Was will es uns sagen?

Das Bild habe ich gerade auf meiner Kamera entdeckt. Gefunden in Jena am Abbeplatz.

Es lässt zwei Deutungen zu: 1) Freie Bildung ist schlecht, weil qualitativ minderwertig oder 2) Freie Bildung ist unbedingt nötig, weil man sieht ja, was sonst dabei rauskommt.

P.S. Eventuell ist es ja auch weder 1) noch 2), sondern einfach nur Eile gewesen oder es war dunkel.

Jena - 2011-02-11, 03:40:57 - 4 Kommentare

Loser Text

Na gut, ich will Euch mal nicht hängen lassen. Ich habe lange nichts geschrieben, was mehr als ein Tweet war. Und da war es wieder... ein Wort, was es vor drei Jahren noch nicht gab. Aber das soll heute nicht mein Thema sein. Ich habe eigentlich kein Thema. Ich will einfach mal wieder etwas schreiben, was keiner liest.

Zuerst mal Bewunderung. Es passiert eigentlich selten, dass man sich als Deutscher begeistert über etwas äussert, was man nicht selbst getan hat (ja, schlimme Angewohnheit), aber der Winterdienst in den USA ist mega. Sobald auch noch eine Schneeflocke unterwegs ist, tauchen auf magische Art und Weise Hunderte Schneepflüge und Räumfahrzeuge auf. Manche davon sichtlich aus den 70er Jahren, aber egal... der Schnee ist weg. Es wird geschaufelt, geradladert, gefräst, geschoben und gestreut was das Zeug hält. Wenn ich das mit den letzten Schneeflocken in Deutschland vergleiche, wo viele Strassen, insbesondere Hauptstrassen und einige Autobahnkilometer nicht oder extrem selten geräumt wurden... wer ist hier das Pleiteland? Die USA mögen zwar pleite sein und die einzelnen Bundesstaaten sind effektiv handlungsunfähig, aber der Winterdienst funktioniert. Keine Ahnung, wie die das machen.

Da habe ich doch eben glatt vergessen, die berühmte Kurzformel zu sagen: "For here." Damit habe ich meinen Espresso im Pappbecher bekommen. War ja ganz lieb von ihr, dass ich nur durch die Tür kommen musste und schon war die Bestellung unterwegs, aber im Pappbecher? Ich bin mir sicher, dass es irgendeinen Italiener gibt, der jetzt mit dem Kopf gegen die Wand haut.

Ansonsten bin ich gerade bei Barnes & Noble raus und habe ein Buch für mich und ein Geburtstagsgeschenk geshoppt. The New Space Opera 2 liegt jetzt auf meinem Nachttisch. Mal sehen, wann ich zum Ablesen komme. Auf Englisch ist einige Literatur eher schwer. Bei SF lassen die Autoren oft die Wortsau raus und nutzen alles, wo so an Wörter in der englischen Sprache rumliegt. Da die Space Opera ein Sammelband ist, kann ich ja glücklicherweise die Worträtselgeschichten überspringen.

Bekleckert! So ein Mist. Haferflocken auf Hemd machen sich echt optisch schlecht. Ja, die meisten, die mich kennen werden jetzt vor lachen unter dem Tisch liegen, aber man ändert sich halt nicht mehr mit dem Alter.

Mittlerweile muss ich manchmal nicht mal mehr in meinem Starbucks sein und sie bereiten mir schon meinen Kaffee und Haferschleim zu. Wenn ich im Laden auftauche, ist dann alles fertig. Nachteil, man kann seine Bestellung nicht einfach mal ändern. Aber ich finde es sehr nett, wenn sie sich erinnern und mich in der Schlange vorziehen.

Heute ist das Starbucks wieder sehr geschäftig. Der Drive-Through Schalter brummt. Leute steigen halt nicht gern aus. Wobei die Stühle und Tische auch gut gefüllt sind. Vor mir sitzt eine Dame (60), die ein Buch liest. Rechts davon sitzen zwei Einwanderinnen (25). Ich würde Albanien oder Griechenland sagen. Auf jeden Falll was zum Schauen. Dahinter sitzt ein Dude (30), der mit seinen weissen Apfel-Ohrstöpseln über seinem Notebook brütet. Neben ihm steht eine Wasserflasche, eine Kaffeeisolierkanne und auf seinen Knien liegen jede Menge Blätter.

An der Theke sitzen zwei Frauen (35). Der einen würde ich dringend raten, doch weitere Sachen, speziell Sweater zu tragen. Vielleicht ist sie auch nur ausreichend selbstbewusst oder will sich einfach selbst zeigen, was weg muss.

