Postkartenaktion - Utah und Arizona

Postkarten

Für meine Leser habe ich 20 Postkarten aus Utah und Arizona mitgebracht, die ich gern wieder verschicken möchte. Wer also Lust auf eine Karte aus den USA hat (leider nicht mit Stempel Utah oder Arizona), der schicke einfach seine Postadresse an postkarte@yetanotherblog.de.

Wie immer gilt - solange der Vorrat reicht und first come, first serve.

Update: Aktion beendet. Karten sind raus.

Thematisch USA - 2008-03-13, 02:00:47 - 2 Kommentare

Bryce Canyon - Panoramen

Am Samstag waren wir im Bryce Canyon im Süden von Utah. Hier zwei kleine Panoramen, die ich ohne Stativ und auf die Schnelle zusammengestellt habe. Eine grosse Bildershow gibt es später. Wir müssen erstmal schlafen (heute Zeitumstellung in den USA!) und nach Boston zurück.

Thematisch USA - 2008-03-09, 11:11:19 - 4 Kommentare

Blick aus dem 24. Stock

Hier ein Blick auf Salt Lake City und die Berge rundherum. Dazu bin ich in die 24. Etage des Hotels Grand America hoch (ich wohne woanders). Da es keine Fenster gibt, die frei zugänglich sind, habe ich ein Zimmermädchen gefragt, die sogar Englisch konnte. Sie hat mich in eine Suite reingelassen. Leider hatte ich nur meine IXUS einstecken... trotzdem hübsch.

Thematisch USA - 2008-03-06, 23:19:18 - 4 Kommentare

Lance Armstrong live

Lance Armstrong

Heute hatte ich das Vergnügen, Lance Armstrong live zu sehen und zu hören. Er hat auf unserer Konferenz eine "inspirational speech" gehalten. Es ging um seine Kampf gegen den Krebs und die Geschichte dahinter. Radfahren war kaum ein Thema.

Seine "Rede" war lustig, nachdenklich, bewegend und kritisch. Verwundert hat mich, dass er die USA in keinster Weise glorifiziert oder gefeiert hat. Ganz im Gegenteil, er war mit seinem Heimatland sehr streng und hat offen Ungerechtigkeiten angesprochen. Insgesamt war ich sehr überrascht, denn aus dem Fernsehen war mir Lance Armstrong nie sympatisch in Erinnerung.

P.S. Autogramme gab es leider keine.

Thematisch USA - 2008-03-06, 07:42:16 - 5 Kommentare

Auf nach Salz See Stadt

Boston, 17 Uhr. Unser Flieger nach Salt Lake City kommt gerade rein. In Atlanta ist Mistwetter und deswegen ist er 30 min zu spät. Bei uns hier in Boston ist auch der Regen schon angekommen. Bin gespannt, ob wir durch die heftige Sturmfront fliegen müssen, die über die USA zieht.

Ich habe einen Grande Latte mit einem extra Espresso intus. Es geht los. Wir boarden. Es ist übrigens heute eine Boeing 757 der Delta Airlines. Nicht gerade das Neueste vom Neuesten, aber es fliegt. Die Leute stauen sich etwas beim Einsteigen, aber sonst ist es fein. Delta hat leider die ältesten Stewardessen auf der Welt, dafür aber ein In-Seat-Entertainment-System.

Der Flieger ist nicht ganz voll, aber leider sitze ich eingeklemmt auf 21B. Gottseidank zwischen Kollegen und nicht zwischen fremden schwitzenden Männern. Delta mag einen alten Flieger haben, aber dank heftigem Konkurrenzkampf mit Jetblue haben sie ein Super-Entertainment-System. Live TV, Spiele, Filme etc. Nicht alles ist frei. Einige Sachen kosten Geld, aber 5 Dollar sind für einen Spielfilm eigentlich ok. Die Kopfhörer kosten auch. Das meiste Essen auch. Getränke sind nur von Coca Cola frei, der Rest kostet. Ich habe mir vorher Wasser und Saft gekauft, da ich wusste, dass man hier abgezogen wird.

