebucht und braucht gerade mal keine Bestellungen. Militärtechnik? Nur begrenzt, denn Europa macht das, was die USA auch machen... lokal einkaufen. Ich denke, Obama weiss etwas, das die Märkte noch nicht wissen und wettert deswegen so. Er will seinen Hals retten, denn da scheint eine Bombe in den USA zu ticken.

Am Samstag waren wir im 3D-Kino in Weimar. Recht nett. Kein Vergleich zum IMAX, aber besser als nix. Die Dame wollte Streetdance 3D sehen... auch nett. Endlich mal wieder ein Heile-Welt-Film ohne soziale Problemstrapazen und Tragödien. Keine Toten, keine Drogen, keine verzweifelten Familien, nur Musik und tierisches Getanze. Für die Kerle ein Muss, die ihren Damen mal was bieten müssen und deswegen in die Nicht-Action-Vuvuzela tröten sollten. Danach oder davor noch fein Hapa-hapa und der Bonuspunkt ist Euch sicher.

Aus Reinigungsgründen ist mir am Wochenende eine Erfindung gekommen.... abziehbare Fussbodenbeläge für Küche und Bad. Sowas wie die Abreissvisiere der Formel 1. Ratsch und schon sauber. Scheiss auf Ökologie, Wirtschaftswachstum über alles... oder so.

Neuseeland gegen Italien fand ich nen tolles Spiel. Schade, dass die Kiwis nicht gewonnen haben. Underdogs go!

Dies und Das - 2010-06-21, 23:59:47 - 7 Kommentare

Kommt wieder Wind in den Wind?

Heute ist mein neuer 6600er Akku für meinen kleinen MSI Wind angekommen. Habe mich also vorerst fürs Behalten ausgesprochen. Da kommt nach dem Erstladen des Akkus ein Ubuntu 10.04 drauf und dann schauen wir mal, wozu er noch so gut ist.

Der alte Akku kommt natürlich nicht in den Müll, sondern ordnungsgemäss in die Entsorgung.

Technisches - 2010-06-19, 15:24:38 - Noch keine Kommentare

Gasland - Brennendes Leitungswasser

Schöner Trailer zum Film Gasland über den Erdgas-Boom und seine Folgen findet sich bei 1000 Kleine Dinge in Amerika.

"When filmmaker Josh Fox discovers that Natural Gas drilling is coming to his area—the Catskillls/Poconos region of Upstate New York and Pennsylvania, he sets off on a 24 state journey to uncover the deep consequences of the United States’ natural gas drilling boom. What he uncovers is truly shocking—water that can be lit on fire right out of the sink, chronically ill residents of drilling areas from disparate locations in the US all with the same mysterious symptoms, huge pools of toxic waste that kill cattle and vegetation well blowouts and huge gas explosions consistently covered up by state and federal regulatory agencies. These are just a few of the many absurd and astonishing revelations of a new country called GASLAND."

Thematisch USA - 2010-06-17, 22:38:28 - Noch keine Kommentare

USA - wie lustig

Ich finde es beinahe spassig, wie sich immer wieder diese gigantischen Widersprüche in den USA auftun.

Gesundheitsreform: "Wir haben zuviel Regierung. Alles weg. Privat ist besser."

AIG, BP, Citigroup: "Warum tut die Regierung nix wegen des Öls? Sie muss die Banken retten. Der Staat muss Konjunkturpakete auflegen, damit die Wirtschaft wieder in Schwung kommt."

P.S. Deutschland macht den gleichen Scheiss, aber der Gegensatz stellt sich weniger stark dar, da es bei uns meist heisst: "Der Staat muss, der Staat kann, der Staat hat."

Thematisch USA - 2010-06-16, 20:08:57 - Noch keine Kommentare

Führungslos

Dafür, dass wir momentan quasi ein ungeführtes Land sind bzw. man den Haufen an der gedachten Spitze nicht für voll nehmen kann, läuft es noch ganz gut ;)

Deutschland - 2010-06-15, 23:21:07 - Noch keine Kommentare

Public Viewing in Jena

So stellt sich Public Viewing in Jena dar. Sind das die berühmten Fussball..beine? ;)

Fussball ist ein schöner Sport.

Jena - 2010-06-13, 22:54:20 - 3 Kommentare

Sie ist ein Elefant

Heute im Café gehört: "Ich bin nicht nachtragend, aber vergessen tue ich sowas nicht."

Witziges - 2010-06-13, 17:59:10 - Noch keine Kommentare

Mein MSI Wind U100 - was nun?

Momentan stelle ich mir die Frage, ob ich meinen MSI Wind U100 noch brauche bzw. was ich damit machen soll. Das Netbook ist recht nett und leicht, aber halt Minitasten für meine Riesenpfoten. Mein derzeitiges Notebook ist zwar schwerer, aber nicht wirklich so ein Problemgewichtsfall. Zudem ist der Akku vom Wind nur noch Toast.

Ob ich mir das kleine Ding für Reisen aufhebe und mir noch einen grösseren Akku kaufe? Zum Economy-Class Blogeinträge schreiben wäre es passend und auch mal fürs Cafe... ich weiss nicht recht.

Meiner selbst - 2010-06-12, 12:11:44 - 9 Kommentare

Leckeres zum Abend

Weil es warm ist und weil der Balkon schön ist und weil es frische Erdbeeren gibt: einen Milchshake aus privater Herstellung. Lecker! Schönes Wochenende...

Meiner selbst - 2010-06-11, 22:41:52 - 1 Kommentar

Aktuelle Frage

Heute bei der Abendspeiseaufnahme in einer Lokalität in den Sinn gekommen: "Warum gibt es Wein nicht als Kinderportion?"

Witziges - 2010-06-10, 21:21:49 - 1 Kommentar

Ich bin reich

Geil, ich habe eine Million gewonnen... da ich das Geld aber nicht will, lasse ich es mal verfallen. Spanische Euros sind eh weniger wert als deutsche Eurosteine. ;)

Dear Sir/Ma,

In view of the 2010 International Email Sweepstakes Lotto Program Organised by the Euromillion Lottery International Madrid Spain on the 3rd of June 2010.We wish to notify you that your Email address has won the sum of €1.000.000.00 Euros(One Millions Euros) in the Program .Your Email address attached to the Reference Number 77709-ESP/Batch Number 009998-ESP and rolled through a computer Ballot system along with other Email addresses came out with the Winning Number 75459-ESP.For further Clarification and Claim do contact Mr.Mark Paolo with the Contact Mail Box: (euromlions5500@aol.es) and Tel:0034-634-006-380.All winnings must be claimed not later than 14 days.

Congratulations!!!
Mrs Helena Mendosa.

N:B.YOU MAY RECEIVE THIS MESSAGE MORE THAN ONE TIME IN YOUR EMAIL BOX.

Witziges - 2010-06-08, 16:39:18 - 4 Kommentare