Diesmal habe ich einen Toyota Corolla als Mietwagen bekommen. Die Autos werden fürs gleiche Geld auch immer kleiner. Der Corolla ist nicht der Corolla, der in Europa rumkurvt. Die Variante hier ist anders. Die Sitze sind der Hass übrigens. Nicht für meinen breiten Rücken gemacht. Ich habe sowas von Zwicken beim Fahren. So ein Verspannungsschmerz.

Gestern haben sie bei Target das Dach abgeschippt. Hier sind mehr als 100 Dächer von Schulen und Märkten unter der Schneelast in den letzten Tagen zusammengebrochen. Ersthaft passiert ist Gott sei dank kaum was. Heute scheint die Sonne und es taut. Was zu total überfluteten Strassen führt, weil die Gullies noch alle unterm Schnee liegen bzw. das Wasser ohnehin schlecht abläuft. Nachts waren jetzt 0 Grad. Dienstag soll das aber wie Stein fallen und -15 Grad stehen dann an. Etwas Schnee auch wieder.

Heute noch Flughafen, Ikea und vielleicht Superbowl. Ich habe einen Stapel Einladungen fürs Spiel (TV) bekommen.

P.S. Der Text ist über Tage zusammengepuzzelt worden... so wirkt er auch.

Meiner selbst - 2011-02-06, 18:13:02 - 2 Kommentare

Vampirsex

Gestern habe ich bei Barnes & Noble eine interessante neue Buchkategorie gefunden. Nun gut, interessant nur vom Titel, nicht vom Inhalt. Ich übersetze sie mit Vampirsexbücher. Der englische Begriff "Teen Paranormal Romance" ist allerdings deutlich abgefahrener.

Sorgen sollten wir uns nur machen, wenn plötzlich "Teen Normal Romance" oder "Teen Boring Romance" auftaucht.

Thematisch USA - 2011-02-05, 19:39:10 - Noch keine Kommentare

Versprechen nicht gehalten

Toll, da haben die Medien und die Massenpanik 50 cm Schnee über Nacht versprochen und ich stampfe hier durch lächerliche 15 cm. Wie unsportlich. Das Auto war in 2 Minuten abgekehrt. Irgendwie hatte ich Lust auf viel Schnee und einen ruhigen Tag.

Meiner selbst - 2011-02-02, 13:25:32 - 5 Kommentare

Kurz und Schnee

Kurze Lagemeldung. Gut in den USA angekommen. Noch keine Zeit zum Bloggen gehabt, trotz gutem Flug. Sonst ausreichend Schnee. Hier ein Parkplatzeindruck.

Meiner selbst - 2011-02-02, 03:27:59 - Noch keine Kommentare

Qualität versus Preis

"Die Erinnerung an schlechte Qualität währt länger, als die kurze Freude am niedrigen Preis."

B.K.

Den Eintrag gab es vor 5 Jahren schon mal, aber immer noch aktuell.

Ein Satz muss sein - 2011-01-19, 23:04:35 - 3 Kommentare

Kurzleckerei - Kathi Halloren Dessert

Kathi Halloren Dessert

Heute habe ich es endlich geschafft und Kathi Halloren Dessert zubereitet. Ich hatte es mir vor ewigen Zeiten aus dem Halloren-Schokoladenmuseum in Halle mitgebracht.

In knapp 15 Minuten zubereitet und warm gegessen, ist es ein schönes schnelles Dessert nach einer leckeren Hauptspeise. Unbedingt schönes kaltes Vanilleeis dazu reichen. Warm und kalt harmoniert ausgezeichnet.

Fazit: Unbedingt für den Fall der Fälle im Schrank stehen haben. Tipp an die Kerle: Kommt toll bei Frauen an.

Getestet - 2011-01-18, 23:31:29 - 2 Kommentare

Grube

"Wer anderen einen Grube gräbt, der hat ein Grubengrabgerät."

Heute in Jena, Nähe Mediamarkt, an einer Baustelle gefunden

Ein Satz muss sein - 2011-01-15, 22:20:34 - 1 Kommentar

Nachtwächterführung in Jena

Gestern haben wir endlich die Nachtwächterführung in Jena mitgemacht. Lange schon vorgehabt und immer kam was dazwischen oder wir wollten abends nicht mehr raus.

20 Uhr ging es am Johannistor los. Wir waren ca. 12 Nachtschwärmer, die zu verbotener Stunde durch Jena gelaufen sind. Also hat uns der Nachtwächter aufgegriffen und uns nicht den Stadtwachen übergeben, sondern mit auf seinen Rundgang genommen. Der Stadtwächter war in diesem Fall die Frau des Selbigen und hiess Uta.