Da mein Akku mir 5 Stunden Laufzeit anbietet und ich keine Essen auf dem Schoss haben muss - kostet ja und ist nicht so der Knüller denke ich, schreibe ich Euch lieber einen Text und arbeite nebenbei. Leider ist das 15" Notebook auf dem Schoss der Economy-Class etwas einengend. Mein R60 hat so ein mistiges Display, da ist der Kontrast nur gut, wenn man gerade daraufschaut. Von oben ist es überhaupt nicht schön. Naja, noch 1 Jahr und dann ist es auch wieder 3 Jahre alt und ich kann mir ein Neues suchen.

Die Fluginformationen sind auch viel detaillierter. Man sieht genau, wo man ist und bekommt Strassen und Städte eingeblendet. Nicht so pauschal wie die Systeme für den Flug über den Teich. Momentan sind wir nahe der Interstate 90 und kommen gleich an Syracuse vorbei und sind auf direktem Weg nach Detroit.

Der Hammer ist, dass im Board-Radio auf dem 80er-Kanal jede Menge bekannte Sachen laufen, momentan Falco mit Amadeus, vorher kam Nena und 99 Luftballons, aber beides auf Deutsch und nicht in der übersetzten Fassung.

Unser Entertainment-System hat übrigens gerade gebootet. Es läuft ein RedHat-Linux drunter und die Sitzplätze werden von mehreren Rechners bedient, denn der Bootvorgang war nicht synchron auf allen Schirmen. Interessant. Die Software darauf hat aber einige Fehler, denn es kamen schon mal Zahlenformatfehler vor und der Absturz ist wohl eher auch auf Probleme mit dem Videozeugs zurückzuführen, als auf Linux selbst. Wer weiss, welche Treiber noch versenkt wurden, es hat jedenfalls einige exotische Hardware angezeigt, als es bootete.

Heute ist es unangenehm warm im Flieger. Wenn man aber die Lüftungsdinger aufdreht, dann holt man sich einen steifen Nacken. Ich hasse es, wenn ich auf dem Rücken schwitze, aber ist ja auch kein Wunder auf Ledersitzen.

So, es rumpelt mal kurz und der Pilot hat das Anschnallzeichen wieder angeschaltet. Wir sind jetzt fast auf der Hälfte und das heisst, es sind noch fast 3 Stunden Flug.

Irgendwie habe ich die Lust verloren, weiter zu schreiben. Es war einfach zu warm. Mittlerweile bin ich im Hotel angekommen und habe in der Hotelbar noch etwas gegessen. Ein Chicken Sandwich. War echt schlecht. Nur Mozzarella und ein Stück Chicken in einem Focaccia. Dazu ein Haufen labbrige Pommes. Naja...

Ich habe noch ein Bild vom Hotelzimmer reingepackt und auch einen Blick auf den Flughafen Boston... bzw. eher auf zwei Fressstellen. Da hatte ich noch einen Salat vorm Abflug, einen Smoothie und danach noch einen Kaffee Latte.

Mehr von hier demnächst. Mal sehen, was ich von der Gegend so sehen werde. Die Luft hier ist übrigens angenehm kühl und irgendwie schwerer. Jedenfalls füllt sie angenehm die Lungen. Erholung muss auch mal sein.

Thematisch USA - 2008-03-05, 08:01:26 - 5 Kommentare

"All set." in XXL

Heute konnte ich meinen amerikanischen Englisch-Wortschatz ergänzen. Oft bekommt man "All set." zu hören. Speziell auf Fragen, wie zum Beispiel: "Ist mein Zimmer fertig? Brauchen Sie noch etwas von mir?" etc. Grob übersetzt: "Alles erledigt. Alles gut. Null problemo."

Heute durfte ich die XXL-Höflichkeitsversion akustisch vernehmen: "That's absolutely set for you!" Man lernt ja nie aus... wenn es also mal wieder extrem zuvorkommend sein soll... jetzt wisst Ihr es ja.

Thematisch USA - 2008-03-02, 05:00:00 - 1 Kommentar

Scheisse war das lecker

Frühstück American Style

Ich esse sowas extrem selten, aber es war mal wieder Zeit - All American Breakfast. Es war extrem lecker und absolut füllend, damit sollte ich meine verlorenen Kilos seit Jahresanfang nun auch wiedergefunden haben.