Sie nahm uns mit auf einen Rundgang durch das innere Jena (innerhalb der Stadtmauern) und erzählte uns Geschichten aus der Zeit 1500 bis 1910). Es war weniger eine klassische Stadtführung ("Die Kirche wurde 1562 gebaut und brannte 1724 ab. Franz Josef hat hier einen Stein geküsst und der Altar wurde von Meier-Schulze geschnitzt."), sondern eine Episodenerzählung mit Details, die man sonst nicht weiss oder nie gelernt hat. Ich wusste zum Beispiel nicht, dass die Studenten akademische Bürger waren und einer anderen Gerichtsbarkeit unterstanden oder das Heirat zur Exmatrikulation führte. Auch das der Henker damals ein besserer Heiler war, als viele, die sich Medikus nannten... auch wenn der Grund eher aus heutigen Sicht erschreckend war. Damals waren ja auch Hinrichtungen ein Ereignis, was man nicht verpassen wollte, quasi das RTL des Mittelalters. Es hat die niederen Massen mit Trivialitäten ruhig gestellt.

Uta kann erzählen, singen und hat eine angenehme Sprechstimme, so dass man zu keinem Zeitpunkt genervt war. Ich denke mit Schrecken an andere Touren zurück (nicht Jena), wo der Führer leidenschaftslos gelernte Texte abgespulte und man alles hätte auch selbst nachlesen können.

Fazit: Sehr empfehlenswert. Hier geht es zu mehr Informationen: Jena entdecken

Jena - 2011-01-09, 12:53:20 - 3 Kommentare

Guter Vorsatz für 2011 - Neue Passwörter überall

YetAnotherPasswordMeter

Hier ein guter Vorsatz für 2011 als Empfehlung eines Informatikers: Einfach mal alle Passwörter bei allen Online-Diensten und auf seinem eigenen Rechner ändern. Das neue Passwort ist natürlich kein 0815-Passwort, sondern ernsthaft und kompliziert genug.

Passwörter ausprobieren kann man mit dem YetAnotherPasswordMeter. Der Test läuft lokal im Browser ab und der ganze Code kann zur Überprüfung runtergeladen werden. Und vielleicht hilft auch das... ich habe das Ding geschrieben.

Technisches - 2011-01-02, 21:56:04 - 4 Kommentare

Silvester Feuerwerk in Jena 2010

Silvesterfeuerwerk in Jena 2010

Hier die aktuellen Feuerwerksbilder von letzter Silvesternacht. Direkt vom Balkon. Die meisten Bilder sind vom Friedensberg Feuerwerk.

Jena - 2011-01-01, 14:12:05 - Noch keine Kommentare

Geschenkt, wenn benötigt

Braun Tassimo

Da ich ja nun zwei Tassimo-Maschinen habe, verschenke ich meine Erstmaschine. Abholung bevorzugt oder Versand gegen kleine Gebühr. Sie würde bei mir eh nur Staub ziehen, so tut sie vielleicht noch gut Dienst bei einem meiner Leser.

Allen meinen geneigten Lesern einen guten Rutsch!

P.S. Ist weg!

Meiner selbst - 2010-12-31, 15:46:07 - 3 Kommentare

Grüsse aus dem Winter-Café

Grüsse aus dem Winter-Wunderland Deutschland. Hier das McCafé Eichelborn an der A4... und das war vor den letzten 24h Schnee!

Deutschland - 2010-12-25, 21:34:01 - Noch keine Kommentare

Schon wieder - W2010

Geschenk

Photo by astrogrl - CC-BY-ND-2.0

All meinen Lesern und Nichtlesern eine fröhliche Weihnacht und ein besinnliches Fest. Wir sind zwar zum Konsumrausch angehalten, um wirtschaftlich die Nase obenzubehalten, aber eventuell konntet Ihr diesen Konsumrausch durch kleine aber teuere Geschenke minimieren. Guten Rutsch, falls wir uns bis Ende 2010 nicht nochmal lesen.

"Wer klagt, ist nur zu faul, es selbst zu machen."

Meiner selbst - 2010-12-23, 17:35:05 - 1 Kommentar

Parkrätsel in Jena

Stelle möglichst viele Schilder auf und es wird schon nicht erlaubt sein. Liest man das nun von rechts nach links? Von links nach rechts oder eher von vorn nach hinten? Oder sagt man sich, geräumt ist eh nicht...

Gefunden in Jena, Eichplatz.

Jena - 2010-12-19, 13:16:17 - 2 Kommentare