Double Stack Blueberry Pancakes, 2 scrambled Eggs, Bacon, Wheat Toast, Unlimited Coffee

Thematisch USA - 2008-02-04, 03:21:00 - 5 Kommentare

Komisch

Irgendwie widerspricht man sich in den USA. Panik vor Anschlägen und Zauber rund um die Sicherheit am Flughafen, aber kaum einer der Mitarbeiter im Sicherheitsbereich ist ein echter Amerikaner bzw. spricht flüssig Englisch.

Thematisch USA - 2008-02-03, 21:59:40 - 2 Kommentare

Boston Underground

Ein kleiner Blick in einen U-Bahn Tunnel von Boston, die Blue Line der Boston-T. Leider hatte ich meine grosse Kamera nicht dabei.

Thematisch USA - 2008-02-03, 03:11:26 - 6 Kommentare

Faschistische Rauchverbieter

Nicht alle amerikanischen Kneipenbesitzer sind begeistert vom Nichtraucherschutz. Wobei hier die freie Meinungsäusserung vielleicht etwas über die gewählte Begrifflichkeit stolpert. Gefunden in einer Bar in Downtown Boston

Thematisch USA - 2008-02-02, 06:44:25 - 3 Kommentare

Ich wollte doch nur ein Notebook

Heutzutage ist der Kauf eines Notebooks eine zutiefst heikle Angelegenheit, ich habe mal AGBs gelesen:

Der Export, Reexport, Verkauf und / oder der Rücktransfer an militärische Endnutzer oder für die Endnutzung an verbotenen Bestimmungsorten und an verbreitende Endnutzer und für verbreitende Endnutzung, ohne vorherige Genehmigung durch die US-Regierung, sind streng verboten.

Thematisch USA - 2008-01-15, 17:14:18 - 6 Kommentare

Candlepin-Bowling

Heute noch ein Bildungsnachtrag zur letzten USA-Reise. In Neuengland ist Candlepin-Bowling sehr populär. Man kann es als Kreuzung zwischen Bowling und Kegeln sehen. Sehr unterhaltsam übrigens.

Mehr dazu in der englischen Wikipedia - Candlepin-Bowling.

P.S. Ich muss der Wikipedia mal einige meine Bilder sponsern... erledigt.

Thematisch USA - 2007-11-28, 00:18:34 - 6 Kommentare

Verlegenheitsposting - US-Kennzeichen

Da ich gerade nix Besseres greifbar habe, gibt es einfach einen Blick auf das Kennzeichen meines letzten Mietwagens in den USA (Chevrolet Malibu Maxx). Georgia hatte ich vorher noch nicht. Wer es nicht weiss, die Hauptstadt von Georgia ist Atlanta und dort befindet sich der Coca Cola Hauptsitz. Also ist Atlanta sozusagen die Brause-Hauptstadt der Welt ;)

Der Maxx war diesmal mit 22-25mpg (9,4-10,7 l/100km) etwas durstig.

Thematisch USA - 2007-11-12, 23:13:21 - 4 Kommentare

Tex Avery - The TV of Tomorrow

Tex Avery on YouTube

Ich liebe Tex Avery Cartoons. Vor Jahren kamen die mal jeden Abend auf N3. Dank YouTube kommen sie jetzt jeden Abend... habe ich aber erst vor wenigen Stunden entdeckt. Alle Begeisterungen blubbern manchmal unerwartet nach oben.

Thematisch USA - 2007-11-03, 19:48:14 - Noch keine Kommentare

Der Apfel

Was dazu?

Sie steht am Ausgabeschalter von Panera Bread ("Pick Up Order Here"). Vor ihr steht ein Salat mit Blue Cheese und einem Apfel als Beilage. Sie ist drei Frauen in einer.

"Ich habe das nicht bestellt!!!", entrüstet sie sich. Die Bedienung schaut fragend. "Ich habe keine Blue Cheese und keinen Apfel bestellt." "Aber Blue Cheese gehört zu diesem Salat dazu." antwortet die Frau hinter der Theke. "Aber kein Apfel! Chips!" Da nahm die Bedienung den Apfel weg und legte 220 Kalorien in Form von Kartoffelchips dazu.

Unamerikanisch grummelnd, böse schauend und mit dem Kopf schüttelnd zogen die drei Frauen mit der Beute davon... und ich trat aus physikalischen Gründen mehrere Schritte zur Seite...

Photo by Marta Crowe under CC-BY-2.0

Thematisch USA - 2007-10-30, 00:45:28 - 1 Kommentar